Image

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Image ist die von einem Wesen selbst oder von Medien bzw. so genannten Freunden und Bekannten geschaffene Illusion, wie dieses genannte Wesen sei. Oft stimmen Image und Realität aber nicht überein.

Allgemein[Bearbeiten]

Wesen die in der Realität z.B. keine Freunde haben oder einfach unbeliebt sind, wahrscheinlich aus charakteristischen Gründen, wollen in der Öffentlichkeit nicht als "Trottel" dastehen. Deshalb wurde das Image erfunden. Dieses bietet nun selbst dem Penner vom Bahnhof die Chance sich und anderen eine Illusion von einer ganz anderen Person zuschaffen. Image können von einem selbst erschaffen werden, dies ist die wahrscheinlich längste Variante. Aber ein image kann auch von Bekannten, falschen Freunden, bei Promineten vor allem von Medien erzeugt werden, von diesen ist die Variante der Medien am einfachsten, doch mit den Medien ist es so als würde man mit dem Feuer spielen.

Image von Organisationen[Bearbeiten]

Der italienische Fußball[Bearbeiten]

Der italienische Fußball hat ein sehr gutes Image. Korruption oder Bestechung sind in der italienischen Fußballliga ein Fremdwort. Außerdem ist der italienische Fußball für seine Fairness bekannt. Mit Stolz behaupten die Italiener sie würden niemals Schwalben begehen, Schwalben seien für "Schwuchteln" so heißt es aus dem Lager der Italiener. Der italienische Fußball ist eines der wenigen Dinge wo Image und Realität übereinstimmt.

Nazis[Bearbeiten]

Nazis sind sehr liebvolle, nette, und hilfsbereite Wesen, die jede Lebensform respektieren. Ihr Image pollieren sie meistens durch Demonstrationen gegen Rassismus oder auch gegen die Verarbeitung von Pelzen auf. Außerdem gelten Nazis als Trendsetter, vor allem die Glatze gilt als Trend 2008.

Hopper[Bearbeiten]

Hopper haben ein sehr schlechtes Image, sie gelten im allgemeinen als töricht, einfältig, schlecht gekleidet und Gewalt verherrlichend. Doch dies ist natürlich völlig übertrieben, die meisten so genannten Hip Hop Lieder haben einen tiefen Sinn und einen tollen Text (Ein Schwanz in den Arsch, ein Schwanz in den Mund .....). Außerdem kämpfen Rapper wie z.B. Bushido schon lange gegen Gewalt. Dieses wird vor allem in seinen Liedern deutlich [(Klar du bist cool und hart und nach einer Minute, Junge, wartet dein Besuch beim Arzt, ich mach keinen Spaß...)Bushido-Eure Kinder].

Die Deutsche Bahn[Bearbeiten]

Das Image der Deutschen Bahn könnte nicht besser sein, sie gelten als die pünktlichste Eisenbahnunternehmen weltweit. Außerdem sollen alle Bahnangestellte sehr zufrieden mit ihrem Arbeitsplatz und mit ihrem Lohn sein. Was Hans Peter (Vorsitzender der Lokführer) im Namen aller Lokführer bestätigte.

Zeugen Jehowas[Bearbeiten]

Die Zeugen Jehowas sind die angesagteste Glaubens Gruppe Deutschland weit. In den Medien werden sie oft, im Gegensatz zu den Christen, die ständig an irgend einer Haustür klingeln, um wenigstens eine handvoll Mitglieder anzuwerben, als sehr tolle Gemeinschaft dargestellt. wer heut zu Tage "In" sein will, muss zu den Zeugen Jehowas gehören.

Images von Sogenannten VIP's[Bearbeiten]

Paris Hilton[Bearbeiten]

Paris Hilton hat ein sehr schlechtes Image. Sie wird oft als sogenannte "Schlampe" dargestellt. Außerdem sei sie ein Partygirl und leicht zu heiraten. Dies ist natürlich völliger Schwachsinn. Paris Hilton ist eine sehr nette, zuvor kommende, pflichtbewusste, drogenfreie, gutherzige, unternehmungslustige, junge Frau. Das falsche Image wird oft von den Medien erstellt durch gefakte Bilder oder Videos. Zum Beispiel wurde einmal einfach ihr Gesicht, ihre Brüste und halt der Rest ihres Körpers in einen unterklassigen Porno eingefügt.

Britney Spears[Bearbeiten]

Britney Spears hat das Image einer sehr liebe vollen Mutter, die niemals auf Partys geht und sich immer um den Haushalt kümmert. Doch ihre Putzfrau schrieb in ihrem Buch "Ich, die Putze von Britney"(2007), Britney sei eine Rabenmutter und hätte nur noch Drogen im Kopf. Außerdem würde sie andauernt irgend welche armen Paparrazi angreifen oder auch überfahren würde. Doch der Inhalt der Biografie wird bis heute von Britney selbst abgelehnt.

Michaela Schaffrath (früher Gina Wild)[Bearbeiten]

Michaela Scharfrat( bekannt aus Filmen wie: Herr Seemann was ist kavier?; Hilfe ich bin gefangen auf dem Dildoplaneten!; Hör mal wer da nagelt!) konnte sich bis heute nicht, trotz zahlreicher Versuche, von ihrer Pornokarrire distanztieren. Ihre Versuche als gewöhnliche Schauspielerin durch zustarten sind völlig misslungen. Sie ist das beste Beispiel für ein Pornostar Image, was sie bis an ihr Lebensende haben wird.

Gülcan[Bearbeiten]

Gülcan hat das Image einer verblödeten Türkin, die nur im Fernsehen ist, um verarscht zu werden oder um ihren Körper zu präsentieren, ähnlich wie Sonja Kraus. Im realen Leben allerdings ist Gülcan ganz anders. Sie hat Abitur mit einem Schnitt von 3,9 und ist auch sonst ziehmlich schlau. Außerdem ist sie verheiratet und hat eine Mutter.

Axel Schulz[Bearbeiten]

Axel SchulzAxel Schulz hat sich nach langjähriger Arbeit das Image des schlechtesten Boxers der Welt aufgebaut. Axel Schulz ist sehr Stolz auf sein Image und ist deshalb nach seinem, für sein Image, sehr erfolgreichen Kampf gegen den Amerikaner Felippo Ichhaudiadiefressekaputt vom aktiven Boxsport zurückgetreten. "Man soll immer aufhören, wenns am schönsten ist!" (Axel Schulz bei dem Interview direkt nachdem Kampf)

Literatur[Bearbeiten]

  • Abdallah, Aiman : Was ist Image? Deutschland, 2007 Verlag Aiman abdalla toll am Thema vorbei.
  • Abdallah, Aiman : Was ist Image?-kann man diese Frage wirklich klären? Deutschland, 2007 Verlag Aiman Abdalla toll am Thema vorbei.
  • Abdallah, Aiman : Wieso hat Deutschland ein Nazi-Image? Deutschland, 2007 Verlag Aiman Abdalla toll am Thema vorbei.
  • Abdallah, Aiman : Wieso hat Deutschland ein Nazi-Image? Jetzt klären wir es wirklich! Deutschland, 2007 Verlag Aiman Abdalla toll am Thema vorbei.
  • Abdallah, Aiman : Wieso hat Deutschland ein Nazi-Image? Wird es nie geklärt? Deutschland, 2007 Verlag Aiman Abdalla toll am Thema vorbei.
  • Scharfrat, Michaela: Vom Image des Pornostars, zum einfachen Mädchen von neben an! deutschland 2005 Verlag Dicke titten haben auch Gefühle.
  • Tatjana, Cell: Wie baue ich mir ein gutes Image auf? 2006 Verlag Böse Mädchen, die Prinzessin werden wollen.