Putzen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Putzen ist der Vorgang, bei dem die Frau sich zu erniedrigen hat und auf Knien hockend den Boden schrubbt. Eine gutaussehende Haushälterin leckt den Boden natürlich ab und hat dabei einen kurzen Arbeits-Rock an und einen Federstaubwedel in der Hand.

Eine Frau eignet sich zum Putzen wesentlich besser als Männer, da diese Fußball, Pornos oder Olympia gucken müssen. Außerdem haben Frauen kleinere Hände, sodass sie beim Putzen besser in die Ecken kommen und die kurzen Füße haben den Vorteil, dass die Frau näher am Herd stehen kann.

Eine Frau darf man (wenn sie putzt) auch wie ein Haustier halten und an die Kette legen, die vom WC bis zur Küche, aber nicht in das Wohnzimmer reicht. Zum Sex kann der Küchentisch dann benutzt werden.

Eine Frau putzt immer besonders gerne, wenn sie dafür gelobt wird. Ist etwas frisch geputzt, so freut sich die Frau, wenn der Mann das bemerkt und ihr erzählt es sähe aus wie neu. So putzt die Frau schneller, besser und ist danach ruhiger. Man sollte zu einer Frau immer nett sein, will man weiter bei ihr wohnen, sie für einen putzen lassen, die Socken gewaschen bekommen und mit ihr Sex haben und auf Grund ihrer Putzfähigkeiten bald ins Land, wo Milch und Honig fließen ziehen.

Siehe auch: