1 x 1 Bronzeauszeichnung von Enriq-Jonsen

Sinn des Lebens

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sinn des Lebens wird oft fälschlicherweise gesucht oder in Lebensumstände hineininterpretiert.
Viele Geistliche und wissenschaftliche Persönlichkeiten haben sich mit diesem Thema befasst. Doch bisher gab es keine Interpretation, die von der Allgemeinheit angenommen wurde. Zwar gibt es einige Sekten, die den Sinn für sich gefunden haben, allerdings werden sich diese Interpretationen nicht durchsetzen. Auch andere Religionen versuchen vorwiegend sich als Sinn des Lebens aufzuspielen und so weitere Anhänger zu finden.
Berühmte Erforscher des Sinns des Lebens sind: Albert Sparschwein, Dr. Vladimir Klitschko, Charlotte van Vaginski, Udo Lindenberg, sowie ALF, ein Vertreter der Außerirdischen.

Erklärung der Frage nach dem Sinn des Lebens[Bearbeiten]

Der Sinn des Lebens ist eine der phisolophischen Grundfragen im Leben, welche sich um den Sinn der Existenz der Welt und allen damit zusammenhängenden Konsequenzen dreht. Zurecht fragt sich die Menschheit: "Was soll der ganze Quatsch hier überhaupt?"
Meistens denken Gelangweilte, Arbeitslose und meistens auch Amokläufer über die Frage nach dem Sinn des Lebens nach, da sie sonst nichts Besseres zu tun haben und sch(l)ussendlich ihr Leben nach der Suche eines Sinns verbringen und somit völlig sinnlos verbringen. Sie kommen meist zu folgendem Schluss : while true { drink_beer() }

Der Sinn des Lebens einer Hausfrau: Apfelkuchen »Eva Herman«, goldbraun gebacken!

Sinn des Lebens[Bearbeiten]

Formel um den Sinn des Lebens auszurechnen:

( 1 Sinn des Lebens /2 )* 2 = 1 Sinn des Lebens

Andreas P.sychopath gewann 2007 mit dieser Formel den Friedensnobelpreis für Chemie.

Mögliche Alternativen[Bearbeiten]

  1. Lvl. 250.000 in WoW erreichen.
  2. Einen sinnlosen Weltrekord aufstellen.
  3. Lvl. 500.000 in WoW erreichen.
  4. Einen 24-Stunden Countdown von "Roseanne" überleben, ohne zu kotzen.
  5. Nach dem Sinn des Lebens suchen.
  6. Durch einen Lachanfall sterben.
  7. Sich vom Zug überfahren lassen.
  8. Politiker werden.
  9. Hartzer werden.
  10. Bei einem Wettbewerb den Sieg erringen, in dem es darum geht, die Luft am längsten anzuhalten.
  11. Zur Polizeistelle mit einer Packung Gras gehen und nach Feuer fragen.
  12. Das Spiel "Mathematikübungen Klasse 6-9" durchspielen.
  13. Lvl. 1.000.000 in WoW erreichen.
  14. Dem Satanismus beitreten.
  15. Den Papst töten.
  16. Einen Lamborghini zu Brei fahren
  17. In einer Pfütze ertrinken.
  18. Allergische Reaktionen auf das Lesen entwickeln.
  19. Eine neue Religion gründen (in der man selbst der Gott ist).
  20. Einen Kuchen backen.
  21. Bill Gates erschießen.
  22. 20 Punkte bei Supermario erreichen.
  23. Einmal bei DSDS gewinnen.
  24. Lvl. 1.000.000.000 in Tetris erreichen.
  25. Alle Pokemon 2.000 mal fangen.
  26. Einmal Pony reiten.
  27. Alle Videos bei Youtube anschauen und alle Kommentare lesen und kommentieren.
  28. Alle Emos zum Lachen bringen.
  29. Einmal Justin Bieber/ Bill Kaulitz vermöbeln.
  30. Alle iPhones auf einmal hacken.
  31. Mit einer Reisetasche zum Flughafen gehen und sagen: "Man, ist Plastiksprengstoff leicht!"
  32. Am Zoll stehen und den Beamten fragen, ob die auch im BH nach Schmuggelware suchen.
  33. Eine Abkürzung für lol finden.
  34. Einen Clown zum Lachen bringen.
  35. Einen Weltrekord in Glatzenklatschen (sinnvolles Hauen mit der Hand oder einem Gegenstand auf den Hinterkopf eines Neo-Nazis) aufstellen.
  36. Dümmer als Patrick Star werden.
  37. Einem Mädchen das Pinkeln im Stehen beibringen.
  38. Während einer Vorwärtsrolle abkoten.
  39. Eine Zigarette komplett rauchen.
  40. Mit Google nach dem Sinn des Lebens suchen.
  41. Schule sprengen.
  42. Künstlerisch begabt werden und Mona Lisa nackt malen.
  43. Franziskaner werden.
  44. Ein komplettes Ingwerrhizom pur aufmampfen.
  45. Alle Zahlen bis Googolplexian auswendig lernen.
  46. Bis unendlich zählen.
  47. Nochmal bis unendlich zählen.
  48. 24h Justin Bieber überleben.
  49. Chuck Norris mit einem Roundhousekick besiegen (unschaffbar!).
  50. Der Bundeswehr beitreten.
  51. Die Frage zu der Antwort "42" finden.
  52. Die eigene Jogginghose durchpupsen.
  53. Einmal Tetris durchspielen.

Der wirkliche Sinn des Lebens[Bearbeiten]

Manche behaupten, der Sinn des Lebens und überhaupt von allem und jedem sei schlicht und ergreifend 42. Nach anderer Meinung ist der Sinn des Lebens, den Sinn des Lebens zu finden, und wenn man endlich erkannt hat, dass der Sinn des Lebens die Suche nach dem Sinn des Lebens ist, dann ist man reif für die Klapse!

Der wahre Sinn des Lebens hat definitiv mit der Zahl 42 zu tun, nur ist niemand in der Lage das bis heute zu deuten. Bei der Suche nach dem Sinn des Lebens sollte man beachten, dass der Mensch nur die höchstmögliche Form Intelligenz darstellt. Der Mensch stellt aber nicht alles Leben dar. Wer den Sinn des Lebens deuten will, muss alle Lebewesen mit einbeziehen. Nicht nur Menschen, sondern auch Lebewesen, die aus einer einzigen Zelle bestehen, hängen unmittelbar mit der Antwort zusammen.

Vertreter realistischer Theorien behaupten aber, da 42 eine sehr langweilige Zahl ist, der wirkliche Sinn des Lebens bestehe darin, Speedy Gonzales zu suchen, zu finden und ihn zu überholen. Schon viele Menschen versuchten, ihrem erbärmlichen und langweiligen Leben einen Sinn zu verschaffen, denn es gilt immer noch die Formel: Kann man schneller rennen als Speedy Gonzales, dann ist man eine Comicfigur. Kann man ihn nicht an Schnelligkeit überbieten, dann ist man wahrscheinlich ein real existierendes Lebewesen, und somit der Aufgabe verpflichtet, den Sinn des Lebens aufzuspüren. Somit wurde auch bewiesen, dass Existenzen wie "Flash" und "Sonic", nicht real sind (zum leid einiger Fanboys, welche vermutlich jetzt nichts mehr mit ihrem Leben anzufangen wissen. Eine Alternative, ist hier zu finden) Jedenfalls soll damit allen Menschen gedankt sein, die ihrem sinnlosen Leben einen Sinn geben wollten.

Trotz aller möglichen Theorien über den Sinn des Lebens ist es doch ganz logisch: der einzige, wirklich belegbare Sinn des Lebens ist, in der Stupidedia Artikel zu lesen, zu schreiben und wieder zu lesen. Das ist die einzige Theorie, die nicht widerlegt werden kann und damit stimmt!

Vermutungen über den Sinn des Lebens[Bearbeiten]

Einige Menschen behaupten, der Sinn des Lebens wäre ihr Lebenspartner. Von dieser Theorie sind diese jedoch nicht (sehr) lange überzeugt. Andere vermuten, der Sinn des Lebens bestünde im Hier und Jetzt, was allein deshalb schon idiotisch ist, weil das Hier und Jetzt auch keinen Grund hat. Bei "Per Anhalter durch die Galaxis" ist so festzustellen, dass der Sinn des wahren Lebens und für alle 42 ist.

Albert Einstein meinte einmal: "Die Materie sagt dem Raum, wie er sich zu krümmen hat, und der Raum sagt der Materie, wie sie sich zu bewegen hat."
Da er auch nachwies, dass Raum und Zeit äquivalent sind und Materie sowie Energie dasselbe sind, hängt alles im Kosmos miteinander zusammen. So gelangen wir zu einer holistischen Sichtweise und müssen nach dem Sinn für das Ganze fragen. Muss die Gesamtheit, der Kosmos, einen zielgerichteten Plan haben? Kann die Gesamtheit allen SEINS nicht den Sinn für die Existenz in sich selbst tragen? Ist der Sinn des Kosmos einfach zu SEIN? Weil das SEIN wahrscheinlicher ist als das NICHTSEIN! Stellt das SEIN einen Sinn dar, weil das NICHTSEIN sinnlos wäre? Das Sein an sich ist der Sinn des SEINS! Für das Ganze, die große Gesamtheit aller Dinge, den Ursprung allen Seins muss es keinen Plan und kein Ziel geben! Der Plan ist, dass etwas ist! Und das Ziel ist es, zu sein!

In Monty Pythons Film "Der Sinn des Lebens" (wo es eigentlich kaum um den Sinn des Lebens geht) werden verschiedene Dinge über den Sinn des Lebens gesagt:

  • Die Menschen tragen zu wenig Hüte.
  • Sei immer nett zu deinem Nachbarn.
  • Vermeide fettiges Essen.
  • Mache ab und zu einen Spaziergang.

Mit anderen Worten: Die überbewertete und selbstverliebte Menschheit ist so von sich selbst eingenommen, dass sie gar nicht auf die Idee kommt, dass die Entstehung der Erde und aller Lebewesen ein dummer Unfall gewesen sein könnte, und es demnach vollkommen wurschtegal ist, was man aus seinem Leben macht, weil es sowieso keinen Sinn des Lebens gibt.

Da diese Theorie die klugscheißerischste ist, wird wohl auch etwas dran sein. Und wie schon Hamlet zu Shakespeare damals sagte: "Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.", fragen wir uns: Was will uns Einstein damit sagen? Hat er die Antwort darauf gefunden? Man glaubt bis heute, dass Einstein meinte, dass "Sein" sinnvoller ist als "nicht Sein". Doch wieso sind Arbeit, Schule, Gesetz, Strafe, Ehe, Schulden, unbezahlte Überstunden etc. sinnvoller als gar nichts? Das weiß keiner außer Einstein selbst, und da dieser bereits tot ist, ist diese Theorie auch totaler Schmarrn.

Schlusswort[Bearbeiten]

Der Sinn des Lebens wurde oft thematisiert und nie kam es zu einem wirklich lustigen Ergebnis. Somit bleibt die alte, aber zweifelhafte Theorie vom "Sinn des Lebens" als einzige Annehmbare: Schlafen, Geld verdienen, essen, saufen, kacken, ficken, telefonieren, das kackende "Brise One Touch" Kind im TV-Werbeblock sehen, versuchen, Homer J. Simpson zu sein und auf das Ende der Welt warten.

Ein weiterer Sinnloser Absatz über die Suche nach dem Sinn des Lebens[Bearbeiten]

Viele Menschen denken der Sinn des Lebens wäre, sich sinnlos zu besaufen und solang sinnloses Zeug zu reden, bis man alle seine noch vorhandenen Sinne zerstört hat. In Wirklichkeit ist der Sinn unseres Lebens zu Überleben und zwar die ganze Scheiße, die wir täglich erleben müssen, wie z.B.

  • Die verkackten Nachbaren die wir täglich begrüßen und ihnen zulächeln, obwohl wir sie abgrundtief hassen und verachten und am liebsten mit einer abgesägten Flasche Bier verprügeln würden.
  • Die nervenden Dreckskinder im Bus oder Zug, die mit ihrem Geschrei auf unseren abgesägten Nervenenden herumtanzen und das letzte bisschen Entspannung aus uns aussaugen, sodass wir abends nur noch nach übermäßigem Alkohol- und Drogenkonsum zur Ruhe finden.
  • Massenmedien, die die Macht über unsere Gehirne erlangen wollen, indem sie uns systematisch verblöden und uns eine Steuerung einzupflanzen versuchen, die uns dazu verleitet täglich eine Bildzeitung zu kaufen; deren einzige sinnvolle Aufgabe es ist, jeden Tag noch sinnloseren Schwachsinn zu erfinden und unter dem Volk zu verteilen.

Filme zum Thema[Bearbeiten]

  • Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis (Teil:1-5).
  • Tom "Anal" Cruise: Ich Chef, du nix!
  • Libido Ronaldo Hubbard, Guru der Scientology-Kirche: Ich hab eh Recht!
  • Shakespeare: Hamlet oder nicht Hamlet.
  • Die Ludolfs
  • Breakfast Club
  • Der Jahresrückblick mit Hans Meiser.
  • Monty Pythons: Der Sinn des Lebens des Brian.

Siehe auch[Bearbeiten]

Rezept zum Sinn machen, Jedersinn