1 x 1 Goldauszeichnung von LEOXD

Diverses:Bastelanleitung Verschwörungstheorie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleinperga.png
Die Stupidedia ist vielfältig!  •  Zum Thema Bastelanleitung Verschwörungstheorie gibt es folgende Versionen:
Sternchen Enzyklopädisch Sternchen Kreativ Sternchen 
Kleinperga.png


Hitler und Osama2.jpg
Als Verschwörungstheorie bezeichnet man den Versuch, ein Ereignis oder verschiedene Erscheinungen durch das konspirative Wirken von Personen oder Personengruppen zu erklären. Verschwörungstheorien sind seit der Antike bekannt. Durch neue und schnellere Möglichkeiten der Informationsverbreitung ist in der Neuzeit eine rasante Zunahme zu verzeichnen. Gleichzeitig wächst das Bedürfnis des breiten Publikums, eigene Verschwörungstheorien zu entwickeln und flächendeckend zu verbreiten.

Die Bauanleitung leistet Hilfestellung, als Entwickler auf diesem Gebiet tätig zu werden. In fünf Schritten wird der Weg zur erfolgreichen Verschwörungstheorie aufgezeigt. Sie verhilft den interessierten Laien, in Heimarbeit eine eigene Verschwörungstheorie zu erstellen und diese flächendeckend zu verbreiten.

Voraussetzung ist der Besitz eines PCs mit Internetanschluss. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer sind erwünscht, aber keine unabdingbare Notwendigkeit.

Das Böse[Bearbeiten]

In einem ersten Schritt wird Das Böse festgelegt. Das Böse ist das zentrale Moment jedweder Verschwörungstheorie. Seine Auswahl hängt von den persönlichen Präferenzen des Verschwörungstheoretikers ab, sollte aber auch auf die Zielgruppe der zukünftigen Anhänger abgestimmt sein. Das Böse lässt sich in sechs verschieden Kategorien einteilen:


  1. Religionen (Christen, Juden, Muslime, Sekten, weniger geeignet Buddhisten, da Lieblingsreligion der Zielgruppe)
  2. Politische Ideologien (Kommunisten, Sozialisten, Kapitalisten, problematisch: Faschisten und Nazis, da auch besonders geeignete Zielgruppe)
  3. Geheimdienste und Geheimbünde (CIA, KGB, Mossad, Freimaurer, Mafia, Stasi problematisch: BND, denen traut das keiner zu)
  4. Lobbygruppen (Pharmaindustrie, Zigarettenindustrie, Ölmultis, weniger geeignet Energiekonzerne, es geht um Verschwörungstheorien)
  5. Neue Medien (WikiPedia, WikiLeaks, Google, Microsoft, Facebook, problematisch: Stupipedia, die sind zu unprofessionell)
  6. Böse Menschen (Stalin, Bill Gates, Osama bin Laden, Wladimir Putin, problematisch: Adolf Hitler, der wird selbst von den Ökofundis insgeheim bewundert schließlich hat er die Autobahnen gebaut)


Die Böse Tat[Bearbeiten]

Im zweiten Schritt geht es um die Auswahl einer Bösen Tat. Wichtig ist, dass es sich um eine richtig diabolisch böse Tat handelt. Schwarzfahren in der Wuppertaler Schwebebahn geht gar nicht. Und die unehelichen Kinder von CSU-Vorsitzenden hauen seit 1958 niemanden mehr vom Hocker. Auch hier geht es lediglich um die Auswahl aus einer der folgenden Kategorien:

September11.jpg


  1. Verbrechen (Kinderschändung, Vergewaltigung, Tierquälerei, Rauchen, weniger geeignet Mord)
  2. Krankheit (AIDS, ADHS, Krebs, Schlaflosigkeit, Übelkeit und Erbrechen ...)
  3. Terrorismus (11. September, Giftgasanschläge, Selbstmordattentate, RTL II ...)
  4. Krieg (Hier sind alle Kriege, einschließlich des Geschlechterkriegs möglich)
  5. Naturkatastrophe (Erdbeben, Klimawandel, Vulkanausbrüche, Bierpreiserhöhungen und Frauen)
  6. Lüge (Das Böse stellt falsche Tatsachenbehauptungen auf, Mondlandung, Holocaust, AIDS)

Bei der Auswahl der Bösen Tat sollte darauf geachtet werden, den Urheberrechtsschutz anderer Verschwörungstheoretiker nicht zu verletzen. Durch die Verbreitung unseres schönen Hobbys in den letzten Jahren sind viele Verknüpfungen bereits belegt. Es empfiehlt sich eine Überprüfung mit der Methode des Googelns.

Weiterhin sollte auf die chronologische Konsistenz geachtet werden. Beispielsweise ist es wenig geschickt, den 30-jährigen Krieg als Folge der schmutzigen Machenschaften von Bill Gates darzustellen. Je nach Zielgruppe können gewisse Ungenauigkeiten jedoch in Kauf genommen werden, um die Geschichte interessanter ausgestalten zu können.

Kausale Verknüpfung[Bearbeiten]

Der dritte und letzte theoretische Schritt besteht in der Verknüpfung von Das Böse mit der Bösen Tat. Diese sollte auch für einfach strukturierte Menschen nachvollziehbar sein. Anhänger von Verschwörungstheorie bevorzugen unabhängig vom Bildungsstand einfache Denkmuster. Dieser Tatsache sollte grundsätzlich Rechnung getragen werden. Gelegentlich können sich völlig abstruse Zusammenhänge mit Begriffen lohnen, welche allgemein auf bestimmte Art bewertet werden, um die Zielgruppe in die gewünschte Richtung zu lenken. Ein Erfrischungsgetränk, welches auch von Al Qaida- Anhängern konsumiert wird, muss natürlich Böse sein. Ein Wäschetrockner neben einem kulleräugiges Robbenbaby wird über jeden Zweifel an der ökologischen Unbedenklichkeit erhaben. Die Erwähnung der Nazis im 2. Weltkrieg hat eine besondere Funktion: die Geschichte erhält einen diabolischen Beigeschmack und die behaupteten Tatsachen (zumeist physikalisch unmögliche Erfindungen) werden erhärtet. Wenn sich die Nazis mit etwas beschäftigt haben, dann hat es auch funktioniert!

Tipp für Fortgeschrittene: Besonders geschickte Verschwörungstheoretiker überlassen es gern der Anhägerschaft, einige notwendige Schlussfolgerungen zu ziehen. Durch den psychologischen Bonus des Aha- Erlebnisses fühlen sich diese aufgewertet und werden dem neuentdeckten Glauben um so bereitwilliger folgen.

Die Möglichkeit der empirischen Wiederlegung einer Verschwörungstheorie sollte möglichst gering sein. Rosa Ponys, die vom CIA in einem geheimen Atombunker in Connecticut gefangen gehalten werden, entziehen sich der empirischen Überprüfung. Zwergkaninchen, die von der Würzburger Fleischerinnung in der Damentoilette der Freiburger Woolworthfiliale zu Experimenten missbraucht werden, könnten leicht widerlegt werden.

Eine Ausnahme von dieser Regel bilden allerdings sogenannte Weltuntergangs-Verschwörungstheorien. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass abgelaufene Prophezeiungen des Weltuntergangs zum Anwachsen der Anhängerschaft führen. Dass die NASA an einem Experiment arbeitet, in dem erforscht wird, was nach Ablauf einer erfolgreichen Weltuntergangsprophezeiung geschieht, ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie.

Die Veröffentlichung[Bearbeiten]

September 11, 2001 - Best Photos - 2338.jpg.jpg
Nun muss ein Buch geschrieben werden. Für den Anfänger stellt dies psychologisch und gelegentlich auch intelektuell die größte Hürde dar. Aber - die Anhängerschaft von Verschwörungstheorien liest im Regelfall keine Bücher. Es genügt den Text zu guttenbergen, also passende Passagen aus dem Internetz zu kopieren und mit einigen Änderungen und Fußnoten zu versehen. Dies lässt die Möglichkeit offen, den ursprünglichen Autor der kopierten Texte wegen Urheberrechtsverletzungen zu verklagen. Die Wichtigkeit der Veröffentlichung als solche kann nicht oft genug betont werden, denn das Werk dient als theoretischer Unterbau. Hier finden sich alle notwendigen Beweise für die Weltverschwörung.

Tipp für Fortgeschrittene: Das Auslegen von Informationen in geeigneten Internetforen bereits vor der Veröffentlichung fördert den späteren Absatz des Buches und erzeugt genügend Diskussionsbeiträge, welche spätestens im nächsten Buch als vertrauenswürdige Quellen hemmungslos ausgebeutet werden können.

Lediglich die Gestaltung des Einbands und die Formulierung des Titels sollte sorgfältig erarbeitet werden. Muster für griffige Titel finden sich in der Bild, gute Beispiele für grafische Gestaltung auf einschlägigen Internetseiten.

Tipp für Fortgeschrittene: Böse Menschen sind immer häßlich, Katastrophen immer schockierend! Schöne Menschen und Hundebabys sind also wenig geeignet.

Nun werden im nächsten Copy-Shop drei bis fünf Exemplare angefertigt. Zukünftige Veröffentlichungen können mit "vom Autor des Bestsellers ..." aufgewertet werden.

Anschließend wendet man sich an den Betreiber einer auf Verschwörungstheorien spezialisierten Internetplattform. Wichtig ist, dass die weltanschauliche Ausrichtung der Theorie dem Anhängerkreis der Plattform entspricht. Der Betreiber wird eine Kurzfassung bereitwillig veröffentlichen.

Hier eine Auswahl geeigneter Webseiten zur Veröffentlichung von Verschwörungstheorien:

  1. Fantomzeit [1] (Alles zur Geschichte, von der Arthursage bis zur Zeitenwende)
  2. Knopp Verlag [2] (Politk, UFOlogie und Wissenschaft für Rechtsgläubige)
  3. eigentümlich frei [3] (Gepflegte Unterhaltung für den eigentümlichen Liberalen)
  4. Junge Freiheit [4] (Der Treffpunkt für den jungen freien Teutschen)
  5. Germanische Heilkunde [5] (Patienteninformationen für kranke Germanen)
  6. Verdummungspedia [6] (Verschwörungstheorien für Dummies)

Tipp für Fortgeschrittene: Spätestens mit der Veröffentlichung des zweiten Buches ist eine eigene Internetpräsenz unumgänglich, selbstverständlich mit eigenem Diskussionsforum. Ein Admin muss hier auf Neutralität achten (also alle Abweichler und Kritiker sofort rausschmeißen!).

Die Wahrheit[Bearbeiten]

Jesus bin Laden.jpg
Nun gilt es, den Wahrheitsbeweis für die eigene Theorie zu erbringen. Natürlich ist die Wahrheit längst bewiesen, schließlich steht es ja im Buch! Um über jeden Zweifel erhaben zu sein, wird aber ein besonderes Prädikat benötigt: Eine Veröffentlichung in der Wikipedia. Niemand wird bezweifeln, dass auf dieser Webseite etwas anderes steht als die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Noch glaubwürdiger wird die Theorie durch Beweisfotos, die mit geeigneten Programmen schnell erstellt sind.

Der junge Verschwörungstheoretiker sollte sechs Monate Geduld haben, bis die Tatsachenbehauptung einen ausreichenden Anhängerkreis gefunden hat. Anschließend kann die neue Theorie unter einem griffigen Titel durch den Eintrag in der Wikipedia endgültig belegt werden.

Sollte jetzt ein ignoranter Fachidiot zufällig auf den Beitrag stoßen, werden sich Anhänger der Theorie sofort jeglichen kritischen Einwänden widersetzen. Außerdem werden Fans auf verschiedenen Blogerseiten die neue Theorie in der Welt des World-Wide-Web weiter verbreiten. Die neue Verschwörungstheorie hat gesiegt.

Tipp für Fortgeschrittene: Falls es doch gelingen sollte die Verschwörungstheorie zu widerlegen, so liegt dies natürlich daran, dass die Verschwörer die Beweise unterdrücken oder manipulieren. Im Zweifelsfall steht alles im Buch.

Nun heist es nur noch abzuwarten. Der Bundesverband der Verschwörungstheoretiker wird auf den Nachwuchs zukommen. Er weiß, wo Ihr PC steht! Sie werden in diese altehrwürdige Gesellschaft aufgenommen. Mit etwas Glück nominiert man Sie sogar für das Auswahlverfahren des jährlichen Thilo-Sarrazin-Preises ...