Oberstabsgefreiter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
NATO-Zebra

Bezeichnung für die unterste soziale Schicht in Nordkorea, unteranderem aber auch ein Dienstrang der Bundeswehr. Betroffene berichten oft von Alkoholproblemen und Gewalt in der Familie, auch in der eigenen. Männer, die in diesen Teufelskreis gelangen, haben oft mehrere Kinder, eine hässliche Frau und cholerische Anfälle. Ihre nur bei der Bundeswehr anerkannte Autorität äußert sich meistens durch Rekrutenschänderei und Vergewaltigungsfällen bei Kühen und Hunden. Nach der Entlassung suchen sie dann Beschäftigung in der normalen Welt. Aufgrund oben genannter Defizite reicht es meist jedoch nur zum Türsteher. In seltenen Fällen ist auch eine Karriere als Fahrlehrer versucht worden. Solche haben eben in ihrer 15-jährigen OSG Karriere gut gelernt sich zu verstellen. Hinterfotzig lachen sie den Fahrschülern ins Gesicht und richten sie hinten herum aus. Anders kennen sie es nicht aus ihrem früheren Leben.

In wenigen Fällen schaffen es die Oberstabsgefreiten durch die Uffz-Prüfung in einen extrem gehobenen und international anerkannten Dienstrang des Unteroffiziers; mit dieser Beförderung ändern sich die Zustände des Betroffenen schlagartig zum Positiven, womit er zu einem gestandenem Elite-Soldaten mit internationaler Einsatzerfahrung wird. Auch die Überreichung eines Dienstwagens, der ausschließlich privat genutzt wird, gehört zu diesem Reifeprozess dazu. Zu erkennen sind diese an Heckscheibenaufklebern von "Pit Bull Germany" und "Böhse Onkelz", es handelt sich jedoch immer um die Modelle BMW 3er oder Golf 3 und neuderdings auch Audi A3.

Fast in Schußweite
Wie kommt denn der da hin?