Tel Aviv

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tel Aviv ist die Israelische Telekom. Der Name kommt aus dem Französischen und stellt eine Verbindung von téléphoner (Telefonieren) und vivre (leben) dar. Die genaue Bedeutung ist allerdings nicht klar. Der Ursprung lässt sich aber bis ins 13. Jahrhundert in den Libanon zurückverfolgen.

Hauptsitz

Eine der Räumlichkeiten von innen.

Die Zentrale befindet (oder befand) sich in Haifa. Der Privatssphäre wird eine große Bedeutung zugeschrieben. Die Gespräche, die alle auf Kassettenbänder aufgezeichnet werden, werden extra in einem feuerfesten gepanzerten Raum aufbewahrt, um den Zugriff von Unbefugten zu verhindern. Der Raum dient gleichzeitig als Bunker für die Einwohner von Ost-Haifa. In dem Bunker arbeiten zur Zeit ca. 250 Menschen und weitere 250 in der Auskunft von Tel Aviv. Zusätzlich zu den 2000 fest angestellten Reperatur- und Wartungsarbeitern sind im Moment 17000 freiwillige Mitarbeiter im Aussendienst damit beschäftigt, die Telefonleitungen in Stand zu halten. Aufgrund des Personenschwunds müssen davon täglich etwa 150 erneuert werden.

Telekomiker Klatsch

US-Präsident Tom Tischner(USA) und der Prinz von Hulumba(Iran) haben sich zu einem Demo gegen einen Baha'i-Kongress in Haifa in Tel Aviv verabredet. Die Baha'i-Religion wird sowohl von dem Vatikan in Rom als auch Ghom abgelehnt.

Mit einem Mietwagen führ der Prinz zum Flughafen, um Tom abzuholen und kassierte unterwegs eine Anzeige wegen verkehrte Benutzung der Einbahnstraße. Prinz: "Ich habe vor einer Einbahnstraße ein Schild mit der Aufschrift 30 gesehen und bin folglich 30 mal rein und raus gefahren und weiß gar nicht was ich falsch gemacht habe". Tom: "Du hast bestimmt falsch gezählt".

Börse

Das Unternehmen ist seit dem 24. Oktober 1929 an der Börse. Die Aktien sind seit dem vor allem an der Börse im Zentrum von Bethlehem sehr beliebt. Der Börsenkurs ist deshalb such der Stabilste in ganz Israel.

Börsenkurs Tel Aviv.jpg

PS: Hiermit werden jegliche Gerüchte bezüglich der Trennung von Tel Aviv von seinem Libanesichen Partner Telis Bola dementiert. Dazu besteht überhaupt kein Anlass!!!

Israelina.png
Palaestisrael-Wappen.svg