Burka

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Modezeitschrift zur Burka

Die gemeine Burka ist ein praktisches Kleidungsstück, welches in früheren Zeiten (1600-1950) zur Vermümmelung extrem lichtempfindlicher Frauen benutzt wurde. Ihr elegant birnenförmiges Design machte sie zum vielseitigen Kleidungsstück. Auch bei der altertümlichen Post- und Kurierbriefzustellung fand die Burka als Postsack eine äußerst praktische Verwendung. Nicht zu vergessen der Einsatz bei den gefürchteten nepalesischen Burkafightern. In einigen mongolischen Regionen wurde die Burka auch zum beliebten 'Hasch-mich-ich-bin-der -Frühling'-Spiel eingesetzt, da das Haschen durch dem Verschleierungseffekt dann nicht ganz so einfach war. In der Presse geriet die Burka immer wieder wegen Ihrer Freizügigkeit in Kritik.

Die Burka in der heutigen Zeit[Bearbeiten]

Heutzutage wird die Burka auch als Ganzkörpersocke bezeichnet und mehr und mehr zur Planung und Durchführung terroristischer Anschläge getragen. Die praktischen Schießscharten im Kopfbereich, dienen dazu als ideale Möglichkeit die verborgene Kalaschnikow zum Einsatz zu bringen. Auch der unauffällige Transport mehrerer Kilo Sprengstoff wird mit einer Burka zum Kinderspiel.

Es werden ständig neue Modelle auf den Markt gebracht, welche am jährlichen Weltburkatag vorgestellt werden. Besondere Renner waren zuletzt die 2er Burka, praktisch für unauffälligen Sexualverkehr an belebten Orten und natürlich die sehr beliebte Auto-Burka, welche Ihr Auto vor den Blicken neidischer Nachbarn schützt.

schöne Modelle für jedes Alter

Den Siegeszug der Burka beweist auch die freche Ausführung im Jeanslook und als Stretch-Burka, welche sich in der westlichen Welt zunehmend durchsetzen. Zweifelhaft sind Bemühungen der Burka-Industrie, die Fussballer zur WM in Südafrika im Burka-Look auflaufen zu lassen.

Das BTT[Bearbeiten]

Sommer 2012 wurde das Burka Tuning Team (im folgenden BTT genannt) gegründet. Dieses entwickelte brandneue Burka Modelle, die die Welt der Burkaträger für immer verändert haben. Die beliebtesten Tunings zur Zeit: Bur-Cam mit integriertem Display, Burkainnenbeleuchtung, Burkainnentapete, Burkalichtleiste, die Lederburka und richtig zum Sommer der Bur-Kini. Um Diebstahl zu vermeiden wurden alle Modelle patentiert.

Kritik[Bearbeiten]

Immer wieder kommt es in islamischen Ländern zu Kritik gegenüber der Burka, da sie nach Ansicht führender Geistlicher als Kleidungsstück für Frauen zu freizügig seien. Sowohl Gesichtsgitter als auch Augenschlitze stellten für Männer eine stark erotische Verführungsmöglichkeit dar, die nach Aufforderung des Korans und nach den Gesetzen der Scharia unweigerlich zu einer Vergewaltigung und danach zu einer Steinigung der Frau aufgrund des außerehelichen Geschlechtsverkehrs führen muss. Um dem entgegenzuwirken, haben Geistliche nun entschieden, Frauen ab sofort einzubetonieren, wenn sie das Haus alleine verlassen wollen. Nach einer passenden Stelle im Koran, um diese Idee als Gesetz zu verabschieden, wird derzeit noch gesucht.

Nackter Mann mit langer Krawatte.jpg
Kopftuchmerkel.jpg