Sonya Kraus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonya Kraus (auch „hohle(r) Stute(n)“) ist ein leckeres Gericht vor allem für Männer, die durch wenig Aufwand schnell und billig satt werden wollen.

Die Zutaten:

geschätzter Brennwert: 500000 €/Jahr

Die Zubereitung

Das Gericht während der ersten Verarbeitungsphase-Blaue Variante-man beachte die leicht geweiteten Beinansätze

Zunächst formt Mann mit den Händen und geschlossenen Augen einen Frauenkörper, von dem man immer geträumt hat, dabei reicht es, nur die hervorragendsten Körperteile zu bearbeiten. In der Mitte des oberen Hohlkörpers wird nun hinter den geformten Lippen der Lautsprecher eingebaut. Einen Regler braucht man nicht, ein an/aus-Knopf ist optional, wird aber empfohlen. Sofern man das Batteriefach mit 3 AAA-Zellen befüllt, gibt das Sonya Kraus einen schrillen, pfeifenden Ton (2100–3100 kHz) von sich.

Nachdem die Schminke verarbeitet wurde, verteilt man die blonden falschen Paviansackhaare gleichmäßig vom „Schopf“ des Schminkebergs nach unten, wobei man idealerweise einen Strang zwischen die nun einzupfropfenden falschen Titten gleiten lässt.

Die Zuwendung

Die Schminke setzt man nun auf einen Moderatorentisch, um in den Genuss des vollen Aromas zu kommen. In dem Moment, wo sich eine Kamera einschaltet, wendet sich der Schminkeberg automatisch zu ihr hin und die Prise falsches Lächeln verläuft auf eine Stelle, wo sich mit hoher gynäkologischer Präzision die Vagina des imaginären Frauenkörpers befände.

Guten Appetit!

Bisheriger Einsatz des Schminkeklumpens:

  • "Fuck fuck fuck" auf Pro 7
  • "Loose it Yourself – Mein Haus soll scheiße aussehen"
  • "TV Total Anal" – Extra-Einführungssendungen