1 x 1 Silberauszeichnung von Koxxer

Tollwut

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tollwut macht nicht vor Haustieren halt!

Tollwut ist eine Krankheit, die die Menschen ganz toll finden (deshalb auch TOLLwut - von „toll“ abgeleitet). Man bekommt Schaum vor den Mund vor Freude und kann sich vor Lachkrämpfen gar nicht mehr halten. Doch deutet schon das Wort Wut darauf hin, dass die Krankheit auch negative Seiten hat.

Durch das ständige Lachen wird der Alltag zur Qual und es ist einem nicht mehr möglich eben diesem in vollem Maße gerecht zu werden. Somit hat man schon nach einigen Stunden die Schnauze voll, nicht mit Schaum, sondern von der Krankheit.

Symptome[Bearbeiten]

Ständige Lachkrämpfe, Schaum vorm Mund und unkontrollierbarer Harndrang bis hin zur schlaffen Nudel. So fällt jedem das wich… das Masturbieren, oder das Onanieren schwer deshalb ist diese Krankheit besonders von Jungen so verrufen. Auch kann kurzfristig eintretende kognitive Suboptimation sämtliche Körperfunktionen unterjochen und sie damit in theoretischer Überlichtgeschwindigkeit aus dem Leben befördern.

Hunger, Durst und Müdigkeit können gefährlich in Einklang zueinander stehen, sodass man beim schlafen verhungern oder eben verdursten kann. Arbeitet ein Tollwutkranker in der Industrie, so führt das zu Rabid Prototyping, also tollwütiger Prototypentwicklung.

Hilfe[Bearbeiten]

Man sollte sich selbst helfen, denn dann ist einem geholfen. Nicht auf andere verlassen, sonst ist man verlassen!

Vorkommnisse[Bearbeiten]

Im Jahr 2006 kamen im deutschen Reich drei Menschen durch Tollwut ums Leben. Das sind 0,00000375% der deutschen Bevölkerung. Sie haben sich während der OP totgelacht. Doch fünf Menschen überlebten mit schwerwiegenden Behinderungen:

Sonstiges[Bearbeiten]

Einige führende Wissenschaftler, wie das fliegende Spaghettimonster, beschäftigen sich seit Jahren mit dieser Krankheit und kamen zu dem Schluss, dass die Ursache auf der Hand liege. Dies führt zu dem Problem, dass ein jeder Mensch gefährdet ist und die einzige Hilfe zur Bekämpfung der Krankheit ein Ganzkörperkondom sei, welches luftdicht abgeschlossen wurde. Dadurch erstickt man aber, doch dies ist immer noch besser als Tollwut.