1 x 1 Silberauszeichnung von Mr. Addi

Domian

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Domian versucht mit seinem tödlichen Blick in die Wohnzimmer seiner Anrufer zu gucken.

Domian ist eine Live-Sendung, die an Werktagen um 01:00 gleichzeitig im Radio (auf 1Live) und im Fernsehen (auf WDR) läuft. In der Sendung können Menschen unter einer kostenfreien Hotline anrufen und alle ihre Geheimnisse erzählen, an denen sich die kranken Zuhörer und Zuschauer aufgeilen. Der Hauptdarsteller der Serie heißt Domian D. "Domian" Domian (geboren als "Jürgen von Nazareth", auch bekant als "Der Messias (oder Matthias)".

Der Werdegang[Bearbeiten]

Ursprünglich war Domian (der auch öfters von Omis mit "Hallo Domina", "Dominan" , "Domino" oder "Dominant" begrüsst wird) Angestellter bei den Kölner Fordwerken, als um genau 16 Uhr 43 eine Frau mit weinerlicher Stimme ihren Vorgesetzten zu sprechen verlangte. Weil er sich sonst die verbleibenden Minuten bis zu seinem wohl unverdienten Feierabend nicht besser zu vertreiben wusste, begann er, ihre Situation zu hinterfragen, "man muss ja über alles reden, aber besser vorher mit jemandem, der einem zuhört und Freund sein kann" und entdeckte in diesen 17 Minuten seine psychopathischen Fähigkeiten. Die Mitarbeiterin brach schließlich nach einem zweieinhalb Stunden dauernden, desillusionierenden Monolog zusammen.
Und dieses Schichtdenken hat ihn nicht mehr verlassen, andauernd verweist er auf die verbleibende geringe Zeit: "Du, wir haben nur noch zehn Minuten" oder Sätze wie "wen haben wir noch für die letzten fünf Minuten?" sind an der Tagesordnung, natürlich auch, weil er heute wie damals keine Überstunden bezahlt bekommt.

Die Serie[Bearbeiten]

Bei Domian kann man anrufen um sich von Domian als Psychopathen und total Wahnsinnig bezeichnen zu lassen und sein Problem zu erzählen, was von Millionen Zuschauern gehört wird und worüber von sämtlichen Zuhörern (wozu oft auch Nachbarn, Verwandte, Ehepartner etc. gehören) gelacht wird. Meistens werden die Anrufe auch im Internet veröffentlicht damit die Anrufer auch noch international gedemütigt und von Menschen aller Altersklasse ausgelacht werden. Ansonsten ist ein weiterer Vorteil, dass man von einer Psychologin angerufen werden kann, wenn Domian jemand als psychisch krank ansieht. Wer diese Psychologin ist weiß keiner, aber man erzählt sich, dass jeder, der von ihr angerufen wird, nach sieben Tagen stirbt. Domian gibt seiner Psychologin meistens perverse Spitznamen, wie z.B. "Gruselfrau" oder "Sabine", damit es so aussieht, als hätte er mehr, was er sich aber nicht leisten könnte. Neusten Erkenntnissen zufolge, handelt es sich bei der Psychologin um Angelika Kallwass, die sich offenbar eine Nebentätigkeit suchen musste, um ihre Sucht nach Elmex Gelee zu finanzieren. Domian selber schreibt die Erzählungen seiner Anrufer auf sein mysteriöses rotes Klemmbrett.
Was es mit dem Klemmbrett auf sich hat, ist unbekannt. Es wird vermutet, dass er dort die perversen Schweine bewertet. Je erniedrigender das Problem des Anrufers, um so höher wird die Chance, dass Domian unangemeldet an der Tür steht und auf seine Art und Weise die therapierten Menschen mit ihren verdrängten Problemen konfrontiert. Diese Geiselnahme lässt sich durch eine geringe "Aufwandsentschädigung" gegenüber Domian und seinem als Kamerateam getarnten Russisch-Inkasso-Brüdern beenden. Häufig wechseln diese Personen ihren Wohnort und tauchen aus Angst vor weiteren Überfällen unter. Das ganze Spektakel ist bei einschlägigen internet-video-plattformen unter "Domian unterwegs" zu finden. Politiker fordern ein Verbot solcher psychischer Gewaltvideos. Des Weiteren sind ähnliche Formate geplant. Unter Anderem mit Peter Scholl-Latour und Gulbuddin Hekmatyar.

Das Studio[Bearbeiten]

"Domian" wird täglich in einer Abstellkammer im 1LIVE-Sendezentrum aufzeichnet, da sonst keine Räumlichkeiten mehr verfügbar waren. Aufgrund budgetärer Engpässe konnte man sich ebenfalls keine richtige Studiotechnik leisten, weshalb ständig irgendwelche Scheinwerfer den Geist aufgeben oder der Kontrollmonitor verrückt spielt. Ursprünglich standen auch noch sämtliche Requisten ( u.a. ein weißer Keramik-Elch ) und technischen Geräte des Radiosenders in der Abstellkammer, die das Domian-Team allerdings nicht herausräumen durfte. Erst 2012 ließ man sich dazu herunter das Studio neu einzurichten. Seitdem sitzt Domian in einem "Studio" mit einem Backsteinwand-Poster vor dem auf einem Podest der weiße Hirsch aus der Abstellkammer steht. Auf dem Tisch steht ein 1LIVE-Glas und ein mysteriöser Monitor. Dieser sollte eigentlich dafür geeignet sein Anrufer durchzustellen oder aufzulegen, da die "Regie" allerdings die Anrufer meist schon wegschaltet davor Domian auflegen kann, vermutet man, dass Domian sich in Wirklichkeit alte Episoden der "Sexy Sport Clips" auf dem Monitor anssieht um von der Monotonie der Anrufer abgelenkt zu werden. Domian verweist in seiner Sendung auch öfters auf seine "Regie". Die Existenz einer Regie ist allerdings umstritten, da die Arbeit auch von einem Affen erledigt werden könnte und es dennoch immer wieder zu Problemen kommt, wenn das Logo wieder falsch eingeblendet wurde und die psychologische Hilfskraft Domian aufgrund schwerer Zuckungen wieder beruhigen muss.

Domians Sendungsbewusstsein[Bearbeiten]

Der Domian sagt anderen Menschen, was sie zu tun und zu lassen haben. Er gibt ihnen die Entscheidung mit auf den Weg, auf die sie ohne Domians Hilfe nicht von allein gekommen wären.

Die Themen[Bearbeiten]

Domian (Der Moderator der Sendung) will sich jede Nacht ein paar andere kranke Probleme anhören, also setzt er jede zweite Nacht ein neues Thema wozu die Zuschauer anrufen können und sich einen von der Seele reden können. Die Themen wechseln sich jede Nacht zwischen einer freien Themennacht und einer gezielten Themennacht ab. Wenn man sich die Themen anhört, dann denkt man erst mal, dass dazu niemand anruft, aber es gibt immer jemand, der dazu ein Problem hat. Hier sind einige Themen zu den Themennächten aufgelistet:

  • "Total kranke Psychopathen"
  • "Ich bin gerade irgendwie total verwirrt"
  • "Wo ist meine Frau und wo bin ich eigentlich?"
  • "Angeln ohne Angelschein"
  • "Meine Katze macht "Wau""
  • "Mein Psychiater versteht mich nicht"
  • "Mein Mann pinkelt im Sitzen - Ist das normal?"
  • "Hilfe es sind keine Bestellformulare für die Bestellformulare mehr da"
  • "Ich sehe tote Menschen"
  • "Die Freiheitsstatue wirkt erregend auf mich"
  • "Suizid ohne Reue"
  • "Meine Vorhänge riechen nach Maulwurf"
  • "Impotent und glücklich"
  • "Ich stehe total auf ankoten"
  • "Mein Dealer hat Urlaub was mache ich jetzt ?"
  • "Mein Hund weicht nicht von meiner Seite, obwohl ich mit meiner Freundin allein sein möchte... - was soll ich tun?"
  • "Ich habe einen Menschen umgebracht. Als meine Frau nach Hause kam, kam bei mir diese Wut wieder hoch..."
  • "Geschichten aus der Gefängnis-Dusche"

Die Anrufer[Bearbeiten]

Die Anrufer sind meistens arme Schweine, die sich einmal bei einer Person aussprechen wollen. Bevor sie ins Studio durchgestellt werden, werden die Personalien der Anrufer genommen, welche dann in diverse Kontaktanzeigen rein gesteckt werden. Meistens werden sie von Domian aber nur als Perverse bezeichnet und öffentlich blamiert. Die Namen werden meistens vorher schon genannt, genauso wie das Alter, damit man die Person ergoogeln kann oder bei der Auskunft nachfragen kann. Die meisten werden von Domian als so pervers dargestellt, dass sie psychologische Hilfe benötigen. Die Anrufer zeichnen sich meist durch eine immense Nervosität aus, die sie Domian auch immer mitzuteilen versuchen ("Ich bin ein bisschen aufgeregt") was Domian allerdings allerdings mit einem schlichten "Ach, das geht weg" abtut. Es gibt auch immer wieder Probleme in der Sendung, da Anrufer entweder einer schlechte Leitung haben, das Telefon zu weit weg halten oder mit einer Freisprechanlage sprechen. Die Anrufer haben meistens solche oder ähnliche Probleme:

  • Jürgen (39): Hat einen Schleckermarkt mit einer Spielzeugpistole überfallen.
  • Susanne (22): Geht gerne nackt auf die Straße.
  • Wayne (1/2) Interessiert's.
  • Herbert (46): Besteigt gerne Hackfleischberge.
  • Herman (26) Ist von Geburt an taubstumm.
  • Houston (24): Seine Freunde haben ein Problem
  • Gaby (79): Ist lesbisch.
  • Harald (32): Hat ein Verhältnis mit einem TV-Star.
  • Frank (34): Wird von einer DVD verfolgt.
  • Domian (49): Hat eine langweilige Radioshow.
  • Klaas (29): Weiß nicht wie er dem Wiener Rapper Money Boy seine Liebe gestehen soll.
  • Robert (32): Zieht gerne die Unterwäsche seiner Frau an.
  • Maria (27): Fragt sich, wer immer ihre Unterwäsche klaut.
  • Edwin (41): Hat gerne Sexualverkehr mit 60 kg Hackfleisch.
  • Hackfleisch (60 kg): Steht auf SM-Spielchen.
  • Thomas Rath (1970): ist aufgeregt.
  • Nadine (äää keine Ahnung ey): Mag Erdbeerkäse, Leberwurst und Kindermilch.
  • Pi (3,14159265): "Die Zahlen in meinem Kopf nehmen einfach kein Ende!"
  • Magdalena (19): Wird von der Kölner Homomafia seit dem Abschaffen der Loveparade gefangen gehalten und zum Telefonsex gezwungen.
  • Gundel Blendin (107): Dreht Horrorvideos.
  • Horst Lichter: "Was soll ich machen? Mein Bart hat sich verknotet!"
  • Julius (4): "Ich höre meine Eltern beim Sex. Was soll ich machen?" - Domian: "Ich glaube, du bist jetzt schon viel zu lange wach. Geh mal endlich schlafen!"
  • Anna (17): Ist geil und will ficken.
  • Peter (38): Kaut gerne benutzte Tampons
  • Adolf (56): Spielt gerne SM-Spielchen mit Juden.
  • Horst (25): "Meine Freundin ist schwanger. Aber sie weiß nicht, wer der Vater ist!"
  • Andreas (23): "Hallo Domian! Du bist echt ne total geile Sau! Ich bin so scharf auf dich!"

Was die Anrufer nicht wissen ist, dass Domian sich eine Fangschaltung eingerichtet hat, um die "Psychopaten" hinter Gittern zu bringen. Da für Domian alle seine Zuschauer ekelhafte Psychopaten sind, endet ein Telefonat bei Domian meistens in Untersuchungshaft.

Das Erfolgsrezept[Bearbeiten]

Domian ist schlecht gelaunt

Vor den Radiosendungen läuft in 1Live stets seltsame Musik, die einen echt gruselt, bevor dann endlich die berühmte Domian-Melodie kommt, sozusagen als Retter in der Not. Das Erfolgsrezept sind auch die Grimassen, welche Domian zieht, wenn er von den Anrufern über Themen wie Sex aufgeklärt wird. Er wundert sich über jede Kleinigkeit und zeigt seine Bewunderung durch seine Mimik. Als ihn mal ein Anrufer erklärt hat, wo Kinder herkommen, bekam Domian einen epileptischen Anfall und vibrierte die ganze Sendung über vor sich hin. Da so was die Quoten steigert, werden immer schlimmere Psychos mit immer mehr Hardcoreproblemen durchgestellt. Domian verzieht meistens sein Gesicht auf eine Art, welche für Physiker beinahe unmöglich scheint. Man weiß nie wirklich, ob er jetzt lacht, weint oder überhaupt noch Luft bekommt, aber das stört das Lachen der Zuschauer weniger. Es kam sogar mal vor, dass Domian beinahe erstickte, als ein Anrufer erzählte, wie er seinen Geschlechtsverkehr gestaltet. Das Domian-Team hätte ihm ja geholfen und einen Krankenwagen geholt aber sie hatten schon so zu viele Tote, die sich die Seele aus dem Leib lachten. Heute ist an Domians Stuhl, an dem Domian schon seit seiner Geburt angebunden ist, ein Dauer-Defibrilator angesetzt, der ihn zwar noch mehr Grimassen schneiden lässt, aber dafür einen Herzinfarkt verhindert.

Das Glas[Bearbeiten]

Es sind genau 5 Schlücke, die Domian jeden Abend aus dem wunderlichen Glas mit dem unbekannten Inhalt trinkt. Was für eine Funktion die winzigen Schlücke für sein Wohlbefinden haben ist ebenfalls nicht bekannt. Zur Feuchtigkeitsaufnahme kann es aber angesichts der aufgenommenen Menge pro Schluck nicht dienen. Vermutlich handelt es sich um einen sehr hochprozentigen Schnaps, welcher ihm hilft, die kranken Geschichten der Anrufer zu überstehen.

Das Taxi[Bearbeiten]

Im Vorspann sieht man einen fröhlichen Domian in kurzen Schnittsequenzen mit seinem gelben Taxi zum Studio fahren, wobei sich alles zu drehen scheint. Trinkt er vielleicht vor der Sendung schon ein Glas Unbekanntes? Das würde zumindest auch seine überaus gute Stimmung erklären. Begleitet werden diese Bilder von einer berieselnden Musik und einer passenden weiblichen Stimme, die sich wie eine Telefonstimme aus dem Rotlichtmilieu anhört und die Anrufer auffordert anzurufen.Was verheimlicht uns Domian? Soll er am Ende womöglich doch nicht so unschuldig sein, wie er gerne vorgibt?
Ist Domian nebenberuflich Taxifahrer oder kann er sich den Fahrer einfach nicht leisten? Vielleicht sollte er doch Telefongebühren von den Anrufern verlangen.. Und wie kommt Domian nach der Sendung wieder nach Hause, wo er doch getrunken hat. Ist der Taxifahrer für den Vorspann nur im Kofferraum versteckt, damit er dem Jürgen (Domian) nicht die Show stiehlt? Fragen über Fragen, denen Galileo sicherlich bald auf den Grund gehen wird...

Domian und die Wirtschaftskrise[Bearbeiten]

Im Zeichen der Wirtschaftskrise begann der Westdeutsche Rundfunk eine umfassende Politik zur Kosteneinsparung. Die finanziellen Mittel der Sendung Domian wurden kurz nach der Weihnachtspause 2008 um etwa 80 % gesenkt. Unter anderem erhält Jürgen Domian jetzt nur noch 5 statt wie bisher 10 Euro Stundenlohn für seine Arbeit. Des Weiteren übernimmt Jürgen Domian jetzt Regie, psychologische Betreuung, Anrufannahme und Stromerzeugung durch ein neu installiertes Spaßpedal, welches sich unter seinem Tisch befindet, selbst.
Nach massiver Kritik der bisherigen Domian-Redaktion, rechtfertigte sich der Sender mit dem Hinweis, dass Domian der monatliche Lohn von 100 Euro durch die Freibetragsgrenze im Hartz-4-Regelsatz abzugsfrei zur Verfügung stünde und ihm dadurch, im Vergleich zu seinem vorherigen Stundenlohn von 10 Euro, lediglich 60 Euro monatlich weniger blieben. Domian äußerte sein Unverständnis zu diesen Maßnahmen.

Wissenswertes[Bearbeiten]

In Domian Sommer- und Winterpausen sinkt dem statistischen Bundesamt zufolge die Suizidrate in Deutschland um 86 %, was beweist dass nicht alle Probleme ausdiskutiert werden sollten.

Um diesem beängstigenden Trend entgegenzuwirken, sitzt - für Zuschauer unsichtbar und für Zuhörer unhörbar - in Domians Hinterzimmer ein weiterer Psychopath. Ausgewählte, meist besonders weinerliche oder verblödete Hörer werden von diesem (oder dieser, es wechselt immer mal zwischen Henning, Magdalena und anderen) nach dem Auflegen erneut angerufen und dann binnen kurzer Zeit in den Suizid getrieben.

Berühmte Zitate[Bearbeiten]

  • "Also das ist wirklich krank"
  • "Das ist so abstoßend"
  • "Du brauchst wirklich psychologische Hilfe"
  • "Du legst jetzt auf und meine Psychologin ruft dich dann noch im Laufe der Nacht an."
  • "Verzeih mir, wenn ich jetzt lachen muss"
  • "Ich fasse es nicht"
  • "hmmm"
  • "Du mußt raus aus der Beziehung, aber sofort!"
  • "Ich möchte Dir ein Gespräch mit meiner Psychologin anbieten...Du legst auf und wir rufen Dich wieder an, okay?"
  • "leider ist die sendung jetzt zu ende, du hörst es an der musik. also, du legst auf, wir rufen dich an..."
  • "Willkommen bei Domian, willkommen beim Einslive Talkradio"
  • "Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute!!!"
  • "Nun aber mal Butter bei die Fische."
  • "Mit wem bin ich jetzt verbunden?"
  • "Du bist doch jeck!"
  • "Ja"
  • "Das ist ja schrill!"
  • "Ihr müsst Tacheles reden!"
  • "Bist Du wahnsinnig?!"
  • "Hat das etwas Sexuelles ?"
  • "Drehst du mal den Ton von deinem Radio oder Fernseher ganz aus, ja ?"
  • "Wie ist das denn da reingekommen"
  • "Neeein, das hast du gemacht ?!"
  • "Hier ist die Psychologin von Domian!"
  • "Du musst dich von ihm trennen!"
  • "Jetzt mal unter uns Betschwestern"
  • Anruferin so: "Ich bin mit 19 vergewaltigt worden." - Domian so: "Wie alt warst du da?"
  • "Ich rate dir keinen Widerstand zu leisten wenn die Polizei gleich die Tür aufbricht"
  • "Mach bitte den Ton von deinem Fernseher ganz aus."
  • "Ich kotze!"
  • "Du weinst grad n bisschen, oder?"

Das Ende der Sendung[Bearbeiten]

Domians Abschlussformel lautet wie immer: "Und jetzt mach dich vom Acker! Du hast mich schon viel zu lange genervt! Ich wünsch dir noch ein schönes Leben!"

Siehe auch[Bearbeiten]