Kette

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif

Eine Kette ist eine Art Kontrollgegenstand für Ihre Kinder. Wenn Sie die Kinder an eine Kette legen, gehen Sie sicher, dass sie nichts klauen, zu viel Sex mit den Nachbarkindern haben, oder Sie gar beim Fernsehgucken oder Saufen stören.

Vorsicht wenn Sie die Kette anlegen[Bearbeiten]

Denken Sie daran, dass Kinder kleine Köpfe haben und sie sich so leichter aus den Ketten befreien können. Wickeln Sie am besten noch etwas Stacheldraht um die Kette (aber auf Hals-Höhe). Dann setzen sie die umliegenden Wände noch unter Strom und alles ist sicher.

Sollte das Aufsichtsamt auf Ihre Erziehungsmethoden aufmerksam werden, weil ein scheiß Nachbar gepetzt hat, vögeln Sie die Frau des Herrn Nachbarn und schlafen Sie sich auch beim Kinderamt hoch. So wird schnell wieder alles verziehen.

Weitere Erziehungsmaßnahmen[Bearbeiten]

  • Spielen Sie Ihren Kindern gerne das Video vom Katzen zerhacken vor und warnen Sie Ihre Kinder, sie könnten die nächsten sein...
  • Halten Sie Ihre Kinder aus Ihrer Wohnung im 19. Stockwerk und sagen Sie: Tja, im Herbst fallen halt mal Gegenstände von oben runter...
  • Sägen Sie ihren Kindern die Arme ab. Dann legen Sie alle Sachen die die Kinder mögen so hoch wie möglich. Wollen sie was haben antworten sie: Tja, keine Arme, keine Spielzeuge...
  • Am besten auch gleich die Beine, wenn Sie schon dabei sind. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder nicht irgendwo herumlungern.