Irrsinn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irrsinn? Nö, gar nicht

Irrsinn ist das, was Menschen dazu verleitet, zu denken. Entwicklungen, Erfindungen und sogar Erdichtungen aller Art sorgen für ein heiteres Untergehen der Zivilisation. Man kann behaubten, dass Irrsinn auch bloß Irrsinn ist, also nichts weiter als irgendein Schrott, den die Weltbevölkerung schlicht und ergreifend nicht braucht. Für Verdummte ist Irrsinn ein Grund zum Leben, für die, die verdummen wollen wohl eher "Gehirnnahrung".

Definition

Irrsinn kommt aus dem lateinischen Erare Sinnus und ist der Oberbegriff für absolutes und unnützes Blödsein. Aus diesem Schwachsinn erfolgen Handlungen und Denkweisen, die den Menschen eigentlich beschämen sollten. Irrsinn kann als eine Art "Krankheit" betrachtet werden, die sich überwiegend durch herumblödeln verbreitet. Hierzu ein kleines Beispiel:

Dieter und Erna sitzen auf einer Bank. Dieter fängt an, herumzublödeln, reißt Witze und macht sich zum absoluten Volldeppen. Erna findet das ganze so unterhaltsam, dass sie auch anfängt, einen Witz nach dem andere Runterzuleiern und abzufeiern.
Beide gehen so weit, dass ein Außenstehender in der Klapse anruft und die Männer in den weißen Kitteln die beiden Affen abholen müssen.

Das Beispiel ist ganz simpel, aber für Menschen mit benachteiligter Intelligenz hier das Ganze zusammengefasst: Es zeigt nicht mehr als einen Idioten, der seine Komplize|Komplizin mit seiner Vollhorsterei ansteckt. Erna kann dem einfach nicht widerstehen und blödelt genauso dumm herum wie ihr Freund. Beide müssen abgeholt und in die Psychiatrie abgeschifft werden und die Welt wurde von Alltagshelden wieder einmal gerettet!

Herkunft und Beispiele

Im Grunde genommen ist Irrsinn ebenfalls eine Erfindung des Menschen, genauer von einem gewissen Herrn Anonym. Man munkelt, dass der Irrsinn im Wat-i-kaan erstmals vom Papst praktiziert wurde, das allerdings wurde bisher von niemandem bewiesen. Grund dafür ist, dass der Papst, oder auch Papa oder Papi oder was auch immer, wie sein Boss ist: einfach mal unfehlbar. Und wenn er das doch ist, dann schiebt er die Schuld seinen "Mitarbeitern" in die Schuhe. Es heißt ja nicht umsonst: "Dem Heiligen Vater ist nichts zu schwer". Und wieder eine irrsinnige Theorie zur Herkunft. Andere Menschen(Chinesen) vermuten widerum, dass der Dalei Lama seine Finger im Spiel hatte. Auch das ist noch nicht bewiesen worden. Da der Dalei Lama etwa dem Rang des Heiligen Thronfurzers entspricht, kann auch er seine Hände jederzeit in Unschuld waschen. Nochmal andere Spinner behaupten, sie wären der Auslöser des Irrsinns. Falls dem wirklich so sein sollte, so wären diese bereits gejagt, gevierteilt oder verbrannt worden (wurden die meisten auch). Diese kleine Randgruppe nannte sich Hexe (Heimverein exessiver verblödung).

Der Irrsinn hat dem Menschen so manches Mal gezeigt, dass einiges besser vor ihm verborgen bleibt. Schon die Entdeckung des Feuers war ein Irrsinn, zumal die verheerenden Folgen von höllischen Bränden (sowohl Waldbrände als auch diverse Durststrecken) immer wieder auftreten und es dem humanen Affen öfter gleichnamiges unterm Arsch macht, als Oberaffe Bush seine Unterwäsche wechselt. Was ebenfalls Irrsinn beinhaltet, sind Ironie und Sarkasmus. Beides rein relativ betrachtet vollkommener Quatsch, den keiner als nötig empfindet.

Formen des Irrsinns

Menschliche Form

Die menschliche Form des Irrsinns basiert vielmehr auf den Wahnsinn. Da beides sehr stark aneinander grenzt, macht es eigentlich keinen Unterschied, was man wozu sagt.

Beispiele:

Der Typ ist irrsinnig.
Der Typ ist wahnsinnig.

Was ist Irrsinn?
Was ist Wahnsinn?

Du bist irrsinnig!
Du bist wahnsinnig!

Das Einzige, was diese Beispiele so unterschiedlich macht, sind lediglich die akustischen Besonderheiten. Wahnsinn klingt für ca. 95-99% der Weltbevölkerung einfach besser.

Tierische Form

Die tierische Form ist schon etwas komplexer. Meist hat tierische Irrsinn etwas mit Machtkampf und Tod zu tun. Besonders dann, wenn sich zwei Gorillas um eine Banane prügeln. Bei solchen Situationen wird es extrem makaber, da sich die beiden Kontrahenten im wahrsten Sinne des Wortes bis aufs Blut mit Argumentationen in verbaler und physischer Form niedermähen. Während der eine Affe einen Baum ausreißen und diesen seinem Feind wegen einer Banane auf den Kopf hauen will, hat er schon einen Stock im Arsch. Was man nicht alles für eine Banane tun muss...

Göttliche Form

Die göttliche Form der Matrix, ähhh... des Irrsinns ist wohl die komplizierteste von allen. Wer Gott spielen will, ist schon zu irrsinnig und gehört in die Klapsmühle. Was noch schlimmer ist: Gott selbst ist der Irrsinn in Person! Alleine schon durch die Vermarktung seiner Projekte und Produkte im himmlischen Reich sind zwar nicht schlecht, doch wer kauft das schon? Außerdem, wer kommt schon auf die Idee, eine Welt zu erschaffen?