Spiegelwelten:WA-Überblick Magicas mit Sergio Valdes

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moderator Sergio Valdes!

Herzlich Willkommen zum wohl ersten, natürlich einzigartigen, genialen, alles ändernden Rückblick des magischen Pavillons zur WA, mein Name ist Sergio Valdes, von Beruf her Journalist für Präsidentik, einem Fach, dass sich um den medientechnischen Umgang mit Präsidenten dreht. Die WA ist schon einige Tage alt und bis jetzt ist alles prima abgelaufen. Nun gehen alle auf jeden Fall mit großen Erwartungen in diese Präsentation, und ich bin mir sicher, dass diese Erwartungen auch erfüllt werden! Moderator bin natürlich ich selber!
Sergio Valdes:"Der erste Tag begann mi einer wirklich gelungenen schönen Eröffnungsfeier, die mir persönlich sehr gefallen hat, später sehen wir dann auch noch einmal ein Zuschauervoting, das eindrucksvoll präsentiert, wie die Eröffnungsfeier denn nun wirklich bei der Bevölkerung angekommen ist. Mit den Worten: "Ich erkläre diese Ausstellung als eröffnet!", eröffnete Don Vito Mascarpone die Weltenausstellung, der ersten und bisher noch nicht kopierten. Nun sind wir bereits am 12.Tag angekommen und das meiste verläuft nach Plan, wie die Italo-amerikanischen Veranstalter verlauten ließen. Später wird es vereinzelte Interviews geben, und natürlich noch eine Präsentation der jeweiligen Events, die bisher stattfanden, viel Spass ihnen!"
"Am ersten Tag nach der Eröffnung kamen unglaublich viele Besucher auf das Pavilliongelände und waren bei dem Tagesevent, welches von den Kinderländern veranstaltet wurde, dabei. Fetzen flogen und man hatte eine Menge Spass, bei der riesigen Kissenschlacht Vicky Langesocke und ihre Freunde aus dem Kinderland waren natürlich besonders eifrig am Kissen werfen, während sich Besucher anderer Länder eher zurückhielten, so hat man zum Beispiel noch rein garnichts vom Pavillon des Landes Castell-Burgien gehört, doch das wird sicherlich noch kommen. Am dritten Tag kam es zu einer fulminanten Eröffnungsrede im Pavillon Magicas, die Adelo Braaten hielt. Wie ich soeben erfahren habe hat uns das Voting erreicht!"


Sergio Valdes: "Ok, das ist ein für mich zu erwarten gewesenes Ergebnis, hiermit ein Lob an die Veranstalterdieser Feier. Die eben angesprochene Eröffnungsrede endete in einer Kuchenschlacht, die von Adelo Braaten in Gedanken an die etwas kleineren Gäste spontan ins Leben gerufen wurde, trotz einiger Lieferprobleme, auf Grund der riesigen Anfrage an die Bäckereien, kam es zu einer unglaublichen, zuckrsüßen Kuchenschlacht mit Actionfaktor, denn am Ende kam es sogar noch zu einer Explosion! Am Tag darauf konnte man das Hallenboßelturnier der Ostfriesländer bestaunen. Sieger war letztendlich Jochen Gruber, der nur per Zufall den ersten Platz belegte."
"Tag 5 wartete mit einem großem interaktiven Quiz, welches von Magica organisiert wurde, auf. Glückliche Gewinner waren Vicky langesocke und Jeff Goldblum, die im Team den Sieg errangen. Ein Event, was sicherlich allen Spass gemacht hat. Die Fragen waren verdammt schwer, doch wie man sah konnten alle gelöst werden. Mir wäre dies glaube ich nicht geglückt. Am nächsten Tag veranstalteten die chilinseln zusammen mit dem Kinderland einen Autobemalworkshop, ei dem reichlich Farbe auf den Klamotten der Teilnehmer landete! Eine spassige, ideenreiche Veranstaltung kann man das wirklich nennen. Mir hats gefallen. Ich selber moderiere schon das vierte oder fünfte Event für Magica und ich kann nur eins sagen: Warum nicht noch mehr? Denn bis jetzt ist die WA ein Riesenerfolg."
"Der nächste Tag war mal wieder mit einem Boßelevent bereichert, welches glatt über die Bühne lief, halbwegs zumindest, doch das Zuschauen hat Spass gemacht, wie auch die Besucher neben der Strecke fanden, also auch hier ein Lob an die ostfriesischen Veranstalter. Der nächste Tag überraschte uns mit einer plötzlichen Talkrunde im Amphitheater, die spontan organisiert wurde, und die natürlich von mir organisiert wurde. Wie so ziemlich alles auch hier ein voller Erfolg. Gäste waren genügend da und viele Gespräche waren sehr aufschlussreich. Mit ein wenig Fantasie setzte man zum Beispiel das Phänomen Kaffeemafia in die Welt, die es möglicherweise sogar wirklich gibt, doch das weiß keiner so genau. Ein verrückter Architekt aus Magica hat mich genauso besucht wie George Clooney oder mein Kollege Schrottgalk, der zwischendurch sogar die Sendung moderieren musste, einer der wenigen Schatten über der WA in meinen Augen."
"Die letzten beiden bisherigen Events waren allesamt mit Italo-Amerikanischer Beteiligung. Erst kam es zu einem packendem Fußballspiel, dass der Gastgeber aus Italo-Amerika standesgemäß mit 1:0 gewann, dann folgte der Besuch des Ehepaars Berlusconi, welches von den Italo-Amerikanischen Machern anscheinend organisiert wurde. Herr Berlusconi kaufte sich doch tatsächlich Obst und insgesamt scheint die WA bis jetzt glänzend zu verlaufen, hoffen wir, dass dies so weiter geht! Auf weitere erfolgreiche Tage! Nun folgt noch ein kleiner Musikact!"

"We've all seen the man at the fruit store lookin' for some apples
The hair on his face is dirty, dreadlocked and full of mange
He ask the man for what he could pay with shame in his eyes
Its Berlusconi, you Snob, and money is his unknown word.
I've seen Berlusconi beg
I've seen Berlusconi sin
I've seen Berlusconi cry
I've seen a loser win
And a sad man grin

Berlusconi looses his soul, when he was young"
Die Welten... Die Weltenaustellung 2009/1801

Nationen aus ganz Ozeanien und der Alten Welt kamen zusammen, um ihr Land zu präsentieren.

...im Wandel der Zeiten

Länder & PavillonsOffiziellesSport Contests Konversation Allerlei & Berichterstattung