1 x 1 Goldauszeichnung von Kalle Knallcop1 x 1 Silberauszeichnung von Peperoenix

WWF - oder warum Pandas nicht in Ringe gehören

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo von WWF

Früher, da waren der WWF, World Wide Fund For Nature, und die WWF, World Wrestling Federation, noch dicke Freunde. Die Pandas des WWF lieferten zerkauten Bambuskautschuk aus dem für die WWF die Ringseile gemacht wurden. Diese Symbiose funktionierte lange Zeit sehr gut- bis das Internet erfunden wurde und es darum ging, wer die Rechte an wwf.com bekommen sollte. Da sagen manche nur WTF !


Der Rechtsstreit[Bearbeiten]

Mr. Kennedy gegen den Panda

Im April 1961 entbrannte dann schließlich ein Rechtstreit zwischen der WWF und dem WWF, der in einem Match zwischen Hulk Hogan und dem Leiter des WWF, dem Panda, ausgetragen wurde. Während diesem brutalen Kampf, der bis 1997 keinen Sieger hervorbringen konnte, machten beide Parteien herbe Verluste.

Auch die enormen Gerichtskosten hinterließen ihre Spuren. Während Hulk Hogan (auch bekannt unter dem Namen Hülk Hoden) seine Unschuld und einen seiner rechten Hoden verlor, hat der WWF die hohen Ausgaben größtenteils mit dem Verkauf des Regenwaldes finanziert.

Die WWF hatte inzwischen den Rechtsstreit verloren und wurde zum WWE, World Wrestling Entertainment. Die darauf folgende Siegesfeier des WWF-Pandas mit prominenten Gästen wie dem Playboy-Bunny und Roadrunner ist in einem Saufgelage mit anschließender Orgie auf dem Petersplatz ausgeartet und hat zu internationalen Schlagzeilen geführt.

WWF heute[Bearbeiten]

Schon kurz nachdem die WWF in WWE umbenannt wurde, erkannte das Gericht (damals noch Nudeln mit Käsesauce), dass World Wide Fund For Nature eigentlich WWFFN heißen müsste und erkannte auch ihnen das Recht der Namensnutzung ab.

Heute steht WWF weder für das eine, noch das andere, sondern für Wiener Wurstferkäufer, eine Gruppierung, die sich dem Ziel der Ausrottung von Kaugummiresten unter Schulstühlen verschrieben hat, manchmal benutzt die WWF Rügenwald Stiftung auch den Namen. Warum sich noch niemand beschwert hat, liegt höchstwahrscheinlich in ihrer Unbekanntheit begründet.


Judo

Brutal, bösartig, gewaltig …
Kampfsport in der Stupidedia:

Die Sportarten:
Aikido | Bae To | Bambus-Batteln | Dong Fu Tschi Mu Ka Tsu Lee Muh Tscheng | Fechten | Judo | Kampfsport | Karaoke | Karate-Do | Kibotu | Kickboxen | Kung Fu | Mai Tai | Muay Thai | Ninjitsu | Schnecken Checken | Sumo | Taekwondo | Wing Tsun | Wrestling | Zehenkampf

Die Sportler:
Akebono | Alexander Povetkin | Hans, der Würger | Hulk Hogan | Jackie Chan | Jean-Claude Van Damme | Kanō Jigorō | Matt Hardy | Ma' Tra Tze | Mike Tyson | Musashimaru | Nikolai Walujew | Otto Wanz | Steven Seagal | The Great Khali | The Rock | Tony Jaa | Triple H | Undertaker | Vitali Klitschko | Wladimir Klitschko

Der ganze andere Kram:
Bambusstock | Boxer | MMA | Ringrichter | Wurfstern | WWE | WWF

Andere Ideen?

KiBoTu-Kämpfer