Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Doof

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild einer kaum doofen Person.

Der Begriff Doof bezeichnet einen andauernden Zustand geistiger Umnachtung und unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten eines Menschen, der meist auf absolute Unbildung, zuviel Fernsehen, kiffen oder auch nur den/die falsche/n Freund/in zurückzuführen ist. Besonders charakteristisch dabei ist, dass der Doofe selbst meist nicht merkt, wie doof er eigentlich ist. Paradoxerweise hält er selbst seine Umwelt, die ihn einfach nicht verstehen will, für doof. Eine Organisation, die den Kampf gegen Doofheit aufgenommen hat, ist "Hirn für Deutschland".

Ursprung[Bearbeiten]

Doof wurde ausgewählt, das Wort für oben beschriebene Personen zu sein, weil es in sich selbst total doof ist. So ist doof das einzige deutsche Wort, in dem, wenn ein weiterer Buchstabe angehängt wird, das f als ein w ausgesprochen wird (s. du bist du doof, ein doofer Junge).

Wissenswertes über Doof[Bearbeiten]

  • Manchmal auch dohf, doff oder dohv geschrieben.
  • Als dovahkiin werden Angehörige besonders doofer, überwiegend inzestuöser Familien bezeichnet. Der Begriff kommt aus dem Altenglischen und bedeutet etwa "der doofen Sippe entstammend"; "dovah" bedeutet "doofer", während "kiin" für "Familie" bzw. "Sippe" steht (vgl. heutiges englisches Wort "kin").
  • Symptom der Hirninkontinenz
  • Rückwärts gelesen heißt es "food" was in englischer Sprache soviel wie "Essen" bedeutet. Früher hat man dumme Menschen nämlich bei einer Hungersnot als erste aufgefressen, daher dieser Zusammenhang. Andere leiten diese Kausalität auf das geflügelte Wort: Dummheit frisst und Intelligenz säuft" zurück.
  • Ist man dazu noch fettleibig, spricht der Fachmann gerne vom Dick-und-Doof-Syndrom, das unbehandelt zum sicheren Hirntod führt.
  • kann einen Kekskopf verursachen
  • Der Umgang mit an Doof-Erkrankten ist insbesondere für so genannte klugscheißende Menschen extrem gefährlich und führt zum Verlust des Verstandes.
  • Es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen erworbener Doofheit und der gemeinen Doofgebleibtheit. Nur welchen, das weiß niemand.

"Dumm ist nur wer dummes tut."(Filmzitat Forest Dumb)

Man weiß, dass man/es doof ist, wenn...[Bearbeiten]

Der Euro, die Pleitestaaten und die Krise sind für viele mittlerweile zu einem doofen Umstand geworden...
  • ein Ausländer besser deutsch spricht als man selbst.
  • man als Volljähriger Harry Potter toll findet.
  • man immer noch Harry Potter toll findet
  • man in der Schule lernt.
  • man Hip Hop als "Musik" bezeichnet
  • man auch noch bezahlt, um auf ein Tokio Hotel-Konzert zu gehen.
  • man jeden Tag ein Tokio Hotel-Konzert hören muss, weil man Bandmitglied ist.
  • man nicht weiß wo sein Haus wohnt
  • man nicht weiß wo sein Bett schläft
  • man auf dem Fernseher sitzt und Sofa guckt.
  • man seine M&M's alphabetisch sortiert.
  • einem in disem satz keine rechtshraibfähler auffahlen
  • man ein sTy^LâH iszd.
  • man sich selbst Bitch nennt und stolz darauf ist.
  • man Veganer ist
  • man über ein (oder mehrere) der oben genannten Dinge lacht
  • man sich immer wieder beim öffnen eines Tetrapacks anschüttet oder anpatzt
  • man anstelle eines Lachers nur LOL sagt
  • man das Wort "Intelligents" falsch schreibt
  • man Skinheads für Nazis hält
  • man "dohf" so schreibt
  • man Chlorophorm, Chlorophyll und Chloroplasten verwechselt
  • man Dieter Nuhrs Witze nicht versteht
  • man die Schokolade von Ritter Sport isst
  • man auf folgende Seite geht: http://www.dieseseitegibtesnichtundwenndudoofbistgehstduaufdieseseite.de/Home
  • man sich immer wieder den selben Blödsinn in anderen Fernsehsendungen ansieht.
  • man Meshuggah genannt wird
  • man Ottfried Fischer heißt und in Dortmund sein Auto mit seinen Initialien anmeldet.

Weitere Thesen[Bearbeiten]

Diese Symptome sind nicht die einzigen, die darauf hinweisen könnten, dass man doof ist. Der ICD-11 (AddOn zum ICD-10), welcher Krankheiten aller Art auflistet, beschreibt die Symptomatik des Doofseins als zu komplex, komplexer als das Universum und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Darin besteht auch das Paradoxon: doof zu sein ist sehr einfach, wie sich Doofheit jedoch äußert und welche Gründe sie hat, ist ein ewiges Rätsel.