Kalorie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Entdecker, Prof. Dr. Carlo Rien - ein Prachtkerl!

Kalorien werden oft im Zusammenhang mit Lebensmitteln in den Mund genommen. Der Fitness-Wahn und die Jagd nach dem idealen Erscheinungsbild eines regionalen Schönheitsideals, lässt uns immer öfter die Rückseiten von Lebensmittelverpackungen studieren. Entdeckt wurden sie vom Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Carlo Rien, der ihnen auch seinen ihren Namen gab. Bei ausgedehnten Lebensmittelstudien, die oft bis spät in die Nacht andauerten, machte er nicht nur Versuche mit Kalorien im Essen sondern auch in Getränken.

Wissenschaftlich[Bearbeiten]

Kalorien sind kleine Tiere, die im Kleiderschrank wohnen und nachts die Kleider enger nähen. Sie sind nicht bei jeder Person in gleich großer Menge vorhanden. Meist hängt es davon ab, wie viel der Besitzer des Kleidungsstückes isst, und vor allem was! Abgetötet werden können sie nur, indem man die Kleidung zum Sport trägt. Die Kalorien in den anderen Kleidungsstücken bekommen dies dann auch mit und ergreifen schnellstmöglich die Flucht. Einen wirklichen Schutz gegen diese Parasiten gibt es nicht, aber durch ausgewogene Ernährung und entsprechend viel Sport kann man dieser Gefahr vorbeugen.

Regeln[Bearbeiten]

Es gibt jedoch einige einfache Faustformeln, die den Kaloriengehalt kurz abschätzbar machen:

  1. Wenn man etwas isst und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.
  2. Wenn man eine Light-Limonade trinkt und dazu eine Tafel Schokolade isst, dann werden die Kalorien in der Schokolade von der Light-Limonade vernichtet.
  3. Wenn man mit anderen zusammen isst, zählen nur die Kalorien, die man mehr isst als die anderen.
  4. Essen, welches zu medizinischen Zwecken eingenommen wird, z.B. heiße Schokolade, Rotwein, Cognac, zählt NIE.
  5. Je mehr man diejenigen mästest, die täglich rund um einen sind, desto schlanker wird man selbst!
  6. Essen, welches als ein Teil von Unterhaltung verzehrt wird (Popcorn, Erdnüsse, Limonade, Schokolade oder Zuckerln z.B. beim Videoschauen oder beim Musikhören) enthält keine Kalorien, da es ja nicht als Nahrung aufgenommen, wird, sondern nur als Teil der Unterhaltung.
  7. Kuchenstücke oder Gebäck enthalten keine Kalorien, wenn sie gebrochen und Stück für Stück verzehrt werden, weil das Fett verdampft, wenn es aufgebrochen wird.
  8. Alles, was von Messern, aus Töpfen oder von Löffeln geleckt wird, während man Essen zubereitet, enthält keine Kalorien, weil es ja Teil der Essenszubereitung ist.
  9. Essen mit der gleichen Farbe hat auch den gleichen Kaloriengehalt (z.B. Tomaten und Erdbeermarmelade, Pilze und weiße Schokolade).
  10. Speisen, die eingefroren sind, enthalten keine Kalorien, da Kalorien eine Wärmeeinheit sind.

Kalorie[Bearbeiten]

  • Es ist verdammt schwierig eine einzige Kalorie zu sich zu nehmen, besonders mit einer Gabel.
  • Kalorien selbst machen nicht dick! Das ist doch aufbauend... oder abnehmend, wie auch immer, interessant.
  • Kalorien verbrennen auch nicht wirklich in einem „Puff“ von Rauch und Asche. Das ist jammerschade.
  • Kalorien sind oft die einzigen Gesellen vollschlanker Menschen. Aber was solls: Lieber schwer wie zwei als gar keine Freunde!

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Kaloron, der männliche Gegenpart zur weiblichen Kalorie
  • Muffinmann - der Bösewicht im Kampf gegen die Pfunde
  • Diät, der kulinarische Gegenpart zur leckeren Kalorie
  • fressen, die Daseinsberechtigung jeder Kalorien
  • Sport, der Heiz- und Hochofen sowie Friedhof aller Kalorien
  • Salatzicke, die aber keine Kalorien kennt
  • Low-Cost Kalorimeter