Veränderung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einer Veränderung, da ist alles, was man vorher getan hat, hat irgendjemand so umgeändert, das man selber nicht mehr weiß, was los ist. Die Veränderung hat aber mehrere Bedeutungen. Mit der Veränderung alleine ist noch lange nicht Schluss.

Synonymdinger[Bearbeiten]

Es gibt einmal die Änderung als eine Art Korrektur. Das heißt jeder der dachte, das er eine 4 bekommt, bekommt durch die Veränderung entweder eine fünf oder eine drei. Also ist die Veränderung nicht unbedingt immer das Schöne und Tolle was man sich von morgens bis abends vorstellt. Kann aber auch ein sehr unvergessenes Erlebnis sein. Aber auch ein unvergessenes scheiß Erlebnis.

Und dann gibt es noch die Änderung als eine Art Erneuerung. Anstatt die schönen Felgen auf den Rädern zulassen, kommt Oma und sagt "Komm Udo, wir ziehen noch was viel Cooleres drüber". Und Tätärätä: Eine Veränderung hat stattgefunden. Oder wenn man im Leben heiratet. Da ändert sich zum Beispiel alles ins Negative hin. Aber ein Partner an der Seite kann auch viel Positives verändern. Man verändert sich selber und lernt von guten alten Zeiten zu träumen.

Verändern, is alles, wenn man es so nimmt, ich meine...is doch so oder[Bearbeiten]

Verändern kann sich aber im Großen und Ganzen alles. Das heißt nicht das der Vogel auf der Wiese nicht in den Grill der Nachbarschaft reinfliegen kann und morgen unbefedert morgen vor einer Haustüre sitzt. Der Vogel kann sich auch verändern. Vor dem Grillunfall war er noch der hübsche Piepmatz von Nebenan den man nicht von der Bettkante schubsen würde und nach dem Grillunfall, da sieht der Vogel durch die berühmte Veränderung aus, als hätte man ihn bestellt und alles, aber das Abholen wollte nicht folgen. Fazit: Vorher noch Miss Bird und nachher die Nicht-mehr-wiedererkennung in Person.

In der Therapie versucht man dumme Menschen zu verändern. Da die ganze Welt nicht in eine Therapiezelle reinpasst, hat man unzählige Versuche abgebrochen. Sogar alle um die Sache mal ein bisschen genauer auf den Tisch zu kloppen.

Verändert sich ein Mensch negativ, so macht er Sachen kaputt oder brüllt ganz fies rum. Ein Mensch der sich positiv verändert, der lässt die ein und andere Vase mal stehen und wehrt sich nur gegen Not. Das heißt höchstens gegen die Eltern. Und dann kommt eine Super-Mami und sagt "Ruhe du Heini!" und alle haben sich wieder lieb. Darum ist die Super-Mami von RTL auch die Mutter Theresa der guten Veränderungen (die aber nichts nützen, wenn die Kamera aus ist), und hat daher auch den Veränderungsaward in der Kategorie: Beste Möchtegerntherapie gewonnen und nachher auf der Toilette hinter den Kulissen vergessen. Den hat verdienterweise der Obama geklaut. Denn durch sein Amtsantritt geht es wieder bergab mit der USA. Ganz nach dem Geschmack der restlichen Welt.

Wind of change[Bearbeiten]

  • Die Veränderung spielt auch eine gute Rolle wenn man mal den Menschen betrachtet. Früher war man ein Affe, heute auch. Fazit: "Mark Twain hau ab, wir waren schon immer Affen."
  • Verändert hat sich die Medizin. Früher gab es in der Apotheke noch kostenlos Gummibären. Heute sterben wir alle an Süßigkeitenmangel in Wartezimmern.
  • Auch das Klima hat sich verändert auf der Welt. Früher konnte man noch schön Iglus bauen in Castrop-Rauxel. Heute ist dort eine meilenweite Kies- und Sandwüste.
  • Auch Begriffe verändern sich. Früher hieß es noch "Plemplem a la Lurmi Popo". Heute würde keiner mehr daraufhin zurückgrüßen.
  • Jede Änderung könnte die letzte Änderung sein, daher sollten positive Menschen immer auf die vorletzten Änderungen setzen.