Groß

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Groß ist das Gegenteil von klein, wird aber trotzdem kleingeschrieben. Als groß bezeichnet man Dinge oder Personen, die nicht klein sind, aber groß sein könnten oder noch groß werden. Große Dinge werden im Leben eines Menschen oft als besser empfunden, weil groß einfach mehr ist als klein. Wie man beim Lesen dieser Definition bemerkt, wird groß oft in Verbindung mit klein gesetzt. Obwohl man eigentlich bedenken muss, dass etwas, um groß zu werden, vorher klein gewesen sein muss. Bei Verbindungen mit Wörtern, die wirklich groß sind, wird das Wort groß in verschiedene Fälle gesetzt. Groß ist ein Adjektiv und kann deshalb auch noch größer sein, also gesteigert werden.

Beispiele für groß in Verbindung mit einem Fall[Bearbeiten]

Steigerungsformen von groß[Bearbeiten]

  • es ist nicht klein
  • es ist größer
  • es könnte größer sein

Oder auch:

Dinge, die größer auch besser sind[Bearbeiten]

  • Kuchen
  • Schwimmbecken
  • Fernseher
  • Subway (Sandwiches)
  • Ferien
  • Gummitiere
  • Blätter
  • Bierflasche
  • Penis
  • Kuscheltiere
  • Regenschirm
  • Überschriften
  • desorientierter Kugelschreiber
  • Pom-Bär-Bearbeitungswerkzeug
  • PlayStation-Symptome

Dinge, die als Gegenteil von groß besser sind oder auch (klein)[Bearbeiten]

  • Arbeiten
  • Räume
  • Türen
  • Tabletten
  • Erbsen
  • Großstreichelstifte
  • Elefantenhornochse
  • suspensierte Streitaxt
  • ringloser Blumentopf
  • hohle Bremsspur
  • Taschentuchkopftacker
  • Rechnungen

Eine weitere Definition von groß, die vollkommen überflüssig ist[Bearbeiten]

Es gibt auch viele Substantive die mit groß verschmelzen und ihre Kraft in der Welt herzlos ausbreiten ohne auf andere Rücksicht zu nehmen und die Suppe zu essen, die eigentlich mal auf dem Tisch stand. Trotzdem kann man mit einem kleinen Rad fahren, obwohl man groß ist aber eigentlich müsste das von der Regierung verboten werden. Aber der Teller schwimmt ja auch nicht in der großen Milch, sondern nur im Colaglas ohne großwürfeligen Zucker, der geschmolzen ist. Außerdem existiert die Kunst, Großbuchstaben zu schreiben, dabei jedoch die großen größer als die kleinen.

Die Revolution von groß[Bearbeiten]

Im Mittelalter existierte das Wort groß leider noch nicht, da sie der Meinung waren (also die die damals das Recht dazu hatten ihre Meinung zu äußern) das groß den Göttern als Wort vorbestimmt worden war. Ab dem 42. März 1403 wurde aber das Wort durchgesetzt, nachdem es sich zwei Jahre im 30-jährigen Krieg befand, ohne aufzugeben. Das Wort groß besiegte nach neusten Forschungen sogar den fränkischen König Lochtacker VI. Also zeigt sich das die Deutsche Sprache wandlungsfähig ist. Jedenfalls wird es jetzt in vielen Schulen als fett bezeichnet wahrscheinlich bis zum 21.12.2012 aussterben.