Ei

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Eier)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ei-Zu.png Nachher
Ein Ei vor und nach dem Kontakt mit der Pfanne

Ein Ei ist das einzig bekannte Hühnerprodukt mit zwei Buchstaben, weshalb es in Kreuzworträtseln sehr gerne verwendet wird. Ein Ei kann man nämlich mit einer Hand in der Pfanne braten, während man mit der anderen Hand am Kreuzworträtsel weiterarbeitet. In der Theorie jedenfalls.

Herkunft[Bearbeiten]

Braune Eier kommen übrigens immer von den Hühnern, die im Stall am weitesten rechts sitzen.

Die Eier werden importiert von einer kleinen Inselgruppe namens Salmonellen. Diese liegt irgendwo im Meer, was nicht weiter verwunderlich ist. Die Salmoneller haben in jahrzehntelanger Jagd sämtliche Osterhasen gefangen und auf ihre Inseln gebracht, wo sie die armen Hasen dazu zwingen, ständig Eier zu legen. Um der Verwirrung vorzubeugen: Nur weil im Kreuzworträtsel steht, das Ei sei ein Hühnerprodukt, muss das noch lange nicht stimmen! Die Hauptinsel der Salmonellen dient als Gefängnis der Osterhasen und wird deshalb auch Osterinsel genannt. Und die Sache mit den steinernen Köpfen hat natürlich rein gar nichts damit zu tun.

Haltung[Bearbeiten]

Füttert man seine Hühner mit Motoröl, legen diese eine besondere Spezialität: Das Dioxinei.

Die Osterhasen benötigen einiges an Energie, um Eier zu legen. Deshalb werden sie morgens an eine Legebatterie angeschlossen, die sie in 20 Minuten mit genug Energie für 49 Eier versorgt. Da Hasen bekanntlich fliegen können (ähnlich wie Hunde), werden ihnen Gewichte an die Füße gebunden, damit sie nicht vom Boden abheben können. Dies bezeichnet man als Bodenhaltung.

Osterhasen werden einmal im Jahr rallig, diese Zeit bezeichnet man als Ostern. Da die Hasen, wenn sie rallig sind, kaum kontrollierbar sind, reißen kurz vor Ostern meistens einige Hasen aus, klauen sich ein Auto und fahren in die Freiheit. Dieser Tag wird, abgeleitet von engl. Car = Auto, Karfreitag genannt.

Die entkommenen Hasen wollen die Menschheit auf ihre Versklavung aufmerksam machen und schreiben deshalb Hilferufe auf ihre Eier, welche leider wegen der Lese-Rechtschreibschwäche der Hasen immer als bunte Muster missinterpretiert werden. So ahnt die Menschheit weiterhin nichts von der schlimmen Lage der Osterhasen. Diese werden kurz nach Ostern vom salmonellischen Geheimdienst wieder eingefangen.

Eifarbe[Bearbeiten]

Es gibt von Natur aus zwei verschiedene Eierfarben: weiss und braun. Bei braunen Eiern handelt es sich um Vollkorneier. Verglichen mit weissen Eiern haben diese bis zu 40% mehr Mineralstoffe und Vitamine und sind daher allgemein gesünder.

Entgegen der weitläufigen Meinung sind braune Eier nicht zwangsläufig Bioeier. Der Eindruck kann entstehen, da es sich bei Bioeiern oftmals (aber nicht immer) auch um Vollkorneier handelt. Im zweifelsfall sollte im Laden der Verkäaufer gefragt werden, ob es sich bei braunen Eiern um Vollkorn- oder Bioeier handelt. Denn immer häufiger wird von Fällen Berichtet, in den die ungesunden weissen Eier angemalt wurden um dann als teures, da gesünderes, Vollkornei zu verkaufen. Die Berichte über angemalte Eier nehmen in der Regel zu Ostern sprunghaft zu und nehmen danach wieder ab.

Metaphorische Bedeutung[Bearbeiten]

Ein Ei symbolisiert in der lyrischen Welt eins der beiden Dinger, die etwa 50% aller Menschen zwischen den Beinen hängen haben. Daraus entstand der Seemannsspruch "Ei Ei, Sir!", der soviel heißt wie "Sie haben zwei Eier, Sie sind ein echter Mann, Sir!". Vielleicht ist das auch der Grund, warum Captain Kathryn Janeway vom Raumschiff Voyager so wenig weibliche Ausstrahlung hatte. Auch gab es das Ei des Columbus, wobei dieser der Einzige war der seinen Hoden anfassen wollte, und somit sein Ei auf den Tisch stellen konnte. Doch noch immer glauben Geschichtslehrer und Großeltern, dass Columbus nie etwas derartiges getan hätte und interpretieren daher die Geschichte falsch.

Zu Weihnachten verändern die Eier Ihre Bedeutung und werden für ekelhafte Waffen wie "Eierlikör" oder "Eierpunsch" missbraucht, mit denen man seine lästige Verwandtschaft abfüllt. Ebenfalls gibt das Ei so schönen Wörtern wie Eierschale, Eierschalensollbruchstellenverursacher oder Eierschalensollbruchstellenverursacherherstellerfirma seinen Namen.

Liste spezieller Eier[Bearbeiten]

Eine echte SauerEi dieser Eiermord!

Da spezielle Eier nicht als solche beim Eiwohnermeldeamt verzeichnet sind, hier ein Auszug aus der endlosen Liste:

  • Angeberei - das Ei eines Angebers
  • Autobahnmeisterei - das Ei eines Autobahnmeisters
  • Brauerei - das Ei eines Brauers
  • Brei - fröstelndes Ei
  • Bücherei - das Ei eines Buchhändlers, ein Ei aus Büchern oder ein Ei, das in Büchern abgebildet ist
  • Büffelei - das Ei eines Büffels
  • Dabei - Ei eines speziellen Brauers aus Dortmund
  • Druckerei - das Ei eines Druckers
  • Eis - ein gefrorenes Ei
  • Fischerei - das Ei eines Fischers
  • Fuckellei
  • Fußballei - Marco Höger versenkte sein erstes Ei gegen den 1.FC Union Berlin in der Saison 2010/11
  • Geldmacherei - das Ei eines Geldmachers
  • Geldschneiderei - das Ü-Ei des Geldschneiders
  • Glockengießerei - das Ei eines Glockengießers
  • Das goldene Ei - Ein beliebtes Motiv für Antiquitäten in Filmen
  • Herbei - das Ei eines rauhen Herrn
  • Hochstapelei/Tiefstapelei - ein Ei in einer der oberen/unteren Paletten einer Eierpyramide
  • Hühnerei - das Ei eines Hühnen
  • I-Gelb - nicht das Gelbe vom Ei
  • I-Phone - Von einer unbekannten geldgeilen Firma aus Eiern gecraftetes überteuertes Mobilfunkgerät
  • Litanei - das Ei eines Lateinlehrers
  • Lombardei - das Ei eines Lombarden
  • Malerei - das Ei eines Malers
  • Meierei - das Ei eines Milchbauern
  • Nachäfferei - das Ei, das ein Affe hinter sich herzieht
  • Osterei - das Ei eines Asiaten
  • Parasiten-Ei in der Unterhose
  • Partei - Teil eines Eis
  • Pfarrei - das Ei eines Pfarrers
  • Pferdemetzgerei - das Ei des Kollegen aus der Pony Slaystation
  • Salbei - das Ei eines Gesalbten oder ein gesalbtes Ei
  • Sattlerei - das Ei eines Sattlers
  • Schnüfflerei - das Ei eines Schnüfflers
  • Schusterei - das Ei eines Schusters
  • Slowakei - das Ei eines Slowaken
  • Tamago - das Ei fürs Smartphone
  • Tischlerei - das Ei eines Tischlers
  • Türkei - das Ei eines Türken
  • Weberei - das Ei eines Webers
  • Ziegelei - das Ei eines Zieglers oder ein Ei aus Ziegeln
  • Zwei - das Ei eines Zwitters