Frosch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Los, schnell! Fangt den Frosch, bevor er wegschwimmt!" - So die Franzosen zur Mittagszeit.

Der Frosch ist das Wesen, vermutlich ein Tier, welchem die Froschschenkel gehören. Sie geben vor, kleine grüne Tiere vom Planeten Erde zu sein. Tatsache ist jedoch, dass sie um das Jahr 1250 v. Chr. mit Hilfe eines Felsbrockens, der vom Mars gelöst wurde, durch einen Einschlag in die Tiefe der Erde gelangten. Dort sind sie unter anderem für die Bewegung der tektonischen Platten zuständig. Dadurch soll die Erde so umgestaltet werden, dass sie optimale Bedingungen für die kommende Invasion bietet. Somit kann man festhalten, das die Frösche mit Abstand die größte Bedrohung für die Erde darstellen und in Zukunfft wohl auch andere Planeten einnehmen wollen.

Die Froschpopulation spaltete sich auf: ein Teil, die Lava-Frösche, blieb im heißen Erdkern, um weiterhin die Plattenbewegung voranzutreiben. Die Übrigen wanderten an die Erdoberfläche. Die Pfeilgiftfrösche bilden die Armee der Frösche, was man auch an ihrer Uniform eindeutig erkennen kann. Eine kleinere Gruppe wurde wissenschaftlich tätig und verlagerte ihren Lebensbereich in kleine Tümpel, vorzugsweise in Westeuropa, um dort die Invasionspläne zu schmieden. Immer besonders gut drauf sind die Grasfrösche, der Grund dafür ist eine Pflanze mit fünf Fingern. Frösche stellen auch die leckeren Quarkbällchen her.

Die Rufe der Frösche[Bearbeiten]

Die Evolution ist augenscheinlich auch an Fröschen nicht spurlos vorbei gezogen.

Da Frösche hervorragend die Rufe von Tieren nachahmen können, stellen sie eine besondere Gefahr dar. Durch Paarungsrufe locken sie Pferde an und zerren sie anschließend mit Hilfe ihrer Zungen in ihren Tümpel. Dies konnte durch zahlreiche Kampfspuren eindeutig belegt werden. Ist das Pferd einmal eingetaucht, nistet sich ein Frosch in dessen Gehirn ein, um die volle Kontrolle über sein Verhalten zu übernehmen. Die Pferde werden von den Fröschen als Invasionsarmee eingesetzt, da sie sehr stark und schnell sind. Untereinander kommunizieren die Frösche über ein Schwarmbewusstsein, das vor allem durch die Froschkönigin kontrolliert wird.

Die Frösche setzen sich stark für den Anbau von Erdbeeren ein, da sie diese genetisch zu panzerbrechender Munition aufwerten. Um die Erdbeerplantagen zu bewachen, wurde eigens eine Menschenart, der Pole gezüchtet. Mistkäfer dienen den Fröschen dabei als Spione.

Das Verhältnis zwischen Fröschen und Enten ist als zwiespältig zu betrachten, da ein Teil der Enten bereits unterwandert wurde. Andere Enten bilden jedoch eine Resistance-Bewegung.

Naturidentisch[Bearbeiten]

Eine weitere Theorie, für die Skeptiker, die denken, Theorie 2. wäre Unwichtig, ist, dass der Frosch ein elementarer Teil der Evolution des Menschen ist. Es ist unschwer zu erkennen, dass sich die Wörter Mensch und Frosch nur in drei Buchstaben unterscheiden. Wenn man sich etwas genauer damit befasst, ist Mensch sogar die sinnvollste Abkürzung für Frosch. Bewiesen wurde diese völlig weltbewegende Entdeckung von Prof. Dr. Quak Quak Zudem gibt es weiter zwei Bestätigungen aus der Literatur.

  1. Hulk. Er ist entstanden, als er zu viel atomarer Strahlung ausgesetzt war, und er sich so in schnellster Zeit zurück entwickelte. Er wurde grün, handelte nur noch den niedrigsten Instinkten nach und sprang herum wie ein Irrer. Dies zeigt ganz klar, das der Mensch vom Frosch abstammt.
  2. Der Froschkönig. Wie kann ein Tier ein Monarch werden, wenn es nicht so intelligent ist wie ein Mensch? Außerdem war der Froschkönig ein verwandelter Mensch. Dies beweist, dass die böse Hexe den Menschen mit einer riesigen Menge atomarer Strahlung beschossen hat, um dafür zu sorgen, dass er sich noch rapider als Hulk (siehe oben) entwickelt hat.

Dies alles zeigt ganz eindeutig, dass der Mensch vom Frosch abstammt. Und wenn Mensch zum Menschen sagt: "Sei kein Frosch", ist das nur Ausdruck dieser remoten kollektiv-unbewussten Erinnerung an uralte Zeiten. Schließlich sagt niemand zu niemandem: "Sei kein Schimpanse!" Außerdem können männliche Frösche, wenn sie geküsst werden, sich zu Märchenprinzen entwickeln, die dem männlichen Teil der Spezies Mensch sogar bei Weitem überlegen sind!

Frösche im Allgemeinen[Bearbeiten]

Sie tauchen sogar in Städten auf, diese hinterlistigen Frösche!

Kleines grünes Pferd, auch das bessere Springpferd. Aufgrund des Durchmessers des Arsches, der allgemeinen Reiterin nur nicht nutzbar.

Berühmte Sprichworte[Bearbeiten]

  • Let's Fetz sagte der Frosch und sprang in den Ventilator!
  • Was ist grün und wird auf Knopfdruck rot? -> ein Frosch im Mixer!
  • Was ist grün und bleibt auf Knopfdruck grün? -> Der Frosch-Weltmeister im Hürdenlauf
  • Was ist Grün und rennt durch den Wald? -> Ein Rudel Rudelgurken
  • Was ist durchsichtig und rennt hinterher? -> Das Gurkenglas

Feinde des Frosches[Bearbeiten]

  • Die Franzosen
  • Die Störche
  • Die Froschkönigin
  • Der Froschschutz

Siehe auch[Bearbeiten]

Grenlinks.png
Der Teich der Stupidedia:

Interessante Nonsens-Artikel zum Themenkreis Frosch:
Bambuskröte | Crazy Frog | Der Froschmörder | Fickfrosch | Flederfrosch | Freddy, der Fickfrosch | Frosch | Frosch-Eichhörnchen | Frosch im Wald | Froschenkel  | Froschkaka  | Froschkodil | Froschkönig | Froschkönigin | Froschregen | Froschschenkel | Frösche aufblasen | Grüner Frosch | Blaufrosch | Hypnosekröte | Jörg | Kackfrosch | Kaulquappe | Knallfrosch | Lurchi | Luxemburger Frösch'  | Mantelfrosch  | Ochsenfrosch  | Pfeilgiftfrosch  | Poggenpöhler | Sich einen leckeren Frosch schmecken lassen 

Frosch im Mixer.png