Decke

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das deutsche Fremdwort Decke bezeichnet die Fläche, die dafür sorgt, dass die sogannten Andersrumen nicht auf den Himmel fallen. Besonders in der Jungsteinzeit, als die Menschen angefangen haben Häuser zu bauen, bekamen die Decken eine Große Bedeutung.

Fälschlicherweise denken viele moderne Architekten, dass sie Decken in ihre Gebäude einfügen um zu verhindern, dass Regen in das Gebäude kommt. Das widerlegen jedoch 2 Tatsachen: Ersten ist der Regen nur ein Abfallprodukt der Sprenkleranlagen von Andersrumen und zweitens regnete es dennoch meistens rein.

Darüber hinaus gibt es selbstredend auch Decken für Tische! Diese Garnituren sind nicht selten heilbringende Erlöser, sollte man in dem traurigen Umstand verwahrt sein, einen Kacheltisch sein eigen nennen zu müssen! Decken übertünchen diese Schmach geschickt und weisen selbst dem häßlichsten Möbel ein gutes Versteck zu.

→Siehe auch: Schmusedecke