HubschrauBär

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schau mal, ein HubschrauBär, wie er in freier Wildbahn oft anzutreffen ist!

Der HubschrauBär (Ursus technicus) ist eine eher häufig anzutreffende Bärenart. Als einzig bekannter Vertreter der Bären kann der HubschrauBär auch fliegen. Damit besitzt er einen evolutionären Vorteil, und wird wohl in Zukunft die anderen Bärenarten verdrängen. Sein Verständnis von Technik bringt ihm auch immer wieder gute Jobs in der Flugzeugindustrie ein. Auch als Reittier ist er recht gefragt, vor allem für Rettungseinsätze. In Ländern mit kleineren Einwohnern (z. B. Liliput) wird er durch den Rettungsflugwellensittich ersetzt.

Evolutionäres

Seit der Entdeckung des HubschrauBären im Jahr 1990 steht die Wissenschaft vor der Frage: Wie konnte sich der HubschrauBär evolutionär so entwickeln? Als sehr wahrscheinlich gilt hier die Inspektor-Gadget-Theorie, benannt nach dem Wissenschaftler, der diese entwickelt hat.

Die Inspektor-Gadget-Theorie

Vor hunderttausenden von Jahren gab es eine kleine Gruppe von Eisbären, die sich für etwas Besseres hielten. Doch wie sollten sie das beweisen? Der Bärenrat tagte und kam zur Lösung: Sie müssten sich auf ein Gadget (Zubehör) konzentrieren. Sie einigten sich darauf, dass sich nur noch Bären mit besonders beweglichem und langem Schwanz fortpflanzen dürfen. 100.000 Jahre später konnte der erste HubschrauBär mit voll funktionstüchtigem Heckrotor tatsächlich fliegen. Auch Bruno wurde später zum Hubschraubär gekrönt da er nach seiner Erschießung mit einem Hubschrauber in die Katzenfutterfabrik gebracht wurde.

Siehe auch

Ein Braunbär
Ein Teddy