Kürbis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein beknackter Halloween-Kürbis
Kürbis nennt man im allg. die runden, orangenen Schädel die überall im Spätsommer auf den Feldern rumliegen und im Herbst dann auf jeder Fensterbank, jeder Türschwelle und jedem Laden für Bastelkram rumhängen.

Der Plural von Kürbis ist Kürben, da der Plural von Iltis Ilten ist.

Kürbisplantage

Aufzucht[Bearbeiten]

Wer unbedingt Kürben züchten will, sollte genug Platz im Garten oder auf dem Feld haben. Kürben sind aggressiv und erwürgen alle anderen Pflanzen in ihrer Nähe. Ausreichend Bier ist sehr wichtig, denn die Dinger saufen wie die Löcher. Zu allem Übel haben Kürben ein kompliziertes Fortpflanzungs-System. Statt einfach zu wachsen, wie man das von einer dämlichen Pflanze erwarten dürfte, bilden Kürben männliche und weibliche Blüten aus und warten, dass Bienen die weiblichen Blüten mit dem Staub der männlichen befruchten. Um ihre Besitzer zu ärgern, bilden die Kürben immer erst mal nur die männlichen Blüten und erst wenn diese verblüht sind, die weiblichen. Oder umgekehrt. Simultan blühen die Geschlechter nur an regnerischen Tagen, wenn keine Bienen fliegen. Sollte es dann doch mal klappen und aus einer befruchteten, weiblichen Blüte entwickelt sich ein junger Kürbis, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass bald ein Jahrhundert- Hagelsturm zu erwarten sein wird und die Kürben danach aussehen wie Schweizer Käse

Im Spätsommer sind Kürben ausgereift

Verwendung[Bearbeiten]

Hat man dann endlich doch einige schöne Kürben herangezüchtet, stellt sich die Fragen nach ihrer Verwendung. Es gibt drei Möglichkeiten:

In Kutsche verwandeln[Bearbeiten]

Sofern man die nötige Lizenz besitzt, kann ein Kürbis in eine Kutsche verwandelt werden. Die Kutschenbauer-Innung weist aber darauf hin, dass die so gewonnenen Fahrzeuge oft von schlechter Qualität sind und meist nicht länger als bis Mitternacht halten. Es empfiehlt sich, sich das wirklich gut zu überlegen: man fährt ganz gemütlich des Weges und sitzt plötzlich mit dem Arsch am Boden. Zu allem Unglück wird man womöglich noch von den Zugpferden weitergeschleift. Man kaufe sich daher lieber eine traditionelle Kutsche oder ein Auto.

Als Halloween-Lampe ausstellen[Bearbeiten]

Kuerbis.gif

Dies ist die gängigste Verwendung. Kürben werden geschlachtet, ausgeweidet und dann schnitzt man lachhafte Fratzen in ihre Hülle, stellt eine Kerze rein und hofft, dass der Gerichtsvollzieher einen Herzinfarkt bekommt, wenn er an der Türe klingelt. Natürlich vertreiben Kürben böse Geister, aber nur, wenn man der keltischen Religion angehört und auch echt Samhain feiert und nicht nur so tut, als ob.

Als Arzneimittel[Bearbeiten]

Pumkins2.png

Kürben können unterschiedlich wirken, je nach Sorte. Allen sagt man wurmfeindliche Eigenschaften nach, das heisst, wenn man Würmer hat, ist es zu empfehlen, viel Kürbis zu essen. Gemeint sind die Würmer im Gedärm, nicht die in der Toilette - dort hilft nur Putzen.

Suppe[Bearbeiten]

Ein weiterer Verwendungszweck von Kürben ist das kochen einer Suppe aus Gras, Kürben, Schnittlauch und gepanschtem Whiskey, was eigentlich als Droge eingestuft aber nur von Frauen über 40 Jahren zubereitet wird und deshalb bisher nicht beachtet wurde. Bei der Zubereitung ist besonders darauf zu achten, dass der Kürbis bereits seit mehreren Wochen verfault ist, und das Gras vor der Zugabe geschnitten wurde.Der Schnittlauch dient nur zur Geschmacksverbesserung und wird mit Wurzeln und Erde aus dem Garten gerupft (Um das Aroma zu erhalten)und mit diesen in den Topf -welcher meist verrostet aus dem Schrottcontainer gezerrt wird- geschmissen .

Zitate[Bearbeiten]

"Ted Kennedy ist ein Kürbis!" (Arnold Schwarzenegger)