1 x 1 Bronzeauszeichnung von Stupider Sack

Assi-TV

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Assi TV)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Assi-TV (häufig auch Hartz-IV-TV oder Unterschichten-TV genannt) bezeichnet man Fernsehen in der Zeit von 10 bis etwa 18 Uhr. Hauptsächlich kann man Assi-TV als moderne Sportart, verbunden mit Couching, bezeichnen. Viele deutsche Bürger (hauptsächlich in Berlin wohnend) verfolgen tagtäglich die spannenden Krisen asozialer Menschen im TV. Zu den wichtigsten Assi-TV-Sendern gehören Sat1, RTL & RTL II, Vox.

Entstehung

Assi-TV entstand Anfang unseres Jahrtausends mit harmlosen Sendungen wie „Zuhause im Glück“, „Zwei bei Kallwass“, „Die Supernanny“, „Richter Alexander Hold“, „Richterin Barbara Salesch“ und Britt, weitete sich jedoch schnell auf einige tausend Sendungen mit Namen wie „We are Family“, „taff“, „Mitten im Leben“, „Berlin Tag & Nacht“, „Familien im Brennpunkt“ und „Die Schulermittler“ aus. Sogar Teilrubriken bestimmter Sendungen, wie Ingrid und Klaus oder alles, was im RTL II-Spätprogramm läuft, können mittlerweile durchaus stolz diese Bezeichnung tragen. Da die Menschen in unserem Land immer mehr der Verdummung zustimmen, ist es vielerorts nicht einmal mehr peinlich, Assi-TV zu gucken, es geht sogar schon so weit, dass Assi-TV hilflose Schulkinder vormittags am WoW-spielen hindert.

Die Darsteller

Über Assi-TV-Darsteller gibt es geteilte Meinungen:

  • Die gezeigten Personen wurden eigens von den Sendern in Dörfern gezüchtet.
  • Den gezeigten Schauspielern ist es scheißegal, dass sie sich für Dumpinglöhne zum Löffel machen.
  • Die Darsteller wissen nicht, dass sie im TV sind und verhalten sich wie gewohnt.
  • Die Personen, die sich in diesen Sendungen zeigen, nennt man Z-Promis und sind meistens miserabel in ihrem Job.
  • Sie vergessen regelmäßig den Text („Du hast gedacht, es wäre echt?!”) und schauen dann „unauffällig“ hinter die Kamera, wo dann billig angemietete Penner den Text hochhalten.

Charaktere

Im Assi-TV erscheinen die merkwürdigsten und fantasievollsten Gestalten. Einige dieser „Wesen“ sind hier aufgelistet.

  • Der Messi:
    Personen, die krankhaft Gegenstände (wie z.B. Hellokitty-Stiefel) sammeln. Diese „Schätze“ werden in der Wohnung so verteilt, dass es noch möglich ist, zwischen ihnen durch zu gehen.
  • Der Suchti:
    Personen, die jeden Augenblick ihres Lebens am Computer hocken und Ballerspiele zocken, die sogenannten Egoshooter. Diese Art verliert schnell den Blick für die Realität und vernachlässigt sein soziales Umfeld.
  • Die Schwangere:
    Da musst man nicht viel sagen: minderjährig, fett und zu blöde, die Pille zu nehmen. (Und nein, die Pille nimmt man nicht anal ein! Und ja, man muss sie regelmäßig nehmen und nicht nur einmal!)
  • Der Hartz-IV-Empfänger:
    Ein Sack Wasser, der jedesmal Geld in den Arsch geschoben bekommt, um jeden Tag in seiner vom Staat finanzierten Wohnung Kippen zu rauchen und Fernsehen zu gucken. Diese Art von Charakter ist so langweilig und zu nichts zu gebrauchen, dass dieser meistens mit einem anderen Charakter kombiniert wird (zu den Kombi-Assis später mehr).
  • Die Fette:
    Eine übergewichtige Frau, bei der hauptsächlich nur die Fress-Szenen als Überbrückung zum nächsten Abschnitt gezeigt werden. Die Fette geht in aller Regel aus der Schwangeren (siehe Abschnitt „Schwangere“ hier oben) hervor. Sie tritt als Alleinerziehende mit einem oder zwei, seltener drei schmuddeligen und herumschreienden Kleinkindern auf. Die Bekleidung der Fetten stammt zumeist von KIK. Charakteristisches Merkmal ist ein nabelfreies T-Shirt, das den Blick auf ein Bauchnabelpiercing gestattet. Allerdings ist das Piercing nicht zu sehen, da es von den Bauchfettmassen verdeckt wird.
  • Die Furie:
    Hauptsächlich jemand, der total kaputt ist!

Woher die Assis kommen

Früher ging man davon aus, dass die Assis in russischen Geheimlaboren gezüchtet wurden, um die amerikanischen Bürger vor den Fernseher zu locken und um sie dadurch endgültig zu bekämpfen! Doch heute wissen wir, dass Assis billig in China produziert werden, um dann nach Deutschland importiert zu werden, damit sie zur Volksverdummung beitragen.

Parodien auf Assi-TV

Anfang der 90er Jahre wurde bereits als Antwort auf die immer stetig wachsende Anzahl dümmerer und langweiligerer Scheißsendungen ein staatliches Aufklärungsprojekt namens Kalkofes Mattscheibe (bei Adelskreisen auch unter Malcoms Kackscheibe bekannt) gestartet und erfolgreich ans Volk gebracht. Diese gewaltverherrlichende und total abstruse Sendung wurde meist von den verarschten Sendern selber ausgestrahlt und populär gemacht. Der Inhalt dieser Sendung füllt sich fast ausschließlich mit aufgenommenden Liveausschnitten von Assi-TV, welche vom Starcomedian Kalkofe z.T. neu vertont und mit Einschnitten seiner Selbst versehen werden. Die Reaktion der deutschen Bevölkerung auf diese Verarschungssendung gegenüber ihrer doch so heiß geliebten Assi-TV-Folgen war überraschend gut! Noch im Jahre 2001 wurde die Sendung Kalkofes Mattscheibe mit dem „Grandios-Verarscht-Award“ in Berlin ausgezeichnet und vergöttert.

Assi-Dokumentationen

Ein Abfallprodukt der Assi-Sendungen sind Dokumentationen über Themen, die auch nur Asoziale interessieren können. Diese sind u.a.:

  • Schwertransporte (u.a. auch von Menschen),
  • Herstellung von irgendwelchen Haushaltsgegenständen (z.B. Klopapier),
  • Eklige Lebensmittel (Heuschrecken, Stierhoden, Kohlrouladen, Entenblut),
  • Herstellung von Verhütungsmitteln.

Dokumentationen, die für Assis bestimmt sind, erkennt man häufig an Merkmalen, die erst bei genauerem Hinsehen (oder Hinhören) auffallen. Werden Flächen in seriösen Dokus in m² oder km² angegeben, hat sich in den besagten Assi-Dokus die Maßeinheit „Fußballfelder“ etabliert. Z.B:

  • Die Legebatterie ist 1/7500 Fußballfelder groß.
  • Das Fußballfeld hat eine Größe von über 90 Fußballfeldern.
  • Der Bauer ist zu arm, um sich ein Feld in der Größe eines Fußballfeldes leisten zu können.

Ebenfalls wird bei vergleichenden Angaben besonderer Wert darauf gelegt, dass dem Zuschauer das Vergleichsobjekt auch geläufig ist, z.B.: „Diese Maschine erstreckt sich über eine Länge von drei Stretch-Limos“. Außerdem sind bestimmte Phrasen für Zeitangaben in Assi Dokus Plicht. Eine sehr kurze Zeitangabe wird beispielsweise als „Wimpernschlag“ angegeben. Allgemein kann man sagen, dass man folgende seriösen Masseinheiten gebraucht:

  • Badewannen für Volumen (für größere Volumina bietet sich alternativ die Masseinheit Cheops-Pyramide an),
  • Elefanten und Jumbo-Jets für Masse,
  • Fussballfelder für Flächen,
  • Haare oder 1/x-tel Haaresbreite für kleine Distanzen, für große Distanzen wird gerne „von Frankfurt nach New York (und wieder zurück)“, „x mal um die Erde“ oder auch „x mal zum Mond (und wieder zurück)“ gebraucht,
  • „schnell/langsam wie eine Gewehrkugel/Schnecke“ für Geschwindigkeiten,
  • Wimpernschlag (wie gesagt) für kurze, „von München nach Berlin mit dem Auto“ für längere Zeitangaben.

Besonders beliebt ist auch der Satz „Jetzt muss alles schnell gehen“. Dieser Ausspruch wird häufig von einem Satz nach diesem Schema gefolgt: „Wenn ... jetzt nicht sofort ..., dann wird ... mit einer großen Wahrscheinlichkeit ...“

Beispiel:
„Jetzt muss alles schnell gehen. Wenn der Koch jetzt nicht sofort das Schnitzel wendet, dann wird es mit einer großen Wahrscheinlichkeit anbrennen.

Das Schema wird selbstverständlich nicht nur zur Verknappung von Zeit angewendet. Z.B. wird mit einem Satz wie „wenn jetzt ... auch nur einen Fingerbreit abweicht, ist der Erfolg des ganzen Projektes in Gefahr“ gern ein Furz zum Donner aufgeblasen, um anschließend mit der erleichternden Nachricht „Glücklicherweise ist ... nicht zu groß und passt perfekt ...“ den Verdacht zu verwerfen, es handele sich um das Ergebnis einer strukturierten Planung, sondern vielmehr um einen glücklichen Zufall.

Assi-TV auf dem Handy

Nach immer schlechteren Einschaltquoten von Assi-TV wurde im Jahre 2009 ein neues Gesetz verabschiedet, welches beinhaltet, dass ab nun an jedes UMTS-fähige Handy einen nicht-deaktivierbaren Assi-TV-Kanal bekommt, welcher in einer aktiven Handlung (wie z.B. beim telefonieren) automatisch aktiviert wird. Die neue „Wir zwingen dich Assi-TV zu gucken“ Ära war eingeleitet. Die Einschaltquoten schossen, welch Verwunderung, nach oben und die Fernsehindustrie verdiente Millionen.
Nachdem sich die ersten Selbstmorde häuften, wurde ernsthaft überlegt, Assi-TV wieder zwanglos auszustrahlen. Doch die Profitgier der heutigen Unternehmen ließ es nicht zu, einen derartigen Verlust einzugestehen und deshalb wird heute immer noch ohne Rücksicht auf die Bevölkerung Assi-TV in übermäßigen Mengen ausgestrahlt und konsumiert.

         
               

Die Fernsehsender in der Stupidedia