Infinitiv

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infinitiv der, (lat.: in finire (im Arsch)) ist, wie Sprachwissenschaftler kürzlich erforschten, nicht, wie bis dato angenommen, die Grundform eines jeden Verbes, sondern nur eine Verlaufsform des vollendeten Präsens, die einen Wunsch ausdrücken soll.

Konjugation

Singular:

  • ich sehen (grobe Umgangsform: ich will gesehen haben sein)
  • du sehen (du willst gesehen haben sein)
  • er/sie/es sehens (er/sie/es will gesehen haben sein)

Plural:

  • wir sehen (wir wollen gesehen haben sein)
  • ihr sehen (ihr wollt gesehen haben sein)
  • sie sehen (sie wollen gesehen haben sein)

Bildung

In der Regel wird der Infinitiv (im Deutschen) gebildet, indem man die erste Person Singular Präsens (ich sehe) nimmt und ein n anhängt.

Beispiel:

  • sehe + n = sehen
  • gehe + n = gehen
  • fliege + n = fliegen
  • habe + n = haben

Ausnahmen

Aber Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden, deshalb gibt es auch hier etliche Ausnahmen. Deren Infinitive sind Sonderformen, sog. Definitive.

Beispiel:

  • bin wird zu sein
  • kann wird zu können
  • weiß wird zu schwarz

etc.

Verwendung

Der Infinitiv wird, weil er die einfachste aller deutschen Formen ist, öfter gebraucht als die Grundform eines jeden Verbes, das kann daran liegen, dass der Infinitiv bis vor wenigen Wochen noch den Ruf hatte, die Grundform eines Verbs zu sein und die Forscher die eigentliche Grundform noch immer nicht gefunden haben.