1 x 1 Bronzeauszeichnung von Sky

Comedy Central

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt den Kanal Comedy Central Deutschland. (Hierbei handelt es sich nicht um einen vom Menschen geschaffenen Fluss!) Einen Artikel über den international agierenden Mutterfernsehsender Comedy Central gibt es zwar auch, aber dieser behandelt nur den deutschen Ableger.
Comedy Central Deutschland
Senderlogo
Comedy Central-Logo.png
Allgemeine Informationen
Deutscher Titel: Comedy Central Deutschland
Originaltitel Comedy Central
Erstausstrahlung: Comedy
Genre: Comedy
Liste aller Fernsehsender

Comedy Central - Nein, die Quintessenz der dort ausgestrahlten Sendungen liegt nicht im Themenbereich der Country-Musik, wie der Titel vermuten lässt. Nein, der Fernsehsender findet sich mit Comedy ab. Und das größtenteils ohne Komiker geschweige denn mit Kabarettisten. Wahrscheinlich wegen der unterschiedlichen Anfangsbuchstaben. So ein "K" passt mit den ganzen "C"s einfach nicht unter einen Hut. Das klappt einfach nicht! Ob nun unter die Käppi des jungen Jungen mit seinem Lolli und der Mütze auf dem Kopf, der so sympathisch gelächelt hatte (der Junge, nicht der Lolli oder der Kopf, aber man weiß ja nie...), oder unter den Zylinder des Zauberers. Der zaubert nämlich alles weg. Es klappt wirklich nicht. Das passt einfach nicht!

Sendezeiten

Comedy Central (ausgesprochen: Komedi Senträl) - Damals noch 24 Stunden am Tag. Genauso wie die Tankstellen, die Kaufhäuser, die Depressionen, oder, um auch noch den letzten Tropfen Enthusiasmus aus dem Spruch zu quetschen, genauso wie praktisch alle anderen Fernsehsender.

Deshalb entschied Comedy Central, keine 24 Stunden mehr zu senden; auf den Tag könne man getrost verzichten, denn die Nacht sei der eigentliche Tag. (Man beachte die geniale Logik, denn auf den Tag wollte man ja eigentlich verzichten.) Auf die Frage, ob diese Entscheidung Comedy Central zu etwas Besonderem machen sollte, ob sich der Sender dadurch von der großen Masse absetzen sollte, oder ob das Sendematerial nicht ausreiche, antwortete ein Pressesprecher, er müsse schnell noch mal nach dem Kaffee schauen, weil er doch das Bügeleisen im Besprechungssaal nicht ausgeschaltet hatte, verschwand auf der Toilette und wurde nie wieder gesehen.

Kurz nach diesen Worten erschien auch schon Nickelodeon, weil dies jedoch scheiße klingt, kürzten irgendwelche unwichtigen Teenager es ab und nannten es "Nick", zur Verwirrung hieß es ab April 2010 dann doch wieder Nickelodeon.

Seit 01.10.2014 wurde der Mist um 3 Stunden verlängert und stiehlt Viva von 14:00 bis 2:00 morgens die Sendezeit, weil Orangener Müllhaufen Sie rausgeworfen hat, weil Nick 24 Stunden lang Kinder verblöden und die Nicht-Aufstehens-Motivation fördert

Sendungen

Comedy Central - Ein Sender, der alle Gebiete, die man glatt den Begriffen Humor und/oder Comedy unterordnen könnte, behandelt. Die Vielfalt der angebotenen Programme ist unbeschreiblich, dringt in unendliche Weiten ein. Über die außergewöhnlichen Neuschöpfungen des Senders wollen wir aber gar nicht reden. Viel mehr sind es die Sendungen, die immer wiederkehrend - wie in einer Endlosschleife - allgegenwärtig sind. Die sind auch viel interessanter, kennt man sie doch vom Zappen.

Little Britain - Sketch-Comedy. Nicht mehr, vielleicht aber weniger.

Zeichentrickserien

South Park

Die gute alte Zeichentrickserie. Auf Comedy Central wurde die noch nicht von nicht wirklich aufwendigen Anime-Produktionen abgelöst. Hier zeigt man noch Sachen, bei denen man manchmal, ganz zwischendurch, weiß, was man davon hat. Hier werden durchgehen gesellschaftskritische Inhalte vermittelt, die geschickt in gemeinen Beleidigungen versteckt werden.
Bei allen Zeichentrickserien ist auffällig, wie einfach die Figuren, nein, die ganzen Serien gezeichnet wurden. Da muss man sich immer wieder fragen, ob der Apfel auf dem Tisch dort auf der Leinwand vor George Clooney wirklich ein Apfel, eine angemalte Karotte oder nicht doch ein moderner Bleistifthalter ist, der mit aufwendigster Animationstechnik nachträglich ins Bild geschnitten wurde, obwohl man ihn auch von vorne herein dorthin hätte stellen können. Also wollen die Produzenten die Zuschauer in diesem Fall entweder mächtig veräppeln oder hatten einfach ein zu kleines Budget.

Sketch-Comedys

Little Britain

Viele kleine Sketche plump hintereinander gereiht. Die immer wieder immer gleichen Personen. Noch wenig Darsteller. Der halbwegs interessierte Zuschauer wird durch unterschwellige Botschaften dazu gebracht, innerhalb der Sendung einen thematischen Leitfaden zu finden oder wenigstens auf Anspielungen zu stoßen, die hin und wieder mal in gleichen Situationen auftauchen; er wird immer wieder aufs Neue enttäuscht.
Comedy Central nimmt in diesen Sendungen die Eigenheiten der Bevölkerung aufs Korn. Den Witz will man durch absurde Unterhaltungen in jeden Sketch bringen - zumindest du absurden Unterhaltungen gelingen. Oft werden auch bestimmte Körpermerkmale überbetont. Was jetzt aber nicht bedeutet, dass die Akteure grundsätzlich hässlich sind, nein, sie sind eher... überbetont.

Sitcoms

Alle lieben Rayman

In unzähligen Folgen wird von einer kleinen Gruppe von Menschen erzählt, die zufällig - teilweise aufgrund von Verwandtschaft - zusammen wohnen; das einzige, was man immer wieder und wieder erfährt, ist, dass doch nicht alle Raymond lieben. Das besondere an diesen Sitcoms ist, dass sie oft eine Handlung inne haben und sich aufeinander folgende Szenen - anders als bei der Sketch-Comedy - aufeinander beziehen.
Comedy Central versucht die Zielgruppe wahrscheinlich genau dort zu treffen, wo es am meisten weh tut - sie selber. Leider wurde damit aber etwas Falsches anvisiert: Das Portmonee schmerzt sehr viel mehr. Das Publikum soll sich trotzdem mit den Schaustellern identifizieren. Es soll sich denken, dass was dort passiert jetzt aber echt mal hirnverbrannt ist, dass man das Gesagte doch niemals rational nachvollziehen könnte; genau das wird dann auch in Internetforen gepostet. Texte für die Drehbücher dieser Sendungen werden meist so zusammengestellt, dass man in die eben genannten Foren geht und wahllos ein paar dort erschienenen Sätze zitiert.

Naked News

Nackte Nachrichten!
  • Tosh.O
  • Inside Amy Schumer

Naked News (deutsch: Nackte Nachrichten; Ziel war ein Persiflage auf Nachrichtensendungen aller Art) ist ein Versuch Comedy Centrals in die unterhaltsame Informationspolitik einzutreten und auf dem Markt Neuland zu betreten. Die hier gezeigten Nachrichten, die man täglich von 23:00 Uhr bis Mitternacht und den restlichen Tag in unregelmäßigen Abständen - immer in den unpassendsten Momenten eingespielt - sehen kann.
Der eigentliche Gag der Sendung ist auch nicht, dass die Nachrichten nackt sind, wie man als mit fließend Englisch sprechenden Fernseher hätte erwarten können, nein, das eigentlich witzige sollen die mehr oder weniger nackten, äußerst professionellen Moderatoren, die VIVA anscheinend nicht mehr einstellen wollte. Die "Nachrichten", die hier gemeldet werden, sind anderes als die, die in anderen Nachrichtensendungen gezeigt werden. Um den Running Gag der FFK zu unterstreichen, wird oftmals über seltsame Unfälle aus immer der selben dubiosen Sauna oder kleine Reportagen über das Leben als Nacktmull gezeigt. Und das findet dann niemand mehr komisch. Nicht einmal die traurigen Clowns.

Holländer-Sendung

Dosenbier.JPG
  • New Kids
  • POPOZ

Die höchsten Quoten hat Comedy Central aber nichtsdestotrotz von 0:00 Uhr bis 0:05 Uhr, wenn es arbeitslose Holländer mit langen Haaren zeigt, die sich in ihrem Vorort mit Zone-30-Geschwindigkeitsbegrenzung ("Maaskantje") rund um die Uhr mit Dosenbier besaufen und kleine Kinder vom Spielplatz verjagen!

         
               

Die Fernsehsender in der Stupidedia