Verstand

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verstand ist die Fähigkeit, komlexe Probleme zu erfassen, zu lösen und zu realisieren, was jedoch höhere Intellektuelle Sphären wie Logik und Kombinatorik vorraussetzt, weshalb er nur höheren Lebensformen vorbehalten ist. Bei Menschen sitzt der Verstand im Bereich des Neocortex, kann sich jedoch bei anderen Subjekten auch an ganz anderen Orten befinden, beispielsweise im Anus oder innerhalb der Eichel am Geschlechtsorgan des Mannes, bei letzteres wird jedoch der Verstand meist vom Sexualtrieb verdrängt. Seit neusten Erkenntnissen von Psychologen und -pathen sei über 34% der Weltbevölkerung nicht im Besitze eines Gesunden Menschenverstandes, die Gesundheitsbehörden haben inzwischen reagiert und an gekündigt, Psychopharmaka und Antidepressiva gratis an die Bevölkerung abzugeben.

Psychologie[Bearbeiten]

Man vermutet, der Verstand entwickelte sich in der Altsteinzeit, um effektiver zu Jagen, Sammeln , Erfindungen erfinden, vom Glauben abfallen , bessere Regierungsformen (bsp. die Diktatur) , sowie allgemein die Überlebenschancen und den Wohlstand zu steigern und sich schneller und quantitativer sexuell Fortzupflanzen, oder genau dies zu verhindern.

Auffassung vieler Menschen zum Thema Verstand


Im Laufe der Evolution musste das Menschliche Gehirn immer weniger arbeiten, der Verstand wurde immer mehr zurückgebildet. In der heutigen Zeit , wo fast kein Mensch mehr hungern und um sein Überleben kämpfen muss, ist der Verstand weitgehend überflüssig geworden und wird wie die Körperbehaarung, die Urinstinkte oder die männlichen Nippel langsam genetisch zurückgebildet. Im laufe der Zeit hat so das heutige Menschengehirn drei Kilogramm an Masse gegenüber eines Homo erectus verloren, was auch auf Diätwahn zurückzuführen ist. Bei seltenen Gendefekten kann jedoch der Verstand übermässig gut ausgebildet sein, die Patienten stechen durch ihren auch riesigen Intellekt aus der Normalgesellschaft hervor und bringen mehr oder weniger Wichtige Erfindungen wie die Relativitätstheorie oder den Hamburger hervor. Medizinisch wird das Gen 23 mit der Trisomie 645,4 verantwortlich gemacht; durch Gehirnamputation kann diese schwere Krankheit geheilt werden, mit kaum merkbaren Nebenwirkungen.

Siehe auch[Bearbeiten]