Spiegelwelten:Lupercanischer Saufliedcontest 1801

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oce.png
Hinweis!
Dieser Artikel behandelt ein Thema oder ein geschichtliches Ereignis, das vor dem Dimensionscrash in Ozeanien oder der Alten Welt von hoher Bedeutung war.
Laut der veralteten Ozeanischen Zeitrechnung, die in entsprechend alten Artikeln vorkommen könnte, wäre heute Freitag, der 20. April 1810.
Was sind die Spiegelwelten?OzeanienAlte Welt
Oce.png
Es Moderiert Duddhabrot.png

Salvete und herzlich willkommen zum lupercanischen Saufliedcontest. Ich bin General Duddahbrott und werde das ganze hier kommentieren. Allerdings werde ich nicht mittrinken können. Was muss dieser Arzt mir ausgerechnet heute ein Alkoholverbot aufzwingen? Naja, egal. Inzwischen kommen immer mehr Leute in den Biergarten "Zum trunkenen Geisterfahrer" . Anscheinend sind es Leute aus allen Gegenden der alten Welt und Ozeaniens. Dann werfen wir mal einen Blick auf die Liste. Es haben sich ganz schön viele Beworben und auch einige lupercanische Gastbands wurden eingeladen. Wie ich sehe, stimmt gerade die Band "Die toten Hosen" ihre Instrumente und schon ertönt der Klassiker "Kein Alkohol ist auch keine Lösung". Oh, ich sehe gerade, das auch schon das Bier ausgeschenkt wird. ich wünschte, hinter mir würden nicht diese drei Typen stehen, die mein Arzt angeheuert hat... Oh, ich sehe gerade, das auf der Liste auch ein Überraschungsgast aufgelistet ist. wer das ist weiß ich ehrlich gesagt selbst nicht, aber wir können gespannt sein. Der Biergarten ist jetzt gerammelt voll und die Band verlässt die Bühne wieder. Es wird Zeit für das erste Lied. Und es kommt von.... Moment mal, das muss ein Irrtum sein... KURDISTAN . Ich dachte immer, die hätten alle ein Alkoholverbot. Aber hier scheint das nicht zu gelten... die glücklichen.

Das erste Lied

Gebräu aus Hopfen und Malz
mit Alkohol darin
Alkohol darin
Macht uns schön Betrunken bis wir nicht mehr sind.

Bier ist das Zauberwort
mit Alkohol darin
Alkohol darin
mehr Promille für uns auch wenn wir nicht stehn.

Sekt,Wein und auch Wodka
mit Alkohol darin
Alkohol darin
Lasst das Trinken Trinken und sauft vor euch hin.

Die Melodie erinnerst entfernt an " Alle meine Entchen", allerdings wurden viele akustische Stilmittel rein gepackt, sodass es sich wie ein richtiges Lied anhört. Die Kurdistaner kennen eine der wichtigsten Regeln: halt die Melodie so einfach, das noch alle mit grölen können. Unter tobenden Aplaus gesellen sich die Musiker zu den anderen Gästen und überlassen nun der nächsten Band die Bühne. Es handelt sich um Petr Wlogga und seine Band von der Müllschieberinsel . Ihr Lied heißt: Trinker Hier gibts die Melodie

The Petr-Wlogga.Lonely-Hearts-Club-Band----Trinker

The Petr-Wlogga.Lonely-Hearts-Club-Band zeigt wieder einmal ihr können

Mit schwerem Schädel werd Ich im Container wach
Gebrochenes im Schritt und auf dem Hemd
Weiß nicht wo mein hirnverbranntes Auto steht – und lauf

Ich weiß die Nacht war feucht obwohl der Mond hell schien
Verschwommenes Erinnern flackert auf
Ich habe diese Nacht mal wieder durchgezecht
War richtig drauf

Ich bin ein Trinker
Mein Leben ist der Suff
Ich bin ein Trinker
Die Kneipe ist mein Puff

Geht die Sonne abends unter wird der Himmel schwarz
Dann übernehme Ich das Himmelblau
Wie viel Ich trinke weiß Ich meistens nicht
So genau

Ich bin ein Trinker
Mein Leben ist der Suff
Ich bin ein Trinker
Die Kneipe ist mein Puff

Wie schiebe Ich den Müll wenn Ich besoffen bin?
In Schlangenlinien oder einfach nie
Das machen meine Freunde sicher schon für mich
Zumindest die in meiner Fantasie

(Gitarrensolo)

Sollte Ich irgendwann mal wieder trocken sein
Dann kotze Ich bestimmt nicht nebens Klo
Doch mit besoffenen Kopf treff Ich die Schüssel nicht
Dass ist halt so.

Ich bin ein Trinker
Mein Leben ist der Suff
Auch jetzt
Ich bin ein Trinker
Die Kneipe ist als Puff
Gesetzt

Ich bin ein Trinker
Völlig gefangen im Suff
Ich bin ein Trinker
Die Kneipe ist mein Puff

JaJa....

Ein tiefgehendes Sauflied, ja das muss man schon sagen. Das Publikum ist etwas ruhiger geworden und die Band verlässt die Bühne. So manchen hat das Lied vielleicht zum nachdenken gebracht. Manche sind aber auch schon zu dicht zum denken. Es wird schwer diesen Song noch zu toppen, aber wir werden sehen. Nun kommen einige Touristen vom Kaiserreich Fernostfriesland auf die Bühne. Von denen hat man aber auch schon ewig nichts mehr gehört. Sie haben auch ihre eigenen Instrumente mitgebracht. Dann seinen wir mal gespannt. Allerdings ist es wieder so ein Lied ohne Titel.

Lied Nummer Drei

Kommt und lasst uns alle geh'n
Wohin werdet ihr noch seh'n
Dort wartet Spaß und Freude
Dort könn' wa saufen in dem Gebäude

Trinken, Saufen, allerlei
Die Zeit geht so schnell vorbei
Vom Bier bis zum Wein
Heute kann es alles sein!

Die Kneipe bis zum Rande voll
Au man ist das toll!
Womit fangen wir an? Nehmen wir die oder diese?
Ist doch egal. Wir trinken besser als jeder Ostfriese!

Trinken, Saufen, allerlei
Die Zeit geht so schnell vorbei
Vom Bier bis zum Wein
Heute kann es alles sein!

Jodideldojoho - Wir sind so froh!
(Lied wiederholt sich einige male)

Ah, ein Sauflied vom alten Schlag. Nicht mal die Melodie konnte ich bei dem ganzen Gegröle heraushören. Es hat sogar einen gewissen Wahrheitsgehalt, denn die Ostfriesen waren noch nie für ihre Trinkfertigkeiten bekannt. Allerdings wage ich nicht mir vorzustellen, was ein betrunkener Lightening so alles anrichten könnte... Jetzt ist erst mal Pause angesagt und eine weitere Gastband betritt die Bühne: Equilibrium mit ihrem Hit "Met Met Met Met Met Met". Warum muss ich so einen dummer Arzt haben? *schnief* Das ist ja die reinste Folter hier! Jetzt werden schon wieder die nächsten Fässer angeschlagen. Das halt ich nicht mehr lange aus. Äh, weiter im Text. Jetzt kommt das 'VKWE mit ihrer Band Dat Doktors .

Dat Doktors---Bier

Dirk Haldenhauser - Gitarrist und Sänger von "Dat Doktors"

Vier Uhr, der Arbeitstag neigt sich dem Ende
Die Stimmung sie ist mies, mein Blick spricht Bände.
Was Ich brauche ist mir klar -
Tag für Tag und Jahr für Jahr
Das gilt für mich und meine ganze Freundesschar.

Die Kneipe an der Ecke angesteuert
Die Laune schlecht. Der Geist von Frust gesteuert.
Dann der Ärger noch zu Haus
Und Ich halt es nicht mehr aus
Ich lass den Frust an einem kühlen Blonden aus

Ich will ein Bier – Bier – Bier
Nur ein kleines Bier – Bier – Bier
Die Sorgen sind sicher bald nicht mehr hier
Ich spül sie weg ab kurz nach vier
Mit kaltem Bier.

Das Glück gefüllt im Glas ist meine Wonne
Es sorgt in meinem Herzen stets für Sonne
Großes Glück zu kleinem Preis
Ich vergess den ganzen Scheiß
Der Alkohol schlägt an und meine Nacht wird heiß.

Das Herrgott schäumt goldgelb in meinem Munde
Mit ihm gehe Ich niemals vor die Hunde
Bin befreit von aller Last
Schöpf im Vollrausch neue Kraft
Von vielen vollen Gläsern edlen Gerstensaft

Alles nur durch Bier – Bier – Bier
Einzig nur durch Bier – Bier – Bier
Für Sorgen ist kein Platz mehr hier
Bin abgefüllt seit kurz nach vier
Mit schönem Bier

Zwölf Kästen sind vernichtet, mir geht’s blendend
Ich weiß nicht mehr wie dieser endet
fühl mich frei und fühl mich groß
Meine Stimmung ist grandios
Und morgen geht die Therapie von vorne los

Dann trink Ich Bier – Bier – Bier
Literweise Bier – Bier – Bier
Für Sorgen ist kein Platz mehr hier
Stets abgefüllt ab kurz nach Vier
Mit all dem Bier.

Ich trinke (Bier) und saufe (Bier)
Bis Ich zum Scheißhaus laufe (Bier)
Die Blase (Bier) zu leeren (Bier)
Die Kellnerin begehren (für Sorgen ist kein Platz mehr hier)
Mit Gerste, Malz und Hopfen
Die Sorgenlöcher stopfen (Bin abgefüllt ab kurz nach vier)
Im Vollrausch rum zu schweben
Das ist das wahre Leben (mit kühlem Bier)

Ich trinke (Bier) und saufe (Bier)
Bis Ich zum Scheißhaus laufe (Bier)
Die Blase (Bier) zu leeren (Bier)
Die Kellnerin begehren (für Sorgen ist kein Platz mehr hier)
Mit Gerste, Malz und Hopfen
Die Sorgenlöcher stopfen (Bin abgefüllt ab kurz nach vier)
Im Vollrausch rum zu schweben
Das ist das wahre Leben (mit kühlem Bier)

Die Wanne Eickler wissen wie man ein solches Lied schreibt, denn schließlich sind sie die am meisten Bier konsumierende Gesellschaft im gesamten Multiversum. Dort gehören solche Lieder einfach zur Kultur. An diesem Wettbewerb nehmen viele leute teil, die ihr Handwerk verstehen. Nun ist das Publikum außer Rand und Band und wrtet gespannt auf die nächste Band. Sie kommt aus dem kleinen Castell-Burgien . Allerdings fehlt schon wieder der Titel.

Lied Nummer Fünf

Lasst uns miteinander, lasst uns miteinander, trinken, saufen, schlucken den Korn; <br< Lasst es uns gemeinsam tun, trinken, saufen, schlucken das Bier!

Trinken, saufen, schlucken den Wein, trinken, saufen, schlucken den Sekt,
Trinken, saufen, schlucken den Schnapps, trinken, saufen, schlucken den Rum.


Lasst uns miteinander, lasst uns miteinander, trinken, saufen, schlucken den Korn;
Lasst es uns gemeinsam tun, trinken, saufen, schlucken das Bier!

Trinken, saufen, schlucken den Wein, trinken, saufen, schlucken den Sekt,
Trinken, saufen, schlucken den Schnapps, trinken, saufen, schlucken den Rum.

...
(wiederholt sich gefühlte eine hundert mal und die Musiker sind auch nicht mehr nüchtern.)
Ein Lied, das perfekt zur momentanen Stimmung passt. Es hat fast 15 Minuten gedauert, bis der letzte aufgehört hat zu grölen. es erfüllt alle Bedingungen, die ein Sauflied aufweisen muss und der Text ist nicht wirklich kompliziert. Nun kommt unser Überaschungsgast. Er wird es ziemlich schwer haben, die anderen Lieder zu überbieten. Da kommt er auch schon. Es ist... ich kann es kaum glauben... einer der größten Säufer, den es gibt... Es ist Norbert Ruplak und in seiner Begleitung befinden sich das molldurische Staatsorchester und ein Shanty-Chor aus Borkum . Wie er das geschafft hat? Naja, egal. Wir werden sehen, wie sich der anzugtragende Säufer schlägt. Moment mal.. ist der gerade in einer geraden Line auf die Bühne gekommen? Ist er etwa nüchtern? Nein, denn ich sehe von hier aus die Schweisstropfen an seiner Stirn.Eer muss das tagelang geprobt und geübte haben. Und schon fängt er an zu singen... die Melodie

Norbert Ruplack -–- „Wodkasee”

Der Star des heutigen Tages ist da!

Kaum wurd’ Ich geboren, fing Ich schon an zu saufen
Und konnte deshalb auch mit neun nicht gerade laufen
Vom Taschengeld ließ Ich mir früh die Pullen kaufen
Um mich mit den Pennern dann noch um den letzten Schluck zu raufen
Die Welt sie dreht sich alles fliegt vorbei
Nur meine Leber, sie wird langsam klein
Doch eine zweite ist für mich bestellt
(Uuh...) Vom Flaschenpfand her habe Ich das Geld
Ich kenne Alk schon seit Ich lebe, auch als kleines Kind
Die Jahre zog’n vorüber, hach wo sie wohl sind?
Ich gehe meinen Weg entlang im tiefen Blau
In Schlangenlinien oder manchmal geradeaus.

Und das Ende meines Weges ist der Wodkasee
Ein Haufen leerer Pullen säumt meinen Weg
Ich hab 5 Promille und kann kaum noch steh’n
(Mmmmhhh)
Der Notarzt kommt von selbst, Ich brauch nicht hinzugeh’n

(Im Traum geseh’n – Der Wodkasee!)

Ich suche meinen Traum
Auf unbekannten Wegen. Alk ohne Ende – Keiner will ihn mir nehmen.
Alles trinken mit Strohhalm aus zehn-Liter Pullen
Eisgekühlt mit Eiern und diversen Schinkenstullen
Ich grabe Pullen aus dem Ufersand
Die Leute zweifeln vielleicht an meinem Verstand
Doch irgendwann geben sie mir mein Recht
(Uuh)
Dann sehen sie ein, meine Träume sind echt
Dann lade Ich sie alle schön zum Saufen ein
Und teile mit ihnen Wodka, Bier und Wein,
Sanddorn, Bommerlunder und gebrannten Schnaps
Der Kater hält ne Woche - Auch bei Nacht!

Und der Mond scheint hell auf den Wodkasee
Ein Haufen leerer Pullen säumt meinen Weg
Ich hab 5 Promille und kann kaum noch steh’n
(Mmmmhhh)
Der Notarzt kommt von selbst, Ich brauch nicht hinzugeh’n

(Im Traum geseh’n – Der Wodkasee!)

Und das Ende meines Weges ist der Wodkasee
Ein Haufen leerer Pullen säumt meinen Weg
Ich hab 5 Promille und kann kaum noch steh’n
(Mmmmhhh)
Der Notarzt kommt von selbst, Ich brauch nicht hinzugeh’n

(Uh!... Yeah, Yeah, Yeah!)

Mit Alk bin Ich geboren, Im Alk werd Ich begraben
Auf meinem Trauermarsch sind Flaschen die Fanfaren
Hundert Trauergäste saufen Freibier auffem Rasen
Wenn ich so daran denke kann der Notarzt wohl ruhig warten.

Nun, mehr Teilnehmer haben wir nicht. Nun kommt es zur Auswertung. Den ersten Platzt Teilen sich: Norbert Ruplack und die Touristen aus dem Kaiserreich Fernosfriesland
Knapp dahinter auf dem zweiten Platz: Kurdistan
Auf Platz drei finden wir: Dat Doktors mit ihrem Song Bier und Petr Wlogga mit Trinker
Und auf Platz vier:Castell-Burgien die müssen noch ein bisschen mehr über Sauflieder lernen. Vielleich sollten sie mehr trinken und weniger Bürgerkriege führen? Wer weis?. Nun, jedenfalls wird nun die Band "KORPIKLAANI" , die in Lupercania für ihre Sauflieder berühmt ist, die Leute hier weiter unterhalten. Soeben erreicht mich eine Meldung. Moment. Sie ist von meinem Arzt. Er hat die Akten vertauscht und ich hätte die ganze zeit schon trinken können. Na Toll. HE LASST MIR NOCH WAS ÜBRIG...
(Duddahbrott rennt aus dem Bild)

Die Welten... Die Weltenaustellung 2009/1801

Nationen aus ganz Ozeanien und der Alten Welt kamen zusammen, um ihr Land zu präsentieren.

...im Wandel der Zeiten

Länder & PavillonsOffiziellesSport Contests Konversation Allerlei & Berichterstattung