Grelles Licht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grelles Licht das, zeichnet sich dadurch aus, dass es meistens greller ist als normales, oder gedämmtes Licht. Grelles Licht ist nachtaktiv und fürchtet sich vor seinem Spiegelbild.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Es ist für den Menschen ungefährlich. Nur bei Gremlings kann grelles Licht zu unkontrollierter und übermäßiger Aggressivität führen. Grelles Licht ist geruchlos, nicht flüchtig und für Sonnenbrillenträger nicht sichtbar. Es hat eine siebeneckige Form, seine Masse ist verschwindend gering und es ist magnetisch. Ein m³ grelles Licht wiegt nur 0,0012 mg. Damit würden 5 Tonnen grelles Licht ausreichen, um 2.500.000.000.000.000.000³ m³ zu erhellen, das entspricht der Größe von unserem Sonnensystem. Eine 200-Watt-Birne erzeugt „grelles Licht“, wobei zwei 100 Watt Birnen nur normales Licht erzeugen. Das beweist, dass Licht eine Konstante ist und sich nicht vervielfältigen lässt. Dieses wurde im Jahr 1875 von der Wissenschaftlerin Birne Helene herausgefunden. Prost.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Grelles Licht wird aus zwei Substanzen zusammengesetzt. Die erste Substanz ist das geruchs- und geschmacklose Grelles (lat. Grellusmaximus), welches durch ein kompliziertes Verfahren aus den frisch gelegten Eiern von Elefanten gesaugt werden muss. Grelles ist sehr flüchtig und hoch entzündlich. Es kann daher im Brandfall nur mit Dunkles gelöscht werden. Es wird auch in der Mode oder Kosmetik eingesetzt, in greller Kleidung oder als grelles Blond in Haarfärbungen.
Die zweite Substanz ist Licht (lat. Lampusus Syfilys), eine sehr giftige Substanz, die bei Menschen bei einer Inhalierung zum sofortigen Tod führen kann. Licht trifft man sehr häufig in Lampen, Bildschirmen, Glühwürmchen, Kühlschränken oder in der Sonne an. Licht kann nicht gelagert werden.

Entstehung[Bearbeiten]

Grelles Licht kommt nur in dunklen Gebieten vor. Am Tag ist es meistens nicht sichtbar. Rotes oder blaues Licht zerstören grelles Licht. Es tritt sehr häufig in Rudeln auf, um besser grell sein zu können. Beheimatet ist grelles Licht in Diskotheken auf Kirmesplätzen, in Xenonlichtern oder in Photoapparaten. Durch das Erscheinen der Energiesparlampen wurde grelles Licht immer seltener.

Formel[Bearbeiten]

Schalter für Beleuchtung auf: „ON“ stellen. Formel: „Es werde grelles Licht“ sprechen.

Entdeckung[Bearbeiten]

Grelles Licht wurde vor 5 Milliarden Jahren von der Sonne für sich entdeckt. Bis heute benutzt sie es, um grell zu leuchten. Es wird noch ca. 5 Milliarden Jahre dauern, bis es kein grelles Licht mehr für sie gibt, weil dann die Elefanten ausgestorben sein werden und sie folglich keine Eier mehr legen.

Gefahren[Bearbeiten]

Grelles Licht kann zu schweren Unfällen führen, z.B. beim Straßenverkehr durch Blendung des Gegenverkehrs, oder beim Geschlechtsverkehr durch das penetrante Starren an die Decke. Bei direktem Blick in grelles Licht kann es sogar zur Erblindung führen.

Missbrauch[Bearbeiten]

Grelles Licht wurde schon für kriegerische Zwecke missbraucht. Eingesetzt in Blendgranaten. Es wurde zu diesem Zweck gejagt und stand kurz vor seinem letzten Stündchen, dem eigenen Aussterben. Da es jetzt aber unter Naturschutz steht, hat sich seine Population in den letzten drei Jahren wieder regeneriert.

Blaulicht.gif
Ein Licht geht auf

Licht | Baulicht | Blaulicht | DMX | Grelles Licht | Grünes Licht | Knicklicht | Licht am Tag | Mondlicht | Nachtlicht |
Nordlicht | Rampenlicht | Rotlicht | Schwarzlicht | Schweigepflicht | Sonnenlicht | Teelicht

Noch mehr Lichter?

Blaulicht.gif