2 x 2 Goldauszeichnungen von UrCrazyFrog und Chc pp

Benjamin Blümchen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benjamin Blümchen entlarvt, Papparazzifoto

Benjamin Blümchen, (geb. 1920 in Indien - verschollen in Timbuktu) eigentlich Benjamin "Bully" Blümchen wurde am 30.02.1648 im Gewerbegebiet von Bombay-Weststadt geboren. Dort wurde er vom berühmten Regisseur Einstein verfilmt. Heute weitgehend bekannt als Kinderfilmfigur. Einige Zeit lang auch in der buddhistischen Hippieszene aktiv.
Er wurde auch oft der Guru der Herzen genannt, war Trendsetter und Entertainer. Er war Mitgründer der CDU(1945) und treuer Freund, Helmut Kohls. Seine herausragende Persönlichkeit machte ihm zum Advokat des Schreckens. Bekannt ist jedoch,dass seine Intelligenz einer Stinkmorchel glich, und sein Gehirn sehr klein war.

Kindheit[Bearbeiten]

Benjamin Blümchen wuchs als kleiner Elefant in Schönbrunn auf, er wurde aber vom Zoo verstoßen, als er einen Pfleger zu Tode "töröööt" hatte. Als Waisenkind wurde er von den Teletubbies aufgenommen und bekam so eine neue Familie.
Was seltsamerweise seiner Mutter Elfie Donnelly nicht gefiel. Nach dem Aussterben der Teletubbies am 11.09.2001 durch Osama Bin Laden wurde er von Pippi Langstrumpf gejagt, weil er anscheinend ein Pferd verspeist hätte. Dank der zahlreichen Spenden des "Will-Gayts-Taschenbuch"-Verlages konnte schließlich Disney Benjamin Blümchen adoptieren und ihn als Film Jumbo missbrauchen. Gerüchten zufolge soll Blümchen an diesem Film freiwillig mitgedreht haben. Allerdings wird gemunkelt, er sei mit der Musik einer gewissen "P!nk" oder auch der pseudo Emo-Band "Tokio Mor(d)tel" gefoltert worden.

Selbstfindung[Bearbeiten]

Benjamin Blümchen begegnete Buddha, der ihn dann durch mehrere, sehr wirksame Schlafdrogen in Form von getränkten Zuckerstückchen sich selbst und somit seine eigene Identität finden ließ.

P.S.: Die gleichen Drogen werden noch heute benutzt, um Kinder im sogenannten Kindergarten still zu halten, damit ihre Mütter sehen, wie intelligent ihr Kind ist.

Zeichentrick[Bearbeiten]

Im Alter war Benjamin Blümchen am erfolgreichsten, in dieser Zeit wurden auch die überaus bekannten Benjamin-Blümchen-Zeichentrickfolgen gezeichnet. Dabei kam der sehr bekannte Maler Berlusconi zum Einsatz. Die Werke wurden allerdings vor Veröffentlichung auf die Schnelle neu gezeichnet. Die Stimmen dazu synchronisierten Micky Maus und Tweety.

Alter[Bearbeiten]

Im Alter wurde Benjamin Blümchen langsam faul. In einem seiner letzten großen Auftritte war er einer der großen Elefanten im Film "Herr der Ringe". Wegen Mord an zwei Orks wurde er zum Tode durch Kitzeln verurteilt. Ausgeführt wurde die Strafe in Taiwan, wo die Feder zum Kitzeln am billigsten hergestellt werden konnte (siehe billige Marktstrategie von LIDL).

Mittleres Alter[Bearbeiten]

Im mittleren Alter begann er sich für Frauen zu interessieren (siehe oben). Schnell brachte er die Frauen seines Lebens um, er tötete sie extrem brutal und ohne jegliche Vernunft. Um diese schrecklichen Taten zu verkraften, wurde er drogenabhängig (wieder ein Mal).

Der Grund für diese Aggressivität liegt neben der bereits genannten Drogenabhängigkeit darin, dass er seine ewige Liebe Bibi Blocksberg beim Sex mit Otto und Karla Kolumna erwischte. So schwand seine Hoffnung auf einen ruhigen Lebensabend mit Bibi im Blocksberg. Stattdessen fuhr er nach Timbuktu und wurde seitdem nicht mehr gesehen.

Gerüchten zu Folge wurde er von einer afrikanischen Elefantenbraut begleitet, deren Existenz jedoch nur auf Gerüchten beruht. Bestätigte Meldungen gibt es nicht, da es ja sonst keine Gerüchte mehr sein würden.

Berufliche Tätigkeiten - Vor und nach seinem Tod[Bearbeiten]

Benjamin Blümchen hat aufgrund des Drucks seiner Agentur, immer mehr Folgen für Hörspiel und TV zu produzieren, bereits eine Vielzahl mehr oder weniger normaler Berufe ausgeführt. Zu den einfacheren Jobs dieses hypergenialen Elefanten zählten u.a. Bäcker, Lokführer, aber auch Putzfrau oder Müllmann.
Eine ganze Weile spielte er Schlagzeug in der Death Metal - Band SDP (Sick Death Piss).

Nach der x-ten Kassette und dem dritten Sprecher von Otto stieg Benjamin dann auf unkonventionellere Tätigkeiten um, so verdiente er sein Geld häufig im Ausland als Held, als Ticker an Ottos Schule und war bis zu seinem Ableben fest davon überzeugt, in Folge 97 als Privatdetektiv die pädophilen Neigungen Herrn Tierliebs ans Licht gebracht zu haben, wenngleich dieser noch nie eine entsprechende Straftat begangen hatte und zudem unschuldig war (aber der Bürgermeister hatte zumindest einige gewöhnliche Pornos auf seinem von Benjamin gehackten Computer!), was Benjamin erneut seine Arbeit kostete und er in Folge 98 seiner "Bestimmung" folgte und Modedesigner wurde.
Seine exklusive Herrenmarke läuft unter dem Namen Ben Blume und ist noch immer ein beliebter Artikel zum Prollen der High Society Neustadts. Nach seinem Tod übernahm Otto zusammen mit Bibi Blocksberg die Geschäftsführung des Label und rief eine HipHop-Marke ins Leben, welche als Benjawear Clothing by Blume vertrieben wird. Benjamin Blümchen verbündete sich mit Venom und Anakin Skywalker um sich an Allen zu rächen. (Ohne Grund natürlich) Nachdem Benjamin, Venom und Anakin gestorben waren (durch einen Furz von Benjamin), wurden sie nach 10 Jahren als Cyborgs wiederbelebt, um eine Sendung zu machen, die Kindern Gewalt und Verblödung bringen sollte.

Theorie[Bearbeiten]

Es gibt Gerüchte, dass besagter Elefant gar kein Elefant, sondern der letzte Ureinwohner des Planeten Krypton ist. Nach der Eroberung dieses Planeten durch die Kryptonier wurde gleich Jagd auf die Ureinwohner gemacht. Jedoch konnte sich "Benjamin" noch im Gleitflug an ein Raumschiff dranhängen, das auf dem Weg zur Erde war.