Lohn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lohn ist das ultimative Druckmittel der sogenannten "Arbeitgeber", um unschuldige Menschen zu Aktionen gegen Freizeit, Freude und Leben zu bringen. Er ist stets zu niedrig und bringt viele Menschen dazu unnütze und/oder widerliche Arbeit zu verrichten.

Erfindung[Bearbeiten]

Am Anfang machte die Arbeit viele leute glücklich, da sie jetzt ihre Zeit nicht mehr selber füllen mussten, sondern sich jeden Morgen bis Abends auf eine Sache konzentrieren durften, die reiche Leute noch Reicher machte. Als Dank bekamen diese Personen Peitschenhiebe, einen Laib Brot oder, bei besonders gut gemachter Arbeit, sogar die Möglichkeit noch weiter zu Arbeiten. Im Jahre 1989 vor unserer Zeitrechnung gab es jedoch im alten Ägypten unter der Herrschaft von "Tut Echt Ar'mut" einen solch großen Ansturm von den damals noch sehr unbekannten Hartz IV-Empfängern, so dass das Land von Sklaven überflutet wurde. Um diesen Menschenmassen eine sinnvolle und zeitintensive Beschäftigung zu geben, wurde ein neue Bezahlung eingeführt, deren Aufgabe es war einen Kleinkrieg im Volk zu provozieren. So bekamen z.B. Leute, die den ganzen Tag Steine schleppten und Löcher buddelten, nur ca. 0,2% von dem, was ein Architekt oder Beamter bekam. Dies war eine revolutionäre Idee, die sich bald über die ganzen Erdscheibe verteilte und mit Einführung des Erdballs es sogar bis nach Amerika schafte.

Arche-Lohna[Bearbeiten]

Laut einer biblischen Erzählung soll es mal einen "Lohna" gegeben haben, der von seinem Chef (auch Gott genannt) die Aufgabe erhielt alle Arbeitsplätze vor der einbrechenden "Arbeitslosenwelle" zu retten. Die Geschichte besagt weiter, das es ihm gelang ein sog. Arbeitsamt zu bauen, welches Leuten vormachte, das es für jeden Menschen einen Job gäbe. Auch wenn aus heutiger Sicht diese Aussage schnell wiederlegt werden kann traten viele "Arbeitssuchende" dieser, sich zur Sekte entwickelten Gemeinde bei. Jedoch war das Lohna nicht genug. So entstanden Arbeitsminister oder sogar ABMs die es Menschen vormachten, einen Job zu besitzen oder jeder Zeit bekommen zu können. Jedoch sind das alles nur Vermutungen, die bis heute nicht bewiesen werden konnten.

Drogen[Bearbeiten]

Lohn wird heutzutage in Geld ausgezahlt und zählt somit zu einer der gefährlichsten Drogen der modernen Zivilisation.

Lohntüte[Bearbeiten]

Eine sehr eigenwillige Art der Bezahlung ist die kleine bescheidene Lohntüte. Es handelt sich hierbei um die durch Gewerkschaften durchgesetzte Auszahlung vom Lohn in grüner Form.

Siehe auch[Bearbeiten]