Leutnant

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Leutnant ist jemand, der es im zivilen Leben zu nichts gebracht hat, weshalb er zum Militär gegangen ist. Dort hat er es auch nur zum Leutnant bzw. zu nichts gebracht und kompensiert das meistens daher durch exzessive Verwendung der ihm von richtigen Offizieren verliehenen Befehlsgewalt über die stattliche Anzahl von vielleicht einem Dutzend Menschen. Eigentlich dürfte ein Leutnant auch einen Panzer befehligen, wovon er in der Praxis aber meistens die Finger lässt, weil – was passiert, wenn ihm der Panzer nicht gehorcht? – Ich mein, da macht er sich ja lächerlich vor seinen Leuten.

Wie wird man Leutnant?

Das ist eine gute Frage, die man sich auch immer wieder gestellt habe. Leider hat man bis heute keine vernünftige Antwort darauf gefunden, aber ich glaube, dass manche nur deswegen Leutnant werden, damit sie später ein richtiger Offizier werden können.

Was macht ein Leutnant?

Das kommt sehr auf seinen Charakter an. Ungeachtet seines Charakters tut er aber vor Allem eines: Er gibt Befehle. Viele von denen hat er nicht selber gemacht, und die Befehle, die er selber gibt, sind meistens nicht besonders, und manche davon sind eigentlich Fragen, wie zum Beispiel: "Wehrmann K., sogn sie, saan sie wo dagegeng'rennt, dass sie so aan derortigen Schaas verzapfm?!" Es soll aber auch Leutnants geben, die ihren Leuten was Sinnvolles beibringen und sie auch sonst gut ausbilden, das hängt aber wieder von ihrem Charakter ab.

Was ein Leutnant mitunter macht – aber das hängt sehr stark vom Charakter ab – sind Grammatikfehler, manchmal verbunden mit der Neigung zur Verwendung feststehender Phrasen wie zum Beispiel "Wir merken uns..." in Kombination mit wedelndem Zeigefinger, was die Hoffnung ausdrücken soll, dass das, was er sagt, später von mehreren Leuten erinnert wird, und nicht nur von den Rekruten. Die konkrete Art der Grammatikfehler kann dabei zwischen Fallfehlern, Fehlern in Ein- und Mehrzahl sowie einer Fülle weiterer Möglichkeiten variieren.

Was passiert mit einem Leutnant im Krieg?

Im Gegensatz zum General, der weit hinter der Front in Sicherheit sitzt, läuft auch der Leutnant Gefahr, im Kampfeinsatz zu sterben, wobei das auch sehr davon abhängt, wie beliebt der Leutnant bei seinen Leuten ist. Sollte zum Beispiel der Leutnant mitsammen seiner Mannschaft in Gefangenschaft geraten, und die feindlichen Soldaten fragen, wen sie zuerst erschießen sollen, und alle Kameraden zeigen gleichzeitig mit dem Finger auf den Leutnant und sagen: "Nehmt ihn!", dann war er eindeutig nicht beliebt, obgleich mit dem Finger zeigen bekanntlich als unhöflich gilt.

Fast in Schußweite
Wie kommt denn der da hin?