Sellrain

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Sellrainer Talbewohner
Sellrain das; Name eines Ortes im gleichnamigen kleinen Seitental in Tirol; wird ständig durch Lawinen, Muren, Steinschlag etc. von der Außenwelt abgeschnitten - daher ist es auch schwer gesicherte Aussagen über die Bewohner und deren Lebensbedingungen zu erhalten.

Einwohner

Davon gibt es nach neueren Volkszählungen etwa 57 an der Zahl (Vieh nicht miteingeschlossen).

Geschichte

Einige herausragende Ereignisse aus der Geschichte des Dorfes:

  • 7. April 1967: Ein Sellrainer Wissenschaftler entdeckte das Feuer und verbrannte sich dabei die Finger
  • 7. März 1981: Sellrain erhob sich selbst zum Dorf, nachdem ein gleichgelagerter Antrag vom Land Tirol abgelehnt worden war
  • 8. April 1983: Der erste Tourist trat seinen Urlaub ins Sellrain an
  • 9. April 1983: Alle Hotels waren hoffnungslos überlastet
  • 10. April 1983: Der bislang einzige Sellrain-Tourist flüchtete fluchtartig aus dem Tal
  • 7. April 1991: Das Wohnen in den Erdlöchern wird zunehmend unbequem - ein Großumzug in die benachbarten Höhlen beginnt

Politik

Als Herrschaftsform kann man im Sellrain die Monokratur antreffen, das war schon immer so und soll sich so bald auch nicht ändern. Der Dorf-Häuptling hat in allen Belangen des Dorfes das verfassungsrechtlich gesicherte Mandat um das Beste für sich, seine Verwandten und Bekannten zu erwirken. In einem - von bezahlten Wahlbeobachtern stets für ordnungsmäßig befundenem - Volksentscheid im vierjährigen Rhythmus kann die Bewohnerschaft ihr Kreuz bei der einzig möglichen Option, dem amtierenden Häuptling, setzen und ihn für weitere Jahre zum Dorfführer emporheben. In der Wahlrechtsreform des Jahres 1997 wurde das aktive Wahlrecht auch auf männliche Kühe (=Rinder) über 3 Jahren ausgeweitet, um die politische Landschaft etwas mehr zu beleben und mehr Stimmvieh zu den Urnen zu locken.

Wirtschaft

Als einigermaßen gesichert gilt, dass die Sellrainer Wirtschaft vor allem auf Kühen und Henderln aufbaut. In diesem agrarischen Sektor läuft auch hauptsächlich die Forschungs- und Entwicklungspolitik ab. So wurde vor kurzem bekannt, dass dort die weltweit ersten 10 PCs gezüchtet wurden (PC = engl. für Power Cow), die bei gleichbleibendem Grünzeug-Konsum bis zu 3% mehr Milch ausscheiden - ein enormer Produktivitätsgewinn, der sich (so hofft man im Gemeinderat) zu DEM Sellrainer Exportschlager schlechthin entwickeln soll. Interesse wurde schon aus Untersiebenbrunn und Schruns-Tschagguns angemeldet.

Jedes Jahr zum Weltspartag wird eine groß angelegte Suche nach einer Bankfiliale gestartet.