Ent

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf der Suche nach Futter bricht ein Ent in eine menschliche Behausung ein.

Ents (von lat. entirus) sind Lebewesen, die zur Familie der Säugetiere gehören. Entgegen vieler Vermutungen sind sie nicht mit den normalen Bäumen verwandt, sondern gehören zu den Säugetieren. Sie sind weltweit vom Aussterben bedroht und kommen heutzutage hauptsächlich nur noch in bayerischen Wäldern und im afrikanischen Regenwald vor. Der wohl bekannteste Vertreter heißt Baumbart und lebte vor langer Zeit im Fangornwald neben Isengart zur Zeit von Mittelerde und dem "Herr der Ringe".

Herkunft

Zum ersten Mal wurden Ents in Mittelerde gesichtet. Man vermutet, dass sie ursprünglich von Menschen abstammen, welche sich sich zu Ents weiterentwickelten, indem sie von Zauberern zu Bäumen verwandelt werden sollten. Da aber Inkompetenz eine unter damaligen Zauberern weit verbreitete Krankheit war, verwandelten sich die Menschen in eine Art Mischung aus Baum und Mensch, die heute bekannten Ents. Nachdem sie trotz ihrer Langsamkeit kurzzeitig die Weltherrschaft übernommen hatten, ging der hohe Bestand an Ents schnell wieder zurück, da die Menschen, Orks, Elben und andere Lebewesen herausfanden, dass diese Ents allergisch auf Feuer reagieren und im schlimmmsten Fall sogar dran sterben könnten. So reduzierte sich nach und nach der Bestand, bis irgendwann am Ende von Mittelerde nicht mal mehr 50 Ents lebten. Dank Greenpeace und einiger Spendenaktionen konnte sich teilweise der Bestand bis heute etwas wieder erholen.

Nahrung

Da Ents nicht mit Bäumen verwandt sind, sondern zu den Säugetieren gehören, ernähren sie sich ähnlich wie Menschen. Statt Energie aus Sonnenlicht, Wasser und Fotosynthese zu erhalten, stehen Ents ganz oben in der Nahrungskette. Zu ihrer Nahrung zählen unter anderem Fasane, Orks, Hobbits, Menschen, Kartoffeln, Ölscheichs, Kamele, Gras, Bäume, Wildschweine, Hausschweine, Kalifen, Aloe Vera-Pflanzen usw.

Eine spezifische Gruppe ist die Gruppe der Vegetarients, Ents welche sich überwiegend von Zuckerrüben ernährt.

Fortbewegung

Ents bewegen sich auf zwei wurzelartigen Gebilden fort. Die maximale Geschwindigkeit dabei beträgt 50 m/h. Obwohl sie so langsam laufen, wachsen sie sehr schnell. Ein Ent kann bereits 200 Tage nach Entstehung die volle Körpergröße von 5 - 20 Metern erreicht haben.

Sprache

Die entische Sprache (ententirisch) erfolgt meist per Gedankenübertragung, jedoch dauert so ein Gespräch locker mal zwei bis drei Jahre, weshalb viele Ents auch der deutschen oder englischen Sprache mächtig sind.

Mittelerde wird von vielerlei bezaubernden und zuweilen verstörenden Gestalten bevölkert. Übertroffen wird dieser malerische Landstrich allerhöchstens noch von der Stupidedia!
Falls du dort noch nicht genug verzaubert oder verstört worden bist, kannst du es ja mal mit diesen Wesen versuchen.

Werke

Wesen

Örtlichkeiten

Bearbeiten

Nyungwe Foprest panorama.jpg