Spiegelwelten:Müllinsulanischer Pavillon

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Weltenausstellung 2009/1801.

Gleich neben dem Pavillon des VKWE liegt der nette kleine Pavillon einer netten kleinen Insel – Der Müllschieberinsel. Das kuriose Müllschiebervölkchen ist wie immer begeistert bei der Sache und greift fröhlich ins WA-Geschehen mit ein.


Aufbau

Die Petr-Wlogga.Lonely-Hearts-Club-Band zeigt ihr Können

König Wlogga hat sich nicht lumpen lassen und alle verfügbaren Arbeitskräfte mobilisiert, um einen schönen Pavillon für die WA zu errichten. Die besten Müllmetze seines Reiches haben in wochenlanger Kleinarbeit ein wahres Meisterwerk vollbracht – der gesamte Pavillon besteht aus kunstvoll geschnitztem, durch chemische Behandlungen vollkommen geruchlos gemachten Recyclingmaterial von der königlichen Deponie. Kunstvoll gestaltete Abfälle – Typisch Müllschieberinsel halt.

Akustisch wird einiges geboten. König Wlogga hat seine zweite Leidenschaft ausgepackt und gibt sich auf einer großzügig aufgebauten Bühne höchstpersönlich die musikalische Ehre. Die Petr-Wlogga-Lonely-Hearts-Club-Band mit dem König selbst als Frontmann gibt die gesamte Fassette ihres musikalischen Könnens zum Besten und wird es auch beim Sangeswettbewerb der WA unter Beweis stellen


Die Themen

Wie immer ist das Inselmotto Programm

Das Hauptthema der Müllschieberinsel ist logischerweise der Müll und was man alles damit anstellen kann. Müllinsulanische Wissenschaftler führen die neusten Verfahren zur Umwandlung anorganischer Abfallstoffe in wertvolle Baumaterialen, Lebensmittel oder Kinderspielzeug vor. Anhand zahlreicher Beispiele aus dem täglichen Gebrauch der Müllschieberinsel (Teller aus zerbrochenen Vasen, Tapeten aus mit Bienenwachs behandelten alten Zeitungspapier) führt die Müllschieberinsel der Weltöffentlichkeit die Geheimnisse ihres wirtschaftlichen Erfolgs vor – der Wiederverwertung von nahezu allem und somit ein völliges Ausnutzen der gegebenen Ressourcen, ohne die umliegende Natur zu schädigen.

Womit der nächste Punkt angesprochen ist: Umweltschutz. Den hat sich die Müllschieberinsel groß auf die Fahnen geschrieben. Bereits seit Gründung des Königreichs Müllschieberinsel herrscht die Initiative SDMDS (Sammle deinen Müll du Sau) auf der Insel. SDMDS verlangt von allen Bewohnern ihres Einzugsgebiets mitgeführten Müll aus der Natur herauszuhalten und fordert alle dazu auf, jede Art von Verschmutzung, welche sie beobachten direkt zu beseitigen, damit die Umwelt auf Dauer sauber bleibt. SDMDS hat auf der Müllschieber zu einer Verschmutzungsquote von gerade einmal 1,4% (davon über 97% in der Innenstadt von Neu Neapel) geführt. Diese Traumquote soll auch auf dem Rest der Welt möglich sein – daher will die Müllschieberinsel die WA nutzen, um das Erfolgskonzept auch dem Rest der Welt vorzustellen.


Die Müllschieberinsel wünscht allen Besuchern der WA viel Spaß.

Die Welten... Die Weltenaustellung 2009/1801

Nationen aus ganz Ozeanien und der Alten Welt kamen zusammen, um ihr Land zu präsentieren.

...im Wandel der Zeiten

Länder & PavillonsOffiziellesSport Contests Konversation Allerlei & Berichterstattung


Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Die Elektrische Orange • weitere Artikel von Die Elektrische Orange •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!