Falle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skizze einer klassischen Mouse-E-Falle.

Unter einer Falle (lat. Fallus) versteht man ein gegenständliches oder psychologisches Hilfsmittel, das dem Einfangen von Geistesblitzen, toten Tieren, Wasserstoffmolekuelen, Zigarettenrauch und ähnlichem dient. Auch humane Opfer – in der Fachsprache: Gefallene – sind durchaus üblich.

Fallenevolution

Die erste in der Geschichtsschreibung aufgezeichnete Falle wurde in einem Garten gestellt, als man die Menschheit noch an zwei Fingern abzählen konnte. Da das Haus Levis seine fehlgeplante Feigenblattkollektion unter das Volk bringen wollte, beauftragte es seinen Mitarbeiter Kaa mit der Vorbereitung der Falle. Kaa sollte die Bevölkerung Edens dazu überreden, einen Pferdeapfel vom Affenbrotbaum zu probieren. Da seinerzeit das rowlingsche Parsel Universalsprache war, gelang dies auch.
Der von der Zwergenkönigin vergiftete Pferdeapfel wurde angenagt, FKK war auf einen Schlag aus der Mode, Levis Feigenblatt 506 wurde ein Renner und Kaas Strategie ist seitdem als "Sündenfalle" bekannt.

Beruehmte Fallen

Königliches Prachtexemplar einer ungeküssten Fliegenfalle.
  • Venusfalle: Nachfolgemodell der Snickers-bei-Maloche-Spocht-und-mirdasliedvomtod-Falle. Mit Vorsicht zu genießen! Funktioniert generell nur in Hügellandschaften, wobei man aber darauf achten sollte, die Kirche hinterm Berg zu lassen.
  • Mausefalle
  • Lichtfalle
  • Radarfalle: Eine Weiterentwicklung der "Sündenfalle", von raffgierigen wahlbeteiligungsbeguenstigten Leithammeln erdacht. Nichts für Fußgänger. Bei dieser "Verkehrssuendenfalle" geht es nicht darum, das Opfer selbst zu ergreifen, sondern nur dessen monetären Tascheninhalt. Der Volksmund nennt dies auch ein "Geldopfer", während die notleidenden Fallensteller - die darauf angewiesen sind, die Technik ständig zu perfektionieren, bevor ihnen alle Fallen davonschwimmen – Hände reibend von einem "Kassenschlager" sprechen. Da die Radarfalle die typischen Merkmale der Wempeier-Traditionen aufweist, gibt es Verteidigungsstrategien. Die bekanntesten sind:
  • das mit Knoblauch eingeriebene Silber-CD-Kreuz an den Eitelkeitsreflektor gehängt oder
  • wenn man schon in die Falle getappt ist, der Aussaugeprozess aber noch nicht begonnen hat, die Zauberformel: „Pack mal ’nem nackten Mann an den Beutel.
  • Fliegenfalle
  • Stupidediafalle: Eine ganz besonders hinterhältige Variante, die auf dem System "Einmal dran gerochen, klebste fest" basiert.

Exotische Fallen

Ein ganz normaler Kuchen ... oder doch nicht?
  • Ein-Falle: hierbei handelt es sich um einen Geistesblitz, der das Opfer lähmt und es somit einfach macht, es einzusammeln.
  • Un-Falle: eine recht gewalttätige Methode, üblicherweise für die Jagd auf Crash Test Dummies benutzt. Eine nicht ganz so aggressive Subvariante ist die Betriebsun-Falle, vorzugsweise von ringsüchtigen Damen angewandt, um eine Haube auf den Kopf zu bekommen.
  • Niagara-Falle: direkt an der fließenden Grenze zwischen violent und violett, das Opfer wird mit rieselndem Wasser gefügig gemacht.
  • Über-Falle: dies ist die Pistole-an-den-Kopf-Variante.
  • Zu-Falle: kommt zur Anwendung, wenn jemand in eine Falle tappt, die gar nicht gestellt wurde.
  • Kriminal-Falle: wenn der TV-Inspektor hinter einem her ist, um ihn mit üblen Tricks hinter norwegische Jalousien zu bringen.
  • Ab-Falle: vielleicht die hinterhältigste aller Methoden, bei der man jemandem soviel und solange Müll erzählt, dass er sich schließlich freiwillig in den Fangapparat begibt.
  • Schnee-Falle: man lässt das Opfer sich so viel weißes Pulver in die Nase saugen, bis es von allein umfällt (deshalb hört man auch manchmal die Bezeichnung Um-Falle). Der geschickte Fallensteller kassiert nicht vorab für das Pulver, da er den Tascheninhalt des umgefallenen Opfers sowieso als Beute-gut-alles-gut einsteckt.

Umgangssprachliche Fallen

  • "Jetzt geht’s aber in die Falle!"
  • "jemandem die Falle über die Ohren ziehen."
  • "die Falle ist gelöst."
  • "das ist auf jede Falle richtig."
  • "Geh Falle ich dir?"
  • "Saufen bis zum um Fallen."
Tombstoning.jpg
Beipiel