Evolution

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser.jpg Dieser Artikel behandelt die Theorie zur Entstehung der Arten. Für die Charles Darwin's Evu Lotion® bitte hier klicken.

Die Evolution nach Charles Darwin und Frederik von Furz ist so ziemlich das genaue Gegenteil von Revolution. Die Evolution bezeichnet den Prozess des philodoofischen und unendlichen Weiterlaufenlassens und Ignorierens. Diese Ignoranz jeglicher Umwelteinflüsse soll bis zu dem Zeitpunkt weiter praktiziert werden, an dem man zu einer neuen Art mutiert. Der tiefere Sinn hinter diesem Konzept besteht darin, dass man spätesten nach der Mutation ganz andere Probleme hat als davor. Der Mensch wird oft als die Krone der Evolution angesehen, weil er sich mehr Schwachsinn ausdenken kann, als jedes andere Lebewesen auf der Erde und vor allem natürlich intelligent genug ist, um durch das Fernsehen verblöden zu können.

Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Die Evolutionsgeschichte

Homocomputers.jpg
Die Evolution des Pfeilgiftfrosches

Was Darwin noch nicht wissen konnte, war, dass der Mensch seine Existenz nur einem kolossalen Missgeschick verdankt. Das Leben entstand nur durch eine dumme, zufällig im Universum auftauchende, übermäßig hohe Quantenschaumkollisionsdichte in einem Wurmloch. Auf Grund dieses Vorfalls ereignete sich eine Zeitschleife, die die Existenz aller existierenden Spezies auf der Erde erst möglich machte.

Bearbeiten Von der Wahrheit über die Evolution

Heute weiß man mit Sicherheit, obwohl Wissenschaftler weltweit dies leugnen, dass Evolution durch Inzucht und artenübergreifende Erotik (Sodomie) und nicht durch - wie bisher angenommen - Umwelteinflüsse stattfindet.

Evolution bedeutet Mutation. Durch das Fernsehen versucht man die Menschen weiter in dem Glauben zu lassen, er würde vom Affen abstammen, was weder falsch noch richtig ist. In nicht allzu ferner Zukunft wird die Klontechnik zwar weiter entwickelt sein als derzeit, aber immer noch nicht ganz ausgereift sein und zu diversen Mutationen führen.

Bearbeiten über eitle Vertuschungspläne

Um nicht in Kritik zu geraten, suchte man nach einer einfachen Lösung, die entstandenen mutierten Affen und anderen Tiere loszuwerden. Als die überwiegend deutschen und amerikanischen Wissenschaftler ein von der amerikanischen Raumfahrtorganisation NASA künstlich erzeugtes Wurmloch entdeckten, schien die perfekte Lösung gefunden. Sie wendeten sich, um keinen Verdacht zu erwecken, an private Raumfahrtentwickler. Durch die zufällige Quantenschaumkollision und der daraus folgenden Explosion jedoch hatte sich ein Knoten in dem Wurmloch gebildet, wodurch die Raumsonde mit den mutierten Arten nicht nur aufgesogen wurde, sondern an einem x-beliebigen Ort oder Zeit im Universum wieder ausgestoßen wurde.

Bearbeiten hin zu Kommissar Zufall

Zufällig landete die Raumkapsel unmittelbar vor dem Zeitpunkt, an dem der Ursprung der Evolution des Menschen vermutete wurde. Die Erde war kaum bewohnt und war viel sauberer, was den mutierten Affen, unter denen sich auch einige Mischlinge mit menschlichen Genen befanden, ein längeres Leben ermöglichte. Der Tatsache, dass die mutierten Klone trotz ihres Aussehens, einem gesunden Sexualtrieb und einem Mangel an Intelligenz wild mit allem kopulierten, was sich bewegte, ist es letztendlich zu verdanken, dass sich über einige Millionen Jahre der Mensch, wie wir ihn heute kennen, entwickeln konnte. Durch Mutation einer Mutation wurde ein äußerst widerstandsfähiges Lebewesen geschaffen, dem noch nicht einmal bewusst ist, dass es sich selbst geschaffen hat.

Bearbeiten Diskussionsproblematik

Die Evolution des Fisches zum Hühnchen. Bild bereitgestellt von Bock-Bock-Productions, einem Hühnchen/Fischzulieferer.

Das eigentliche Problem der Evolution besteht darin, dass die Evolution als solche nur in den Köpfen der Menschheit existiert, was sie zu einem wichtigen Diskussionsthema erhebt. Leider führt die o. g. Ignoranz zu Aggression innerhalb der Menschheit, denn der wunderbare Gedanke, die [[Diverses:Artikel, der dazu dient, das Selbstwertgefühl des Lesers zu steigern|absolute Spitze von Allem und Jedem]] zu sein, ist einfach zu schön, um darüber zu streiten. Revolutionäre versuchten aus diesem Grunde immer wieder, die Evolution abzuschaffen und damit die Welt zu verbessern, doch leider weigert sich ein großer Teil der Erdbevölkerung immer noch, die Klischees hinter sich zu lassen.

Schade, aber wir werden nicht aufgeben, der Menschheit zu neuem Glanz zu verhelfen und sie von TOTALER VERWIRRUNG zu befreien! Seid mutig, seid stark, ihr R-Evolutionäre, euer Tag wird kommen! (R. Evoluzi)

Bearbeiten Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge
In anderen Sprachen