Hotel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Hotel ist mehr oder weniger eine Herberge für Nutten und wird in Deutschland Gerüchten zufolge von der FDP finanziert. Ganz besonderes interessant für Männer, die einen Faible für Dienstmädchenkleidung haben. Bevor man sich aber nun ein Hotel aussucht, sollte man unbedingt darauf achten, wie viele Sterne das Hotel besitzt. Die Anzahl der Sterne gibt dabei die Qualität der Nutten wieder. Je mehr Sterne, umso besser der "gewisse Service" und umso höher der Preis. Die Finanzierung von Hotels erfolgt angeblich über eine "Win-Win-Symbiose" mit der FDP, wobei jeder von beiden gleichzeitig Parasit und Wirt des anderen ist.

... Tokio Hotel... Hier will wirklich niemand "wohnen".

    • ... 2 (Zwei) Sterne Hotel ... Obwohl ein 2 Sterne Hotel doppelt so viele Sterne hat wie ein 1 Sterne Hotel, darf man auf gar keinen Fall einen doppelt so guten Service erwarten. 2 x 0 ist ja bekanntlich auch nur 0. Ist der Besuch eines Hotels dieser Stufe unvermeidlich, sollte man sich wenigstens vergewissern, dass es wirklich Frauen sind, mit denen man rummacht und keine Herbergsväter. Empfehlenswert ist diese Hotelkategorie nur für Freier mit "Geiz ist geil" bzw. "Geil trotz Geiz" Haltung. Meistens führen ganz banale Dinge, wie unerklärlich hohe Besucherzahlen durch Drohung und Erpressung zu diesem Stern.
      • ... 3 (Drei) Sterne Hotel ... Ab dieser Kategorie darf man sogar schon davon ausgehen, dass tatsächlich jede Nutte eine Frau ist oder zumindest täuschend echt so aussieht. Diese Kategorie ist vor allem für Preis-Leistungs-Bewusste zu empfehlen.
        • ... 4 (Vier) Sterne Hotel ... Hier wird Man(n) richtig verwöhnt. Nicht nur, dass die Frauen erstklassig sind, nein, sie haben ab dieser Stufe auch schon eine professionelle Ausbildung (d. h. sie können außer deutsch auch französisch, griechisch, spanisch usw.).
          • ... 5 (Fünf) Sterne Hotel ... Diese Kategorie ist für die echten Pimps. Will man maximal verwöhnt werden, führt kein Weg um ein 5-Sterne-Hotel. Wenn der Aufenthalt in so einem Hotel vorüber ist, besucht man garantiert nie wieder etwas Schlechteres.
            • ... 6 (Sechs) Sterne Hotel ... Gerüchten zufolge existiert in Dubai ein 6-Sterne-Hotel (das "Bursch Hau Ab"), das die Form eines Riesendildos hat. Im Grunde handelt es sich um einen hochmodernen Harem. Die Preise sind zwar unmenschlich, aber der Service ist umso erstaunlicher. Dort ist es nämlich eine Art Beleidigung, wenn der Gast in seinem Bett auch nur eine freie Stelle hat. Ist dies einmal der Fall, werden prompt Edelnutten nachgeschickt.

Wie man die Sternezahl beeinflussen kann[Bearbeiten]

Als Gast kann man die Sternezahl nach oben oder unten korrigieren. Baut ein Schwimmbad in den Keller, indem man diesen flutet, kann man aus einem 4-Sterne-Hotel ein 5-Sternehotel machen. Will man die Anzahl verringern, zerstört man einfach einen Teil der Einrichtung oder macht das komplette Hotel durch Paradoxe zu einer Unterart einer Irrenanstalt. Je mehr vom Hotel in seiner Gesamtheit unbrauchbar wird, desto länger dauert die Wiederherstellung des guten Rufes des Hotels. Bei der Neubewertung fließt der Beschädigungsgrad mit ein. Falls man das nötige Kleingeld hat und sich selbst nicht die Finger schmutzig machen will, nutzt man den Hotel Room Destruction Service.

Siehe auch[Bearbeiten]

Hotel Bellagio