1 x 1 Silberauszeichnung von Animal*

 

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staubfänger Broom icon.svg.png

Staubfänger die, sind eine Gemeinschaft von nutzlosen Aktivisten, die wie blöde in der Ecke rumstehen. Nicht wenige nennen sie deswegen Winkel advokaten.

Zielsetzung[Bearbeiten]

Erste Ansätze sind erkennbar!
Ein Photo aus der Gründungsuhrzeit der Staubfänger.

Staubfänger haben sich dereinst aus der tiefen Überzeugung zusammengeschlossen, die Welt und ihr Umfeld verschönern zu können. Doch da die Satzung ihrer Vereinigung eine redliche Inaktivität der Mitglieder forderte und stetes Beruhen in unauffälligen Bereichen verlangte, standen sich die einstigen Revolutionäre und Hoffnungsträger selbst im Wege! Ihre Ziele und Ideale verschwanden unter dem sich anhäufenden Berg von stupider Trägheit und Verwahrlosung und ihre dummen Gesichter verödeten unter dem Druck der eigenen Maßgaben.

Wirkungsprinzip[Bearbeiten]

Durch ihre vollkommene Überflüssigkeit geprägt und dem leidigen Schicksal zugewiesen, fingen die Mitglieder der Gemeinschaft an, Staub aus der Luft zu fangen und auf ihren Schultern nieder regnen zu lassen. Dabei verharren sie wie Harry dämlich ohne Bewegung, getreu dem einstigen Motto ihrer Satzung, an Ort und Stelle und setzen langsam Staubberge auf ihren Körpern an, die sie tunlichst nicht wegwischen! Und weil Staubfänger das Aussortieren alter Garnituren nicht leiden können, wechseln sie ihre Kleidung auch nie. Sie stauben gerne treudoof zu und teilen ihr kostbares Gut nur sehr ungern mit anderen!

Gesellschaftliche Antizyklen[Bearbeiten]

Staubfänger bei der Amtserfüllung ihrer Pflichten:
Dem langweiligen Warten auf Staub!

Das Ganze ist so unheimlich stumpfsinnig, dass nicht wenige Passanten, die diesem geistesarmen Schauspiel beiwohnen, bekloppt mit den Händen vor ihren Gesichtern winken um zu verstehen zu geben, wie absolut überflüssig das Handeln der Gemeinschaft doch ist. Diese als Staubwedler bekannten Antipoden, stellen das Gegengewicht der Nutzlosigkeit dar und in Spießbegriffen gesprochen: Die Reinemacher. Als noch schlimmere Feindbilder werden da nur noch Ventilatoren und Windmühlen angesehen, in deren Nähe die Staubfänger zu erkranken drohen. Ein nicht unwesentlicher Umstand warum Don Quichotte ihr Ehrenvorsitzender ist.

Triviales[Bearbeiten]

  • Wollmäuse nisten sich gerne in den angehäuften Staubbergen ein
  • Ein Staubfänger kann ein heran fallendes Staubkorn schon aus acht Metern ausmachen. Wer soetwas kann, von dem kann man nicht mehr verlangen!
  • Törichte Staubfänger fangen sich neben Staub auch hin und wieder eine feuchte Watschen von sich angegriffen fühlenden Passanten ein
  • Staubfänger landen ob früh oder spät, zumeist vor der Tür ihrer eigenen Wohnungen
  • Staubfänger sind so dermaßen kreuzdumm, dass sie sogar hydrophob sind