Schnaps Matt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Schnaps Matt", abgeleitet vom traditionellen Brettspiel Schach, ist ein Spiel für trinkwütige Denksportler, das im September 2013 erstmals in Nürnberg/Erlangen exerziert wurde.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spieles ist es, in minimalen Zeiteinheiten maximale Ethanoleinheiten aufzunehmen. Klassisch wird mit Schnaps gespielt, der zur besseren Verträglichkeit mit Soft-/Energydrinks gemischt wurde (in Verhältnissen von 50 Schnaps /50 Energy bis zu 75 Schnaps/ 25 Energy). Des öfteren wird als Konsumziel eine Flasche á 0,7l ausgelobt.

Eine Anmerkung am Rande: Fairness, Kameradschaft und Trunkenheit haben oberste Priorität.

Regeln

Die Zugregeln der Figuren sind dem üblichen Schachspiel entnommen. Dabei erhalten die Figuren je nach Wertigkeit eine Schluckzahl:

  • Bauer = 1
  • Läufer/Springer = 3
  • Turm = 5
  • Dame = 9
  • Matt = Glas füllen und exen

Wird der König in Schnaps gesetzt, sind fünf Schlücke zu nehmen.

Es gibt zwei Spielvarianten:

  1. Die Light Version: Die Spieler trinken nur, wenn ihre eigenen Figuren geschlagen werden. Hierbei ist oftmals das "Abfüllen" des Gegners Endziel, die Vorgangsweise muss hochstrategisch gewählt werden.
  2. Die Vollversion: Die Spieler trinken für jede geschlagene Figur auf dem Feld. Dabei sind sinnlose Züge vonnöten, welche auch in Absprache getätigt werden können. Ausnahme bildet hier lediglich das "in Schnaps setzen" und das Matt, da hier nur ein Spieler trinken muss. Bei exzessivem "in Schnaps setzen" kann eine Schnaps-Auszeit genommen werden.

Spielvariationen und Dauer

Zum einen kann das Hauptgetränk variiert werden (z.B. Bier statt Schnaps), zum anderen sind Teamduelle möglich. Ebenso ist eine Strip-Variation möglich. Eine durchschnittliche Partie dauert 10 Minuten, es folgt ein Zustand verstärkten Rauscherlebnisses. Es wird stets aus (passenden) Gläsern getrunken. Atmosphärisch bieten sich Gestaltungsmöglichkeiten von 'romantisch' (Frank Sinatra, Kerzenschein) bis zu 'derb' (Deichkind/Taschenlampe).


Wichtiger Hinweis zum Schluss: In der Regel ist das für Spiel für kaputte und/oder harte Menschen gedacht. Das Prinzip der Irrationalität steht Pate für Schnaps Matt.

Monopolybrett.jpg
Spiele ohne Strom
Spiele für das wirkliche Leben ohne Strom!
Gibt es viel länger als Spiele mit Strom (Computerspiele). Sind nicht so gefährlich wie Spiele mit Strom (Computerspiele)! Hier muss man noch alles selber machen! Funktionieren ganz ohne Strom (abgesehen von der Beleuchtung)!

32 heb auf | Ach, Nix! - Game | Anti-Schere-Stein-Papier | Auslachspiel | Carcassonne | Canasta | Check your Privilege | Dame | Darts | Deal Or No Deal | Eichhörnchenwerfen | EU Trading Card Game | Fillys | Galgenmännchen | Ghettocards | Go | Hai raten | Halma | Hütchenspiel | Intensiv-Mau-Mau | Ich packe meinen Koffer... | Joker | Kartenspiel | Kancho | Kniffel | Koffer Packen | Kreuzbergspiel | Kreuzworträtsel | Kreuzung (Spiel) | Küheschubsen | Langeooglochen | Magic: The Gathering | Mau Mau | Mein Haus, mein Auto, meine Frau | Memory | Mensch ärgere dich nicht | Mikado | MonOPELy | Monopolmonopoly | Monopoly | Mühle | Ohrfeigenwette | Poker | Porno Ping Pong | Prügelfix | Reise nach Jerusalem | Rommé | Rubel-Rollen | Schach | Schafkopf | Schere-Stein-Papier | Schiffe versenken | Schnaps Matt | Scotland Yard - Diktatoren Edition | Skat | Spiel des Lebens | Spielkarte | Sprouts | Strip Poker | Tsöt | Uno | Verstecken | Vier Gewinnt | Warhammer | Warhammer 40,000 | Weltkritiker-Spiel | Wer ist es? | Wer wird Dekadär? | Würfel
Hinzufügen

Monopolybrett.jpg