Uniform

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alte Uniform der Uni Heidelberg aus dem DIN-und Normteilekatalog anno 1635

Die Uniform ist ein von Architekten geprägter Begriff. Er bezeichnet die Form eines Universitätsgebäudes. So hat die Heidelberger Universität die Uniform DIN 4929, die Uni Hamburg die Uniform DIN 4933. Viele Parapsychologen verweisen auf die Tatsache, dass eine schlechte Uniform, gekreuzt mit einer Wasserader die Studenten zu Psychopathen machen kann. Einer 2007 abgeschlossenen Studie der Universität Frankfurt zufolge, hat die Frankfurter Universität weltweit die beste Gebäudeform, die schlechteste hat Delhi.
Für Städtebauer sind Uniformen wegen der Veränderung des Straßenbildes relevant und werden auch ausserhalb des Universitätskontext erfolgreich eingesetzt zum Beispiel an Feuerwehren und Schützenvereinshäusern.

Anerkannte Uniformen[Bearbeiten]

  • U-Form: Zwei Flügel parallel zueinander, durch einen Gang verbunden
  • V-Form: Die bautechnisch beste Form, da es keinen Seitengang gibt, wo sich Studenten benachteiligt fühlen.
  • O-Form: In Deutschland selten anzutreffen - ein rundes Gebäude mit Innenhof.
  • H-Form: Ähnlic der U-Form, außer dass der Verbindungsgang in der Mitte ist. Bisher kaum verwirklicht.
  • L-Form: Wird vor allem an Ringstraßen benutzt.