Kabauschelbär

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kabauschelbär (Ursus vulgaeris purus) ist ein Artverwandter des Klabusterbär (Ursus vulgaeris). Der Kabauschelbär wird im allgemeinen Sprachgebrauch oftmals auch als "sauberer Klabusterbär" bezeichnet. Anders als der Ursus vulgaeris, der eine Lebenserwartung von mehreren Jahren hat, wird der Kabauschelbär in der Regel nur wenige Stunden, maximal ein oder zwei Tage alt. Zu über 90 Prozent besteht er aus Wollflusen und fühlt sich besonders an behaarten Männerärschen wohl - ist aber grundsätzlich überall dort anzutreffen, wo ein Wirt bevorzugt baumwollene Körperbedeckung trägt. Sein Fell ist blau-schwarz, da das in der Regel die von seinen Wirten bevorzugt getragene Textilfarbe ist.

Die Sprache, in der Kabauschelbären untereinander kommunizieren, wird als "Fäkalsprache" bezeichnet - eine für das menschliche Ohr eher derbe Sprache, aber schließlich wächst der Kabauschelbär auch in einem schwierigen sozialen Umfeld auf.

Der Kabauschelbär lebt am "hintern" Ende der Nahrungskette. Seine natürlichen Feinde sind Wasser, Toilettenpapier, Einmalrasierer und Kaltwachs.

Durch Zunahme des neuen Hygiene- und Antihaar-Hypes in der Schicht der in Frage kommenden Wirte und vor allem einer Tangaisierung der weiblichen und teilweise auch schon männlichen Wirtsbevölkerung ist der Kabauschelbär mitunter vom Aussterben bedroht.

Ein Braunbär
Ein Teddy