Mais

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 28.06.2011

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Mais - in Österreich auch Kukuruz - ist eine außerirdische Lebensform, die bis zum Jahre 2011 maistens für ein Gemüse gehalten wurde. Am 1. April 2008 fand "das Forschungsinstitut für Mais und andere gelbe Dinge in Mexiko" heraus, dass Mais eine Gruppe von Auftragskillern vom Planeten ZeaZea - welcher sich ca. 620.230.000.000 Lichtjahre von der Erde entfernt befindet und daher uns niemals erreichbar sein wird - sind und noch vor unserer Zeit auf die Erde teleportiert wurden.

Absicht[Bearbeiten]

Vermutlich hatte die Spezies "Mais" vor, sich extrem schnell auf der Erde zu verbreiten, um so das größte Maisfeld des Universums aufzubauen. Es rechnete eigentlich damit, dass sich jede weitere ursprüngliche Lebensform der Erde in dem riesigem Maisfeld verläuft und jämmerlich dort stirbt. Bei diesem Plan beachtete es jedoch nicht, dass Mais für viele Lebewesen der Erde Essbar war. Also aßen vor allem Säugetiere, Vögel und Insekten das gesamte Maisfeld bis auf die Fläche des heutigem Mexikos auf, da sich noch nie jemand, nichteinmal ein Tier, für dieses Land interessierte. Mais hat durch die weltweite Nahrungszufuhr für Erdbewohner das Evolutionstempo vor ca. 40 Mio. Jahren verdoppelt. Wir sagen: "Danke, ZeaZea!"

Merkmale[Bearbeiten]

Eigentlich sah es vor 40 Mio Jahren noch sehr schön aus(etwa wie das Gesicht eines Engels aus der "Axe Excite"-Werbung), im Laufe der Zeit hat es sich jedoch verändert...zu einem hässlichem...schrumpeligem, gelbem...Kolben, welcher in Blättern steckt. Der meiste Mais schmeckt nach Mais.

== Verwendung == 

Heute wird Mais kontrolliert gezüchtigt. Es wird aus seiner Geburtstätte entrissen, seine Haut wird abgeschält und oft wird der übrige Kolben später noch zerhackt und in kleine Dosen gesteckt. Das Produkt wird maistens:

  • gekocht oder gebraten (und dann gegessen)
  • zu Tierfutter verarbeitet
  • als sexuelles Befriedigungsmittel verwendet
  • verwendet um lustige selbstgebastelte Figürchen zu erstellen (oftmals in Kindergärten oder im Büro)
  • in die Nase gesteckt

Popcorn[Bearbeiten]

Es ist einer der unerklärlichsten Phänomene dieses Universums: Wird ein Maiskorn einer Hitze von ca 200°C ausgesetzt verwandelt es sich durch Magie in ein schrumpeliges Etwas, welches so hässlich aussieht, dass ein normaler Mensch nie reinbeißen würde. Jedoch wird es heute trotzdem gern als Snack für Zwischendurch gegessen. Wissenschaftler erklären dieses Phänomen wie folgt:

  • In jedem Maiskorn befindet sich ein Samen, welcher eingepflanzt werden kann und in seine Schutzhülle gerne Bücher liest und "Plants vs. Zombies" spielt.
  • Wird dieser nun erhitzt, merkt der Samen, er ist in Gefahr.
  • Er lässt seine Hobbymaterialien zurück und zaubert sich zu seiner Familie auf einer Maisfarm.
  • Die große Hitze lässt seinen PC Explodieren - die Schutzhülle springt auf.
  • Knusprig und lecker ist dann noch das verbrannte Mobiliar.

Dieser Vorgang klingt so absolut logisch, dass der Ersteller dieser Theorie mit 3 Nobelpreisen ausgezeichnet wurde.

Proteste[Bearbeiten]

Viele StarWars-Fans beschwerrten sich im Jahr 2000 über den Umgang mit Mais, da sie behaupteten es stämme nicht von ZeaZea sondern aus Kashyyyk(ein Planeten aus der StarWars-Reihe mit voll dämlichen Namen). Die Amerikanische Regierung empfand jedoch lediglich wenig Mitleid mit Mais, darum ignorierte sie die Nerds und beschäftigte sich mit wichtigeren Dingen wie zum Beispiel einer Studie über die Spongebobeinschaltquoten. 2001 beauftragte der "Luke for Präsident-Club" die Organisation Al-Qaida eine Speziallieferung Mais in das World Trade Center zu liefern um Mais auf der ganzen Welt heilig zu machen. Jedoch verstand das Al-Quaida etwas falsch und überbrachte die Lieferung etwas überstürzt und unüberlegt. Das World-Trade-Center stürzte ein und viele Menschen starben. Der "Luke for Präsident-Club" entschuldigte sich aufrichtig bei Al-Quaida sich nicht gut genug ausgedrückt zu haben.

Siehe auch[Bearbeiten]