1 x 1 Goldauszeichnung von Martinnitus1 x 1 Silberauszeichnung von Cadianer1 x 1 Bronzeauszeichnung von Sky

Diätluft

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine leckere Dose genauso leckere Diätluft.

Die Diätluft ist das neueste Produkt der FirmaVitamins Light“. Sie zeichnet sich durch neutralen Geschmack und ihre Kalorienarmut aus. Dabei stellt sie die logische Konsequenz eines Diätenwahns dar, der über Stärkeverzicht (Irland, ca. 1850), Zuckerverzicht (70er-Jahre), Kohlenhydrateverzicht (90er-Jahre) und den kompletten Kalorienverzicht (2010er-Jahre) in den kommenden Jahren wohl in einem konsequenten Existenzverzicht sogenannter Diätextremisten enden wird.

Entstehung[Bearbeiten]

Im Jahre 2013 musste die Firma Vitamins Light unbedingt ein neues Produkt auf den Markt schleudern, um hungerhakigen Models und Frauen in der Midlife-Crisis sämtliches Geld aus der Tasche zu ziehen. Da der Weltuntergang nicht stattgefunden hatte, wodurch die „Leichtes Maya-Rohrgemüse gegen Magenbeschwerden während des Weltuntergangs“-Reihe zum Ladenhüter wurde (es handelte sich dabei übrigens um gekochtes Schilfrohr), entstand ein großes Loch in der Firmenkasse. Darum wurden die Top-Wissenschaftler des Produkt-Engineering zu erneuten Forschungen gezwungen nachdrücklich gebeten. Nach drei Monaten intensivster Forschung fand dann Herr Dr. Dr. Wastrel die geniale Lösung. Er saugte die 100% bakterienfreie Luft des Labors ein, kochte, filterte sie und entnahm alle Gase bis auf Sauerstoff sowie Stickstoff. Das Endprodukt schleuderte er dann noch in einer Zentrifuge, vermischte es wieder und gab es schließlich in ein Petrischälchen. Bei der wöchentlichen Sitzung der Wissenschaftler waren alle Mitarbeiter hellauf vom Endprodukt begeistert. Zu Recht. Herr Dr. Dr. Wastrel wurde für den Konsum-Nobelpreis nominiert und die Diätluft ging an den Markt.

Inhaltsstoffe[Bearbeiten]

Nach geheimen Quellen steht auf der Rückseite der Dose Folgendes:
„Inhalt: Stickstoff (78%), Sauerstoff (22%), Nichts (5%), natürliche Aromen (0%), Stabilisator Gurkenmehl (0%)“

Anwendung[Bearbeiten]

Der Hersteller „Vitamins Light“ empfiehlt zum Gebrauch, erst die Dose zu öffnen und dann durch Ansaugen das Produkt einzunehmen. Damit es wirkt, sollte man täglich zwei Dosen verbrauchen und den kostenpflichtigen Newsletter abonnieren. Alles andere führe zum Misserfolg. Dieser Misserfolg kann aber abgewendet werden, indem man den kostenpflichtigen Diätfachmann von „Vitamins Light“ eine Geistreinigung durchführen lässt und danach die doppelte Dosis konsumiert.

Vermarktung[Bearbeiten]

Die Diätluft wurde schon zwei Monate vor dem Verkauf im Fernsehen mit lachenden reiferen Frauen und Models, die in Leinenkleidern über sonnige Hügel hüpfen, beworben. Wer zu dieser Zeit schon bestellte, bekam außerdem noch einen Vorbesteller-Bonus versprochen und hatte die Möglichkeit, das 2-in-1-Paket zu bestellen (eine Dose zum Preis von zwei). Der Sloganschreiber Arne Ohnung hatte hierfür extra den Werbespruch „Nur nichts hat weniger Kalorien“, gerne auch „Nur Nichts hat weniger Kalorien“ kreiert; neben der offensichtlichen Botschaft steckte darin auch ein ziemlich unoffensichtlicher Wortwitz, den man nur mit fünf Promille im Blut wirklich verstehen und darüber lachen kann. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, begann Vitamins Light eine aggressive Werbekampagne mit Zeitungsannoncen, Zeppelins mit Aufschrift und kostenlosen Kugelschreibern. So konnten sogar die Konkurrenzprodukte ausgestochen werden.

Reaktionen in der Bevölkerung[Bearbeiten]

Am ersten Verkaufstag in den Läden wurden alle Kosmetik- und Diätfachgeschäfte sowie Apotheken von kreischenden Horden überrannt, welche sich mit Schaum vor dem Mund auf die Dosenpyramiden und dann mit Kreditkarten in der Hand ihre Männer in die Armut stürzten. Die Zahl der Opfer wurde hinterher auf über 2500 beziffert, der Großteil davon verstarb am Verkaufsort, wenige hundert überlebten schwer verletzt.
Ein paar Zitate:

  • „Das ist genau das, wonach ich immer gesucht habe. Ich weiß gar nicht, wie ich ohne Diätluft überlebt hätte!“ (aus der Diätluftwerbung, für die ein paar Schauspieler zufällig ausgewählte Fußgänger befragt wurden)
  • „Dieses Design, diese Form, Farbe und die wenigen Kalorien! Es ist, als wäre ich im Himmel.“
  • „Und diese blöde Kuh hat es gewagt, mir die letzte Dose vor der Nase wegzunehmen! Die sollte sich erst mal um ihre Zellulitis kümmern!“ (eine verärgerte und leicht zerrupfte Kundin zehn Sekunden nach dem Verkaufsstart.)
  • „Ich sehe hiermit kein Problem; Gesundheit hat fade zu schmecken. Wissen Sie, wenn Sachen lecker sind, nehme ich immer viel mehr zu mir.“

Konkurrenzprodukte[Bearbeiten]

Produkt Slogan
„Fettarme Karottenstreifen „Fettärmer als die Pappverpackung
„Fettfreie Bambusstreifen „Hier ist nur unser Chef fett!“
„Esspapier „Das U steht für essbar.“
„Gedörrte Algenstreifen „So frisch und leicht wie Sand am Meer“
Mageroni „Esst nur noch Mageroni!“
Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

MiniLiter •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!