Dubai

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dubai in zwei jahren.

Dubai ist ein Emirat am Golf von Mexiko und wird von total überbezahlten Ölprinzen regiert, die mehr Wolkenkratzer haben bauen lassen als Platz vorhanden ist. Früher hieß es Fi sch geru ch wegen der vielen Fischerhäfen, die dort vorhanden waren. Heute ist es ein zu reiches Ländchen, das schon mehr der Star Wars-Stadt Coroscant ähnelt als einer Stadt in der Wüste.
Das größte Unternehmen ist das FNMKB (Frau nehmen mit Kamel bezahlen), das sich mit dem Tauschhandel zwischen arabischen Managern und arabischen Kamelzüchtern befasst. In Dubai befindet sich auch das einzige 7-Sterne Motel der Welt, dessen Außenmauern zu einem Drittel aus Stoff bestehen.

Geschichte[Bearbeiten]

ein Ureinwohner

Das Emirat Dubai wurde vor 200 Jahren zwischen Texas und Arizona endeckt und wird heute fälschlicherweise öfters als New Mexico bezeichnet. Nach einem Monsun aus Tokio wurde ein neues Dorf namens Baidu gegründet, und die ersten Fischer zogen dort ein. Nach 15 Jahren wurde das nun schon als Kleinstadt bezeichnete Dorf in Fi sch ger uch umbenannt und örtlich für seinen Fischermarkt und den damit verbundenen Fischgeruch bekannt. Im späten 18. Jahrhundert wurde die Stadt von den Prinzen des Emirates - erstmals in der Geschichte - als Dubai bezeichnet (was auf Arabisch zum Untergehen bedeutet), seitdem hält sich der Name und ist ab dem 19. Jahrhundert offiziell. Heute ist Dubai ein mächtiges und reiches Emirat und weltweit für sein Öl und seinen Bauboom bekannt.

Bauboom[Bearbeiten]

Nachdem Ölprinz Scheich Mohammed Bin Rashed Al Macktum genug Öl verkauft und damit ungefähr 200 Milliarden Dollar Gewinn gemacht hatte, gab er innerhalb eines Monats um die 500 Bauprojekte bekannt.

Die Palmeninseln[Bearbeiten]

Viele der Einwohner Dubais fanden den dort anliegenden Strand einfach zu klein, deswegen velangten sie einen größeren und erhielten prompt darauf eine Antwort "تحصلون على شاطىء أكبر عندما تظهر المرأة أكثر الجل" (dt. "Ihr bekommt einen größeren Strand, wenn die Frauen mehr Haut zeigen". Alleman(n) waren damit einverstanden, und im Jahr 2009 wurde die erste Palmeninsel feierlich eröffnet. Aufgrund des großen Erfolgs und der Zustimmung der Einwohner sind schon zwei weitere Gebäude in Planung.

Bursch Hau Ab[Bearbeiten]

Das Bursch Hau Ab ist das einzige -7-Sterne Motel der Welt und wurde zur Jahrtausendwende eingeweiht. Der damalige Papst, der im arabischen Raum natürlich sehr beliebt war, klärte sich sofort dafür bereit, die Taufe am Motel zu übernehmen. Bis heute ist es eines der billigsten Motels der Welt und erfreut sich großer Beliebtheit. Nur wenn es im Wüstenstaat mal regnet, werden die zu einem Drittel aus Stoff bestehenden Wände durchnässt und dauernd abgehängt. Durch die ständigen Bauarbeiten sollte man bei einem Besuch des Motels auf jeden Fall eine Menge Aspirin mitnehmen.