Knoblauch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 17:10, 9. Nov. 2017 von 217.64.46.245 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Droge, das es in sich hat

Knoblauch auch Klolauch ist eine weiße Substanz, die zur Abwendung von Vampiren dient. Sie wurde schon im frühen Mittelalter in der (Türkei) aufgehangen, um den bösen Herrn Dracula von der Ernte fern zu halten, an der er sich immer vergreifen wollte (er wollte sich auch an Kindern vergreifen). Auf diese Weise entstand damals das Döner. Selbst die eigentlich nur fleischfressenden Neandertaler liebten Knoblauch.

Knoblauch wird auch dazu benutzt, sich Menschen vom Hals zu halten. Man muss nur seinen Mund öffnen, nachdem man Knoblauch gegessen hat und unerwünschte Personen flüchten, da sie nicht an Nasenlähmung erkranken wollen. Der Hauptwirkstoff ist der Tertrahydroknobbinolsäure.

Aufgrund der enormen Ähnlichkeit zwischen einer Knoblauchknolle und Knut dem Eisbär, wurde Knoblauch oft im Berliner Zoo verkauft. Heute wird die Knolle in Bayern angebaut und an Straßenecken verkauft. Knoblauch ist nach seinem Erfinder, dem bayerischen Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch, benannt, zu dessen Erfindungen auch der Rechtsanwalt und die Unterhose gehören sollen. Dank Günther Knoblauch ist Bayern seit 1998 vampirfrei und in naher Zukunft auch frei von Tollwut und Lepra.

Siehe auch[Bearbeiten]