Telefonnummer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Telefonnummer ist eine lange Zahl, die man in ein Telefontastenfeld eingibt. Mit etwas Glück und Zufall hat man eine Person am anderen Ende der Leitung. "Hat man nur die richtige Nummer, klappt auch die Verbindung schon". Vor dem Eingeben der Telefonnummer ist man meist sehr nervös und rutscht mit den Fingern oft auf eine andere Zahl. Somit ruft man aus Versehen den Chef an, anstatt die Ehefrau und man bewirbt sich aus Versehen als Hebamme anstatt als Lackierer. "Hallo, hier ist falsch verbunden, wollen sie sich jetzt beschweren, nein, warum, das kann passieren, also dann auf Wiederhören." Wenn man eine Telefonnummer eingibt, die es nicht gibt, ertönt eine erotische Stimme die sagt "Düdldü, kein Anschluss unter dieser Nummer".
Unter der Telefonnummer versteht man aber auch den schnellen und flüchtigen Geschlechtsverkehr zwischen zwei sexuell erregten Telefonapparaten (siehe auch Telefonsex). Der Telefonhörer ist dabei das Lustobjekt vieler Telefone. Die Telefone erzählen sich während der Telefonnummer, wie groß und hart ihr Telefonhörer schon vom vielen Telefonanieren ist. Die erogenste Zone des Telefonhörers ist die Hörmuschel. Sie wird durch Sätze wie "Meine Tasten glühen schon!" oder "Was 'ne geile Telefonnummer!" stimuliert.

Telefonnummern in der Werbung

Die meisten Telefonnummern besitzen Prostituierte, die meist ihre Privatnummern nachts auf DSF und Neun Live bekannt geben.

Zitate einer Werbung von Prostituierten

  • Na du! Ist dir langweilig? Bald nicht mehr 0800 5 666 666
  • Nasse Studentinnen in deiner Gegend 09974 421368-678
  • Willst du guten Sex, dann rufe folgende Nummer an....09123 5319
  • Dicke Waschweiber in deiner Nähe 0900 5 123 123
  • Das ist Luise! Luise macht's! Belausche sie heimlich dabei.... 01090 254 254
  • Ich bin eine lustige Schnepfe! 0900 766 667
  • Oma Kochlowski.....is schon mächtig geil..... 0900 888 999
  • Ruf mich an heut' Nacht....22288
  • Telefonsex....1234 567890

Discos

Viele junge Mädchen leben in den Discos gefährlich und müssen sich von den sogenannten Casanovas, Playboys und Schleimern in Acht nehmen. Jungs, die selbstbewusst und gnadenlos eine Telefonnummer haben wollen, packen einfach blind zu. Ziel ist es dabei, sich an das attraktive Mädchen solange ran zu halten, bis man einen One Night Stand absolviert hat. Daher ist das Wort Hallo durch den Gruß Kann ich deine Nummer haben? abgelöst worden.

Unterschiede

Jeder hat eine Telefonnummer, es sei denn, man hat kein Telefon. Ansonsten hat man eine Handynummer, es sei denn, man hat kein Handy. Dann hat man leider nix. Eine Telefonnummer ist wie eine Handynummer. Beides besteht aus Ziffern. Eine Handynummer kann man sich aber nicht so gut merken, denn Handynummern sind viel länger. Hier ein Beispiel: Eine Telefonnummer: 5643 und eine Handynummer 01785332248766511421598567344590762254692574479980010754027636705467384724163745745646364736489689520394857029378509378923 057609235786290387024234598349080938039500574839082937479535731563723645789395375938573969568739529479824872938425985737.

Wichtige Telefonnummern

Die wichtigste Telefonnummer der Welt ist die von Neun Live. Allerdings kommt man nie durch. Notruf und Feuerwehr sind zwar auch lebenswichtig, aber da kann man ja nichts gewinnen.

Was wäre wenn?

Mal ehrlich! Was wäre ein Telefon ohne Telefonnummer? Gäbe es eigentlich auch ohne eine Telefonnummer eine Telefonrechnung. Ja! Man müsste nur nichts bezahlen, weil man ja keinen angerufen hat. Auch der Strom und die Kabel wären unnötig. Man könnte ja sowieso keinen erreichen. Wer weiß? Vielleicht gäbe es ja keine Telefonnummern sondern Telefonbuchstaben. Dann hieß die Telefonnummer bei Neun Live vielleicht R-U-F-M-I-C-H-A-N.

Das Telefonbuch

Für Leute, die nicht alle Telefonnummern auswendig wissen, gibt es ein Telefonbuch. Darin sind alle Telefonnummern enthalten, die man braucht, aber auch welche, die man nicht braucht (z. B. der Anschluss von Maik Kowalski in Gräfenbroich). Wer sich für seine Telefonnummer nicht schämt, kann sich im Telefonbuch registrieren lassen und diese veröffentlichen. Hierbei geht der Nutzer allerdings das Risiko ein, irgendwann mal von einem Wildfremden angerufen und belästigt zu werden. Es gab schon einige Telefonnummerninhaber, die begannen, Telefonbücher in großem Stil zu zerreißen, weil sie zu oft von Meinungsforschungsinstituten und Hausierern angerufen wurden. Sie hatten gehofft, damit ihre eigene Telefonnummer zu vernichten oder wenigstens der Öffentlichkeit zu entziehen, was aber in Zeiten des Internets eine Sisyphusaufgabe ist. Alle Telefonnummern werden dort nämlich virtuell gespeichert und sind auch ohne physisches Telefonbuch abrufbar. Gerüchten zufolge beginnen nun einige militante Telefonbuchverweigerer damit, die entsprechenden Internetseiten zu zerreißen.

Siehe auch