Mütze

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mütze (altdeutsch: Speckdeckel) wird jenes gemeingefährliche Tier genannt, welches sich auf den Köpfen wehrloser Bürger einnistet und ihnen mit ihrem meist wollenem Körper jegliche Intelligenz rauben.Die Mütze entstand aus einer Kreuzung zwischen einem Hut und Filzi der berühmten Filzlaus. Meist besteht sie aus Wolle wobei die Mutationen auch aus ganz anderen Stoffen bestehen können. Gerne wird die Mütze von Omas gestrickt welche die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Diese haben keine Skrupel, ihre eigenen Kinder und Enkel zu infizieren. Denn den Omas wird unter anderem auch unterstellt mit Bushland zusammenzuarbeiten.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Mütze und auch die Pudelmütze sind in kälteren weiter verbreitet wie in wärmeren Gefilden .Im Gegensatz dazu hat die Population der Hoppermütze keinen Zusammenhang mit der Temperatur. Jedoch werden Hoppermützen oft in Ghettos gesichtet.

Feinde[Bearbeiten]

Als ewiger Feind der Mütze gilt weitläufig die Glatze. Im Laufe der Entwicklung der Wirtssysteme (Menschen) manifestierte sich schnell der Spruch „Mütze-Glatze-Mütze-Glatze“, der als Paradoxon zweier nicht miteinander zu vereinbarenden Zustände zu verstehen ist.

Mutationen[Bearbeiten]

Die Hoppermütze[Bearbeiten]

Einer der schlimmsten Mützen ist die Hoppermütze. Ihrem harmlosen Aussehen fallen immer mehr Menschen zum Opfer. So wird vermutet das sie Hauptüberträger der weit verbreiteten und gefährlichen Hip-Hopper-Krankheit. Ihr Äußeres unterscheidet sich stark von der Mütze. So hat die Hoppermütze ein Schild welches nach belieben in JEDE! Richtung zeigen kann. Wobei jede Ausrichtung auch eine spezielle Aussage hat.

  1. nach vorne: Träger hat keine geschlechtliche Vorliebe, da er sowieso nie eine abbekommt.
  2. nach rechts: Träger ist Homo
  3. nach links: Träger ist Hetero
  4. nach hinten: Träger ist Bi

Die Pudelmütze[Bearbeiten]

Allseits bekannt ist die pudelige Mutation der Mütze. Genannt Pudelmütze .Ihr Aussehen kommt dem der normalen Mütze am nächsten. Doch der Unterschied liegt im Detail, in diesem Fall im überdimensionierten Bommel. In ihm stecken die gefährlichen Krankheitserreger von der Vogelgrippe, evtl. auch der Schweinegrippe, das kommt auf den Preis an (ab 15€ - Vogelgrippe, ab 30€ - Schweinegrippe.

Die Selbstmordmütze[Bearbeiten]

Die Selbstmordmütze auch gern „Kappa Dschihadda“ genannt, pflanzt ihrem Opfer einen Defekt ein welcher ihn zu einer Zeitbombe macht, welche jederzeit explodieren kann. Die Kappa kann jede Form von Kopfbedeckung annehmen, wobei noch keine Häufigkeiten bei besonderen Mützenarten aufgefallen sind. Jedoch ist ein extremer Anstieg der Selbstmordmützen seit dem 11. September vernommen worden, da Osama bin Laden mit DJ bin Laden and the flying terrorists einen Welthit landete.

Die Commander-Mütze[Bearbeiten]

Die Commander-Mütze darf ausschließlich von einem Commander getragen werden. In der Regel handelt es sich bei der Commander-Mütze um eine blaue Mütze mit der gelben Inschrift Commander. Berühmte Träger dieser Mütze sind u.a. der Führer der Pfalz Arthur G. und der Opa von Paris Hilton. Begegnet man einem Träger einer Commander-Mütze, so hat man militärisch zu grüßen.

Die Hancock-Mütze[Bearbeiten]

Der Träger einer Hancock-Mütze ist meist stark alkoholisiert und schlecht gelaunt. Dies läßt er an seinen Mitmenschen durch verbalen Missbrauch aus. 30 Prozent der Hancock-Mützen-Träger sind laut einer Studie der Nerds-Group aktive WoW-Gamer, die restlichen 70 Prozent werden es im Laufe ihres restlichen Lebens noch. Das Aufeinandertreffen von Hancock-Mützen-Trägern und Commander-Mützen-Trägern sollte umbedingt vermieden werden, weil die beiden Parteien schon seit geraumer Zeit einen brutalen Krieg führen, indem sie auch nicht zurückschrecken Nuklearwaffen einzusetzen. Bevorzugt setzen sie allerdings die neumodische Waffe TACKER ein.

Siehe auch[Bearbeiten]

Nackter Mann mit langer Krawatte.jpg
Kopftuchmerkel.jpg