1 x 1 Silberauszeichnung von Obsidian

Howto:Eine Freundin bekommen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Leben eines jeden männlichen Jugendlichen kommt der Tag, an dem seine Sackhaare beginnen zu sprießen und sein Hormonspiegel anfängt, verrückt zu spielen. Sie zeigen plötzlich Interesse am anderen Geschlecht und fangen an mit dem Penis zu denken. Vier Stunden am Tag schließen sie sich dann im Zimmer ein und versuchen durch Masturbation ihre Gedanken in den Griff zu bekommen. Meist macht es dies, in Verbindung mit Pornos, nur noch schlimmer. An diesem Punkt angelangt und vom Gedanken etwas zu besteigen getrieben, wollen sie eine Freundin haben. Damit dieses Erlebnis nicht in die Hose geht, gibt es hier die ultimative Anleitung wie man eine Freundin bekommt.

Schritt 1: Die Auserwählte

So sollte sie besser nicht ausse... Ohh Brüste. Passt schon. Bringt die Papiertüte.

Um eine Freundin zu bekommen, muss man sich natürlich als allererstes ein geeignetes Opfer suchen. Geeignet sind eigentlich alle Frauen, allerdings sollte man vorher abklären, ob sie einen Freund bzw. einen Mann hat. Ansonsten wird man mit einem Kieferbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Falls man seine "Frau der Träume" gefunden hat, geht es weiter mit dem nächsten Schritt. Falls man keine Ahnung hat, auf was man bei einer Frau achten sollte, dann folgen nun ein paar wichtige Kriterien, die es zu beachten gilt.

Eine Freundin muss...

  • ein hübsches Gesicht haben - Hat sie dieses nicht, hilft eine übergestülpte Papiertüte aus.
  • große Brüste haben - Man(n) will doch etwas zum Anfassen vorfinden.
  • einen dicken Hintern besitzen. - Hat sie noch keinen, muss sie zwangsernährt werden.

Schritt 2: Dein Look

Wenn man nach dem umstyling immer noch nicht so aussieht kann man es gleich vergessen.

Da nun ein Opfer ausgesucht wurde, kann es auch schon gleich losgehen, nachdem man sich raus geputzt hat. Denn eins ist klar: Frauen stehen nicht auf stinkende Gamer, wie RTL dies schon mehrmals zu vermitteln suchte. Frauen stehen auf parfümierte Männer und darum muss man die Dusche aufsuchen. Es wird empfohlen, die Dusche vorher zu reinigen, falls sie lange nicht benutzt wurde. Frisch geduscht, macht man sich nun auf zum Frisör. Dort werden die Haare zurecht geschnitten, auf den neusten Stand der Mode versteht sich. Wenn dies erledigt ist, geht es weiter in den nächsten Kleiderladen. Am besten kauft man sich einen Anzug, um den Ansprüchen der Frauen auch gerecht zu werden. Wer nicht das nötige Kleingeld hat, kann als Alternative auch einen Butleranzug kaufen, damit man schon die passende Kleidung für die Beziehung hat. Schlussendlich geht es in diesem Schritt darum, möglichst reich auszusehen. Auch wichtig ist, dass man besser aussehen sollte als die Frau, da sonst die Chance besteht, dass sie einen mit jemandem Hübscheren betrügt.

Schritt 3: Erste Annäherung

Man sollte auf keinen Fall zu schüchtern sein. Nun geh schon ran.

Nun sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und man kann sein Opfer ins Visier nehmen. Sobald sich eine Gelegenheit eröffnet, sollte man zuschlagen. Doch wie spricht man seine Liebe eigentlich an? Ein einfaches "Hey. Wie geht's?" ist nicht mehr zeitgemäß und kommt gar nicht gut an.

Nun folgen ein paar der besten Anmachsprüche der Welt, bei denen sie nicht Nein sagen kann:

  • Willst du mit mir shoppen gehen? Ich bin reich.

Das war es auch schon mit den besten Anmachsprüchen. Es gibt leider immer weniger gute Sprüche, da die Anzahl der schlechten Wortklaubereien die Überhand gewinnt. Falls einer der nachfolgenden Loosersprüche verwendet wird, sucht sie ganz bestimmt schnell das Weite:

  • Hey, ich habe gehört, da liegt Beef zwischen uns.
  • Ich liebe dich. Gib mir deine Nummer.
  • Hallo, ich heiße Bruno und bin 24. Ich hatte noch nie eine Freundin. Willst du meine sein?
  • Eigentlich wollte ich dich ja anbaggern, meinen Bagger habe ich leider vergessen. Meinen Löffel habe ich aber dabei! Darf ich dich auch anlöffeln?

Sobald man sein Opfer in ein Gespräch gezwungen hat, kann man drauf loslabern. Aber man sollte auf korrekte Betonung der Wörter und bilden korrekter grammatikalischer Sätze achten. Man muss immer höflich sein und darf ihr nie widersprechen. Am besten man steckt sich Kopfhörer ins Ohr und nickt ab und zu, während sie von ihren letzen Sommerferien erzählt. Wenn sie ihr sprachliches Pulver endlich verschossen hat, kann man sie höflich darauf ansprechen, ob man eventuell ihre Handynummer bekommt.

Schritt 4: Verpasse ihr eine Gehirnwäsche

Sobald man ihre Nummer hat, dauert es auch nicht mehr lange und man kann mit ihr ins Bett springen. An diesem Punkt angelangt, sollte man sich aber nochmals überlegen, ob man genügend Geld hat. Denn jetzt wird es teuer. Darum wird jedem abgeraten, wer eine Freundin nur des Sexes wegen haben will, überhaupt eine zu haben. Andererseits darf man sowieso nie Gefühle zeigen, da man sowieso verletzt wird und dann mit Depressionen in der Scheiße stecken bleibt. Schlussendlich kommt es billiger kurz eine Prostituierte zu knallen, da es sich finanziell nicht lohnt, für den Sex, den man von ihr bekommt, Geld für sie auszugeben. Hat man aber genügend Geld spielt das auch keine Rolle und man kann sich weiterhin mit ihr treffen. Bevor sie nun mit jemanden zusammen sein will, muss man sie erst ordentlich bestechen. Man kauft ihr Blumen, Schokolade, Kleider und iPhones um sie für sich zu gewinnen. Dies ist ein teurer Spaß, da egal, was man mit ihr unternimmt, alles vom mühsam angesparten Zaster gezahlt werden muss. Je nach Frau, muss man mehr oder weniger ausgeben. Und das dauert je nach Ansprüchen auch unterschiedlich lange. Wenn man keine Lust auf Warten hat, kann man zu einer schnelleren Lösung greifen: Alkohol!

Schritt 5: Endspurt

So sollte dann eine langjährige Beziehung im Idealfall aussehen.

Wenn ihre Sinne endlich genug getrübt sind, kann es auch schon in den Endspurt gehen. Man hat sie jetzt schon zu 99.9% im Sack. Das einzige was nun noch passieren könnte, wäre, dass sie eine hinterhältige Schlampe ist und nur das für sie verprasste Geld wollte. In diesem Fall landet man in der Friendzone. Sollte man wirklich in dieser Zone landen, ist es das Beste, man packt seine sieben Sachen und geht in den nächsten Puff. Sollte es aber aus unterwartenden Gründen klappen, kann man sie nun endlich zur Freundin machen. Dies geschieht, indem man sie ganz nett, während man im Bett nebeneinander liegt, fragt, ob sie Sex haben will. Wenn sie dem zustimmt, rennt man schnell zur nächsten Tankstelle und kauft sich Kondome.

Nun hat man endlich eine Freundin und kann die Zeit zusammen genießen.

Andere HowTo's