Toggo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Toggo ist der Inbegriff des absolut Bösen. Täglich flimmern über mehrere Stunden völlig sinnlose Trickfilme über die Mattscheibe, die dadurch schon nicht mehr so matt wirken, dass macht aber auch niemanden glücklich. Wie dem auch sei.

Nebenwirkungen

Da Toggo eigentlich nur eine Nebenwirkung RTLs ist, ist dieser Absatz völlig unnütz. Diese Erkenntnis ist aber noch lange nicht so schlimm, wie die Tatsache, dass in diesem Moment, die Terrorherrschaft von den Nebenwirkung schlecht gezeichneter Filme ihre, leider zu hohe Position, weiterhin verteidigt. Einigen Lesern wird das jetzt zu kompliziert gewesen sein, aber egal sooo wichtig war es nun auch wieder nicht.

Toggo verursacht bei den nicht ganz so armen Kindern schwere psychische Schäden. Zum Beispiel werden völlig Harmlose 4jährige Nachbarskinder zu Killermaschinen im Einfluss von Erfindungs wütenden "Entdeckerzonen" Freaks, die mit Messern um sich werfen um die Schwerkraft zu erforschen. Ein anderer Fall ist, Ärtze nennen ihn gerne mal "das schweigsame Pferd", dass 10 bis 13 Jahre alten Freude daran haben, hilflose Pferde in ein Campingzelt zu stecken und dann zu meucheln.

Nothilfe bei versehentlichen Toggo schauens

Falls man sich per Zufall auf Toggo verzappt hat, keine Sorge hier sind ein paar einfache Regeln, die man sich hoffentlich besser merken als die 4 Schritte für Brände oder die W-Fragen für den Notruf:

  1. Begeben Sie sich schleunigst zu der Fernbedienung und Schalten um. Falls die Umschalt-Taste klemmen sollte erfordert dies extreme Maßnahmen: Betätigen Sie den roten Knopf.
  2. Falls Ihre Kinder Toggo schauen sollten, drehen sie am besten gleich die Sicherung raus, denn: Toggo macht süchtig und doof, und wenn sie wollen das Ihr Kind mal Rechtsanwalt wird und nicht ein Penner aus der Gosse, der Blondienen nachpfeift, tu'n Sie's, Ihr Kind wird Ihnen dankbar sein.
  3. Wenn Ihre Kinder oder gar Sie selbst dem Toggo Virus verfallen sind, dann sollten Sie sich schnellstens einen Anti-Anti-Seelenklemptner beschaffen. Denn Sie sind die oberste Liga, die Besten der Besten der Besten!

Die Geschichte des Terrors

Toggo entstand per Zufall, aus purer Langeweile und Terrorwahnsinns. Die Erfinder sind nicht namentlich bekannt. Allerdings sollen sich die Verdächtigen in Togo abgesetzt und vor der Zivilisation abgekapselt haben. Nennen wir sie Peter und Klaus. Peter und Klaus hatten eines nicht so schönen Tages mal wieder nix zu tun, da sie weder Freunde noch Geld für Spielsachen hatten. Also malten sie einfach vor sich hin und eines Abends beschworen sie mit großen drumherum ihre Zeichnungen und schickten sie zum Sender Super RTL. Diese waren wohl gerade auf Drogen und sendeten es tatsächlich. Der Rest ist ja bekannt.

Produkte des Bösen

Toggo Mobile

Toggo hat nun auch eine Handykampagne, damit ist die Weltübernahme sicher! Da man verschiedene Funktionen zur Ortung des Kindes besitzt werden Kinder bald nie wieder frei sein! Natürlich mit voller Kostenkontrolle durch die Eltern und 1 Guthaben pro Monat!

Toggo plus

Seit dem 4.Juni 2016 hat Super FKK jetzt auch einen Sender, der das Folterprogramm von Toggo eine Stunde später wiederholt, um die Weltherrschaft an sich zu reißen, da ALLE Kinder, die Toggo plus sehen, zu willenlose Sklaven werden. Tipp: Sender SOFORT löschen!!!

Opfer

Einmal Toggo oder Toggo plus geschaut, schon dem Bann verfallen, man sollte es nie so weit kommen lassen!

Bezeichnung

Die meisten Opfer werden "Toggoisten" genannt oder einfach nur Lisa(6), Paul(5) usw. was darauf hinweist, dass die meisten dem Alter entsprechende verfallenen Opfer nicht in der Lage sind einfach umzuschalten da die Eltern besseres zu tun hatten als ihrem Kind sowas bei zu bringen oder einfach keinen Bock hatten. Die extremen Folgen hiervon werden 'Toggoverblödung'(TV) genannt. Dazu zählen Merkmale wie sinnlos im Kreis rumlaufen, 'Winke-winke-Aooo-uuuuh-Lala-Po-Dipsy-Tinky-Winky' Rufe oder einfach nur sabbernd vor dem Fernseher sitzen.

Altersbereich der Opfer

Die Toggoisten sind meist zwischen 4 und 13 Jahre alt. Es gibt auch kranke Teenager, die sich das Schreckensprogramm zur Belustigung reinziehen. Spätestens, wenn die Merkmale einer Sucht erkennbar sind, sollten sie ihr Kind zum Seelenklempner schicken.

Erkennung der Opfer

Die meisten Opfer sollte man erkennen, wenn man ihnen etwas länger zuhört. Meist werden Begriffe in heftigen Streitgesprächen auftauchen. Beispiele: "Du kannst mich mal....einschalten!" oder auch "STIRB!!... in meiner Welt von SuperRTL!"

Wenn sie sich aber nicht trauen mit solchen Opfern zu kommunizieren, schauen sie auf das Äussere, denn Toggoisten sabbern, sind schlecht oder gar nicht rasiert und haben deshalb auch einen Flaumschnäuzer. Sie haben schlechten Mundgeruch aber strahlende Zähne und sie haben stets Einheitsfrisuren. Außerdem haben sie einen fürchterlichen Humor. Ob dieser nun von Spongebob oder den Teletubbies kommt ist unklar.

Schutz vor Toggo

Am besten ist es wohl, wenn man den Kanal von SuperRTL gleich löscht. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man jedoch das Stromkabel des Fernsehers durchtrennen. Doch erst Stecker ziehen, sonst ergeht es Ihnen wie Nachbars Meerschweinchen.

Es gibt immer wieder unorganisierte Gruppen, die qualitativ minderwertige aber quantitativ hochwertige Produkte auf den Markt bringen, die angeblich getragen werden können und so nicht vom Toggo Virus getroffen wird. Völliger Schwachsinn!

Bandenkriege durch Toggo

Wegen Toggo ist eine ganz neue Bande aufgetaucht, die Toggoisten! Gegenspieler dieser sind die "Prosiebianer". Prosibianer und Toggoisten sind schon seit der Gründung Toggos im Krieg miteinander! Obwohl die Prosibianer es gar nicht nötig haben gegen die Toggoisten vorzugehen! Aber ihnen war wohl einfach langweilig, da die Ehefrau wieder mal Migräne hatte oder sie gerade kein Geld hatten, um sich im Sexshop was auszuleihen.

Öffentliche Gewalt durch Toggo

Durch die Toggoisten, die überall ihre Posten aufgestellt haben, ist es schon fast Irrsinn, überhaupt noch auf die Straße zu gehen - fast! Die Toggoisten werden erst ab viertel nach acht aktiviert. Vorher laden sie sich die Batterien auf, indem sie ihrem liebsten Lieblingsding nachgehen: Toggo schauen!

Wenn man sich abends nach halb neun noch auf der Straße befindet - die Toggoisten regen sich über das "plötzliche" allabendliche Ende von Toggo eine Viertelstunde lang auf - wird man von ihnen überfallen! Erst recht dann, wenn man sich in einem McDonald's oder einem BurgerKing aufhält, kommen die Toggoisten.

Aber überall wo Toggoisten sind sind auch die Prosibianer. Und so geht ein Kampf los! Die beiden Fronten sind zum einen:

"IN DER LINKEN ECKEEEE... DIE PROSIEBEN "STAR FORCE" UND IN DER RECHTEN ECKE "DAS NICHT GANZ SO BERÜHMTE ABER DENNOCH VORHANDENE TOGGO-TEAM!"

Und dann geht der Tanz los! An der Spitze der Linken Ecke stehen Stefan Raab, Seite an Seite mit Elton, Bully, Rick, Christoph Maria Herbst (warum sein Name voll dasteht, sei mal darhingestellt), Sonya Kraus und all den andern, die Aiman Abdalla versprochen haben immer schön ihre Nudeln zu essen. In der rechten Ecke sind als Vorreiter der Toggo Kampagne Paddy, Commander David, Nina, das Haselhörnchen, Admiral David, Super Toyclub David und auch David mit der kaputten Steinschleuder! Das Gemetzel nimmt seinen Lauf und als die Star Force gerade zu Gewinnen im Begriff ist, setzen die Toggoisten ihre Geheimwaffe ein: Ein Clever Club Abo mit einem Probemonat für nur einen Euro.ein